Der Fisch stinkt vom Kopfe her


Alle Titel aberkannt wegen Plagiatvorwürfe
Das man mit dem Titel "Weltmeister" bessere Geschäfte machen kann, ist auch dem Programmierer von Rybka aufgefallen. Wie das renommierte Schachportal Chessvibes berichtet, ist nach Prüfung der Computer Games Association (ICGA) festgestellt worden, dass der Programmierer von Rybka, Vasik Rajlich, Programmcode von Konkurrenzprogrammen abgeschrieben hat. Konsequenz: Die Computer Games Association hat die erworbenen Weltmeistertitel von 2007 bis 2010 aberkannt und Rajlich aufgeforder das gewonnene Preisgeld zurück zu erstatten.
Amtierende Weltmeister 2010 sind gemeinsam die Programme Jonny und Shredder.

Weitere Informationen auf der Seite von Chessvibes  und auf Schachwelt  der Internetplattform des GM Jörg Hickl " Rybka – ein Weltmeister, der keiner war!"  Interessant: "Die Geschichte des Schachcomputers"       Spiegel-Online schreibt: Weltmeisterprogramm Rybka verliert alle Titel

Print Friendly, PDF & Email