Schach-Shop
Kalli`s Turnierkalender
Benefiz-Turnier 2016
Falls Kasperski meckert
ECU-Newsletter 06/2016
Topp-Videos

billionphotos-1629683_xsmall150Videos aus 2015 und mehr...

Letzte Kommentare
Live-Rating
2700chess.com for more details and full list 2700chess.com for more details and full list

Eine Vorschau auf das vierte Qualifikationsturnier zur Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft der Saison 2015/16 in Hamburg-Bergedorf von RALF MULDE

 

Emily Rosmait

Emily Rosmait

Also, wir müssen reden. Genau, mit Dir. Über Schach. Genauer, über die Deutsche Schach-Amateurmeisterschaft [DSAM]. Die startet nämlich, wer hätte es gedacht, auch 2016 mit neuen Terminen. Das am 8.Januar 2016 beginnende Neujahrs-Turnier findet im mit 4 Sternen versehenen 205-Zimmer-RAMADA-Hotel in Bergedorf statt, also im S-Bahn-Netz von Hamburg. Mit der S21 [ohne Sterne] bist Du richtig; vom Hauptbahnhof aus dauert es damit keine halbe Stunde, das ist mit Deinem Lamborghini kaum zu schaffen.

 

Das wird wieder eine Menge Spaß machen“, freute sich Turnierdirektor Dr. Dirk Jordan am Jahresende auf das größte einzelne Turnier, das der Deutsche Schachbund jährlich anbietet.“ [Veranstalterwebseite http://www.ramada-cup.de/hamburg/ ].

 

FM Bernd Laubsch von Post Uelzen ist der Ratingstärkste der 439 Angemeldeten. Der in Göttingen lebende Spielertrainer [aktuell DWZ 2232 / Elo 2275, geboren 1972] triumphierte in Bad Harzburg 2013 mit sechs aus acht und startete an Brett 1 der Landesliga Nord mit zwei aus vier in die laufende Saison – kein Anlass zum Freudenfest, aber auch kein Karfreitag. Und auch, wenn es zuletzt mal nicht so riesig lief: Das kann sich jederzeit wieder in die richtige Richtung verändern.

Turnierseite

Teodora Rogozenco

Teodora Rogozenco

Eine, die keineswegs nur „die Tochter von …“, sondern ganz einfach sie selbst ist, macht zum Glück auch mit, nämlich die 2002 geborene Stütze des Hamburger SK: Teodora Rogozenco. Mit ihrer Elo 2126 ist die „Hamburger Deern“ die Nummer 728 der Damen-Weltrangliste und, imposanter: die Nr. 16 der U20-Juniorinnen. In der Gruppe B setzt [vielleicht …] eine weitere starke Dame matt: Emily Rosmait von der TuRa Harksheide.

 

Wie immer wird jeder Spieler und jede Spielerin ausreichend Platz am Brett vorfinden, einen präzise und äußerst pünktlich arbeitenden Turnier-Service mit international tätigen FIDE-Schiedsrichtern auch in der F-Klasse [Turnierwertzahl bis 1300], ein angenehmes Hotel mit kultivierter Atmosphäre, erstklassiges Spielmaterial, …

 

„In einem so großen Turniersaal kann ich als Schiedsrichter eben nicht jeden ständig im Blick haben“, hörte der Autor einmal – natürlich anderswo. So etwas käme in der DSAM nicht vor. Hier sind genügend freundlich helfende „arbiter“ im gepflegten schwarzen Anzug am Brett, damit jeder davon ausgehen kann, dass auch in der Zeitnotphase nicht alles drunter und drüber geht. Dass die Herren Schwarz tragen, um verhunzte Partien gleich angemessen zu Grabe begleiten zu können, ist aber nur ein übles Gerücht. Glaube ich.

Turniersaal

Turniersaal

Die Spieler reisen von überall an. Wer hat den längsten Weg? Karsten Schöne aus Bielefeld? Nun ja, man weiß ja nicht so recht, ob es die Oetker-Stadt überhaupt wirklich gibt. Zudem ja Uwe Ritter, Lindau, vom Bodensee aus rund 800 km abreisen muss und damit vorne liegt; Ewald Mittelstaedt hat es von München aus mit 790 km ungefähr gleich weit. Sogar einige Spieler aus dem als eher bodenständig bekannten Bremen spielen ausnahmsweise neben den – mit so langen Reisen verbundenen – Mannschaftskämpfen ein Turnier und wagen die Reise an die Bergedorfer Bille: Herzlich willkommen!

 

Bergedorf ist das vierte von den sechs Qualifikations-Turnieren der DSAM, danach bieten noch das „Karnevalsturnier“ in Brühl-Köln [5.-7. Februar] und Kassel [15.-17. April] Gelegenheit, in einer der sechs Rating-Gruppen nach den fünf Runden [mindestens] den sechsten Platz zu erringen und sich somit für das Finale in Halle(Saale [26.-28.Mai 2016] zu qualifizieren. Das wird wieder Seit an Seit mit dem Dähne-Pokalfinale ausgetragen und gipfelt in der Ehrung der Sieger während der „Deutschen Schachgala“. Gerüchten folgend hat DSB-Chef Herbert Bastian für diesen Anlass eine Steptanz-Einlage vorbereitet, aber manchmal sind die „gut informierten Kreise“ eben doch nicht so ganz auf dem Laufenden.

 

Hey! Du kannst in Bergedorf noch immer mit dabei sein, falls nicht doch noch ein Anmeldestopp eingezogen wird. Und selbst in diesem Fall … Aller Erfahrung nach springen immer noch einige bereits fest angemeldete Spieler ab, vielleicht drei Prozent, weil zum Beispiel die Gesundheit eine Absage erzwingt. Also plötzlich freie Plätze. Auch dafür, ja: Für Dich, gibt es die persönliche Anmeldung am Spielort, am Donnerstag, 7. Januar, 19:00 – 20:00 Uhr im RAMADA-Hotel und wenige Stunden später wieder am 8. Januar, 08:30 – 09:30 Uhr.

 

P.S.: Die Überschrift entdeckte ich in der Aphorismen-Sammlung unter http://home.arcor.de/coyote.88/schach.htm .

Online spielen
Forum

Bundesliga-Statistik

de.wikipedia.org

Elo
DWZ/Vereinssuche
DWZ/Spielersuche
RSS-FEED
Archive
Kategorien
  • Aufrufe heute: 47.060
  • Aufrufe gestern: 149.330