Aus aktuellem Anlass …

„Mir kann man keine – und wird es auch künftig nicht – Computerhilfe nachweisen!“

In der Zeitschrift SCHACH Heft 5/2013 [Seiten 70/71] war eine interessante Stellungnahme von Jens Kotainy vom 12. April 2013 zu lesen, die wir aus aktuellen Anlass veröffentlichen. Beim Neckar Open 2013 war vielen Beteiligten vor Ort bzw. in späteren Online-Kommentaren (hier wie dort anoym!) aufgefallen, dass bei dem inzwischen 19-jährigen IM aus Hagen, der in der Saison 2012/13 für Katernberg in der Bundesliga spielte, längere Partiephasen nahezu hundertprozentige Übereinstimmung mit Engine-Empfehlungen aufweisen. „Aber trotz erhöhter Präsenz der auf diesen Verdacht aufmerksam gemachten Schiedsrichter konnte Kotainy kein Fehlverhalten nachgewiesen werden“, so Chefredakteur Raj Tischbierek, der Jens Kotainy für SCHACH um eine Stellungnahme bat, „die er uns wie folgt übermittelte“.

Partien Bundesliga 2012/2013      Zum Artikel