GM Igor Khenkin in der Top-100 Eloliste Mai 2012

Die nächste Schacholympiade findet im August in Istanbul (Türkei) statt. Man darf gespannt sein, wie der DSB die Leistung von Khenkin honoriert. Normalerweise müsste die deutsche Mannschaft so aussehen: Brett 1: Arkadij Naiditsch (2698), Brett 2: Igor Khenkin (2670), Brett 3: Daniel Fridman (2653) und Brett 4:  Georg Meier 2637). Ersatzspieler: Jan Gustafsson (2625).
Bei der letzten Schach-Olympiade im russischen Khanty-Mansiysk trat die deutsche Eliteauswahl mit folgender Mannschaft an: GM Buhmann Rainer 2563 GER 2 GM Bogner Sebastian 2549 GER 3 GM Bindrich Falko 2507 GER 4 IM Kraemer Martin 2516 GER 5 IM Huschenbeth Niclas 2461 GER und landete letztlich auf dem 64. Platz auf Augenhöhe mit den Schach-Entwicklungsländern. Den eingesetzten Spielern kann man sicher keinen Vorwurf machen. Sie haben alles gegeben und sich gefreut, an einem solchen Schachereignis teilnehmen zu dürfen. Foto: Igor Khenkin

Elisabeth Paehtz machte einen Satz nach vorne, nicht zuletzt durch ihren Sieg in der öterreichischen Bundesliga, gegen den Österreicher und Weltklassemann Ragger (Partie) : Elisabeth Pähtz mit Elo-Tigersprung!

Top-100    Top-Chart    Top-Frauen    Top-GER    Top-GER Frauen    Top-Junioren    Top-Juniorinnen