Schauen Sie doch mal kurz rein!

EU-Meisterin Jana Schneider hat einen der begehrten 70 Plätze beim Simultan gegen Magnus Carlsen zum 70-jährigen ZEIT-Jubiläum erhalten – Von RAYMUND STOLZE

 

Jana Schneider

Jana Schneider

Am 14. Januar haben wir unsere Besucher aufgefordert, sich für das Projekt „Spielen Sie gegen den Weltmeister“ zu bewerben. Die in Hamburg herausgegebene Wochenzeitung DIE ZEIT hat sich nämlich aus Anlass ihres 70-jährigen Jubiläums „Die lange Nacht der ZEIT“ einfallen lassen. Ein Höhepunkt wird am 20. Februar ab 15 Uhr im ehemaligen Hauptzollamt der Hansestadt, Alter Wandrahm 19-20, eine Simultanshow des 25-jährigen der Schachweltmeisters Magnus Carlsen sein, der symbolisch an sage und schreibe an 70 Brettern gegen 70 Gegner gleichzeitig spielt [ http://www.chess-international.de/Archive/50159#more-50159 ].

 

Für mich war klar, dass in jedem Fall der SCHACH-TICKER in Hamburg vertreten sein muss. Und so habe ich mich an die zuständige Abteilung mit der Bitte gewandt, ob denn nicht die amtierende EU-Meisterin in der Altersklasse U14 Jana Schneider [*11. April 2002] einen der begehrten Startplätze bekommen könnte. Die 13-Jährige hatte seinerzeit aus dem österreichischen Mureck für diese Online-Plattform ein sehr lebendiges und authentisches Tagebuch geschrieben [ http://online.flipbuilder.com/dytg/kezv/#p=1], und wir hatten auch vereinbart, weiterhin in Kontakt zu bleiben.

 

Janas sportlichen Leistungen, die in der Frauen-Bundesliga für den SC Bad Königshofen spielt, finden natürlich auch im Deutschen Schachbund [DSB] ihre Anerkennung. So gehört sie zum weiblichen D/C-Kader des DSB für das Kalenderjahr 2016 und ist inzwischen unter den TOP 50 der deutschen Frauenrangliste [Platz 48 mit aktuell Elo2112]. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das sympathische Mädchen, das Schach mit vier Jahren von ihrem Vater Ingo gelernt hat und seit 2008 bei der SpVgg Stetten aktiv ist, ihren Weg weiter gehen wird. Immerhin hat sie einige beachtliche Erfolge im Nachwuchsbereich aufzuweisen: Zwei Gold- und eine Bronzemedaille bei den EU-Titelkämpfen, dazu dreimal Deutsche Einzelmeisterin.

 

Nun, am gestrigen Freitag erhielt ich von der ZEIT-Abteilung Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen folgende E-Mail:

 

Nun, am gestrigen Freitag erhielt ich von der ZEIT-Abteilung Unternehmenskommunikation und Veranstaltungen eine E-Mail mit der Bestätigung, dass Jana Schneider eine der 70 glücklichen Spieler sein wird, die am 20. Februar in Hamburg gegen Magnus Carlsen beim Simultan dabei ist.

 

Ich habe natürlich diese tolle News sofort an Jana weiter geleitet, die sich gerade auf Runde 1 beim 7. Pfalz Open in Neustadt an der Weinstraße [5. bis 9. Februar] vorbereitete [http://www.pfalzopen.de/], zu dem sich 480 Teilnehmer aus 20 Ländern angemeldet hatten.

 

Spät in der Nacht kam dann um 0:20 Uhr folgende Antwort:

 

Hallo Herr Stolze,

 

herzlichen Dank für Ihr Engagement ! Wow !!

Wir alle freuen uns riesig ! Das wird ein unvergessliches Erlebnis !

Jana hat heute in der 1. Runde des Pfalz Open gleich für das Match geübt und gegen die Nr. 1 GM Ivanisevic Remis gespielt !! Wir sind völlig aus dem Häuschen. Es war ihr erster GM-Gegner und dann gleich so erfolgreich !

 

Herzliche Grüße und vielen Dank noch mal,

Ingo Schneider

 

Da kommt natürlich auch beim Schach-Ticker-Team Freude auf. Klar, dass wir Janas Vater gebeten haben, und die Notation der „historischen“ Partie gegen den Serben Ivanisevic [Elo 2665] per E-Mail zu schicken, damit unsere Besucher sie nachspielen können. Hier ist sie!

 

Auch in Runde 2 wartet mit dem Setzranglistenelften IM Michail Saitzew [Elo 2449] auf das sympathische Mädchen ein starker Brocken – immerhin spielt der an Brett 1 des Zweitligisten SG Bochum 31. Aber Bange machen gilt für Jana sicherlich nicht. Übrigens hat das Remis gegen Ivanisevic ihr im Live-Rating mal eben 16,8 Elopunkte Zuwachs gebracht. Das ist sicherlich ausbaufähig, oder?!

 

Alle statistischen Angaben wie Ergebnisse, Ansetzungen und Spieler-Infos finden Sie auch auf http://chess-results.com/tnr202429.aspx?lan=0&art=0&turdet=YES&flag=30&wi=984&zeilen=99999 .

 

P.S. Und Janas „Wintermärchen“ geht weiter, denn zum Auftakt der ersten Doppelrunde gewinnt sie am Sonnabend [6. Februar] auch gegen IM Michail Saitzew …

 

Eine Antwort auf Ein 13-jähriges Mädchen fordert den Weltmeister

Online spielen
Forum

Bundesliga-Statistik

de.wikipedia.org

Elo
DWZ/Vereinssuche
DWZ/Spielersuche
RSS-FEED
Archive
Kategorien