liveLive-Übertragung Kurnosov Gedächtnisturnier
U. a. mit: 1 GM Grischuk Alexander RUS 2760; 2 GM Rublevsky Sergei RUS 2738; 3 GM Inarkiev Ernesto RUS 2729; 4 GM Ponkratov Pavel RUS 2712; 5 GM Movsesian Sergei ARM 2685; 6 GM Khismatullin Denis RUS 2676; 7 GM Riazantsev Alexander RUS 2675; 8 GM Lysyj Igor RUS 2665; 9 GM Bocharov Dmitry RUS 2659; 10 GM Zvjaginsev Vadim RUS 2628 ...

Vom 26. Springer-Pokal im Schulschach berichtet CHRISTIAN ZICKELBEIN, Vorsitzender des HSK89

 

Im Vorjahr feierte der Springer-Pokal sein 25-jähriges Jubiläum. Es ist fraglos eine außergewöhnliche Schulschach-Veranstaltung, für die Wolfgang Springer ganz wesentlichen Anteil hat. Der Mäzen und Schachamateur, der seit mehr als 20 Jahren Mitglied des Hamburger SK ist, hat sich insbesondere uneigennützig für das Schulschach engagiert, und der Springer-Pokal ist im Turnierkalender längst eine feste Größe, der auch von außerhalb Mannschaften anzieht. Traditionell spielt ein Hamburger Großmeister – wie schon 2015 war es erneut die Nationalspielerin Marta Michna – vor der abschließenden Siegerehrung ein Blitz-Handicap-Match an vier Brettern gegen den Pokalsieger. Und das ist wahrlich eine echte Werbung für den Schachsport.

 

Lesen Sie nun den Beitrag von der 26. Auflage, die uns CHRISTIAN ZICKELBIN, seines Zeichens 1. Vorsitzender des Hamburger Schachklubs von 1830, übermittelte.

 

Online spielen
RSS-FEED

Bundesliga-Statistik

de.wikipedia.org

Elo
DWZ/Vereinssuche
DWZ/Spielersuche
Archive
Kategorien
  • Aufrufe heute: 45.090
  • Aufrufe gestern: 167.780