Die THÜRINGER ALLGEMEINE hat von Gerhard Mester ein beeindruckendes Schach-Cartoon zur Flüchtlingsproblematik veröffentlicht – Von RAYMUND STOLZE

 

 

Eigentlich müsste diese Rubrik heute „Bei anderen gesehen“ heißen. Und dass wir das beeindruckende Cartoon zur Flüchtlingsproblematik veröffentlichen können, verdanken wir Bundesnachwuchstrainer Bernd Vökler, der es mir per E-Mail geschickt hat.

 

Die hintersinnige Zeichnung zum vom Deutschen Bundestag mehrheitlich verabschiedeten ASYLPAKET II ist in der Serie MESTERS WELT am gestrigen Freitag [26. Februar] in der THÜRINGER ALLGEMEINEN auf Seite 2 erschienen.

 

Karikatur, Thüringer Allgemeine, 26.2.2016

 

Gerade für Karikaturisten ist das Thema unerschöpflich. Mir scheint aber, dass Gerhard Mester [Jahrgang 1956], der in Wiesbaden lebt, der erste Künstler ist, der zu „Asyl in Deutschland“ das Schachspiel auf äußerst originelle Art und Weise für sein Cartoon benutzt hat.

 

Eine Interpretation seiner Arbeit überlasse ich natürlich Ihnen.

 

Auf die Frage, was eine gute Karikatur ausmacht, hat Gerhard Mester in einem Interview gesagt:

  • In Sekunden muss es Klick machen beim Betrachter. Es braucht Einfachheit.

 

Und der Mann der vor drei Jahren mit dem Deutschen Karikaturpreis der deutschen Tageszeitungen ausgezeichnet wurde, benennt auch die Todsünde einer Karikatur:

  • Herablassend zu sein. Echte Verlierer wie Menschen, die Hartz IV empfangen, dürfen nicht karikiert werden. Verlierer muss man nicht noch herabsetzen.

 

Dass er sich jeden Tag etwas ausdenkt, und ich würde sagen bewusst einmischt, hat mit seinem klaren Wertegefüge zu tun:

  • Dazu gehört bei mir zum Beispiel, gegen Kriegsspielzeug und gegen Gewalt zu sein. Wenn Sie das Wertegefüge haben, lernen Sie auch zu leiden. Ich leide am Unperfekten. Es gibt so viel Unperfektes in unserer Welt. Die Karikatur entlastet mich, sie ist dann wie ein Ventil für mich. Sie macht frei …

 

Wer mehr von Gerhard Mester wissen will, dem empfehle ich das erwähnte Gespräch aus dem die Zitate stammen, das in der THÜRINGER ALLGEMEINEN am 23. Januar 2013 erschienen ist sowie selbstverständlich als mögliche Kontaktadresse seine Webseite http://mesters-welt.de/.

 

 

Online spielen
Forum

Bundesliga-Statistik

de.wikipedia.org

Elo
DWZ/Vereinssuche
DWZ/Spielersuche
RSS-FEED
Archive
Kategorien
  • Aufrufe heute: 38.190
  • Aufrufe gestern: 152.940