16. Internationales Schachfestival Basel vom 1.-5. Januar 2014 im Hotel Hilton

Wojtaszek (Foto) gewinnt auch Basel

 

Nach Zürich hat er es also auch in Basel geschafft. Und diesmal noch klarer, mit 6,5 aus 7 weist er einen ganzen Punkt Vorsprung auf seine Konkurrenz auf! Die Ehrenplätze belegen Altmeister Vlastimil Hort erreichte mit 5/7 einen respektablen Erfolg. Doch noch erwähnenswerter ist die Tatsche, das er der Spieler des Turniers ist, der am meisten Züge gemacht, bzw. am längsten gespielt hat! Oft war der Saal praktisch schon leer, doch Vlasti war immer noch da…..

Im Amateurturnier musste der 10-jährige Daniel Kopylov erstmal seinem Gegner die Hand reichen, doch der Sieg war ihm trotzdem nicht zu nehmen, eine bemerkenswerte Leistung!

Beim Jugendschachkönig Nordwestschweiz konnte diesmal Therwil brillieren: In der Kategorie bis 12 Jahre gewann Sajithan Sankar, in der Kategorie bis 16 Jahre Max Lo Presti.

Das Turnier war geprägt von viel Kampfgeist und einer sehr guten Atmosphäre. Das Organisationsteam hat eine ausgezeichnete Arbeit geleistet, sodass viele Teilnehmende im nächsten Jahr wiederkommen wollen.

Turnierseite Partien
Rückblick 2013 Rückblick 2012 Rückblick 2011 Archiv 2010 bis 2013

 

 

Die Resultate der 1. Runde:

Meisterturnier

GM Wojtaszek – Wittke 1-0, WGM Hund – GM Rodshtein 0-1, Schwierskott – GM Istratescu 0-1, GM Grachev – Budisin 1-0, Buttenmüller – GM Bartel 0-1, GM Popov – Eidinger 1-0, Orizondo – GM Kovalenko 0-1, GM van Kampen – Wirz 1-0, Beyer – GM Mareco 0-1, GM Pelletier – Bräunlin remis (!), Michaelis – GM Fier 0-1, GM Sengupta – Stahl 1-0, Lumsdon – GM Sethumaran 0-1, GM Andersson – Tückmantel 1-0, Ramseyer – IM Mozharov 0-1, GM El Debs – Arounopoulos 1-0, O’Donnell – IM Heimann 0-1, GM Popilski – Heinis 1-0, Berset – IM Kopylov 0-1, IM Dann – Heer 1-0, Stoeri – IM Brunner 0-1, GM Hort – Pfister 1-0.

Amateurturnier

Kopylov – Boyard 1-0, Matovic – Hofer 1-0, Moser – Rosebrock remis, Amigo – Tillmann 0-1, Sperzel – Helfrich 1-0, Werther – Meier.remis.

Die Resultate der 2. Runde:

Meisterturnier

Stets – GM Wojtaszek 0-1, GM Rodshtein – Kurayan 1-0, GM Istratescu – Zude 1-0, Lerch – GM Grachev 0-1, GM Bartel – IM Toth 1-0, Reinhart – GM Popov 0-1, GM Kovalenko – IM Bogdanovich 1-0, Vulevic – GM van Kampen 0-1, GM Mareco – Ben Artzi 1-0, GM Fier – WGM Bartel 1-0, IM Faibisovich – GM Sengupta 0-1, GM Sethumaran – WGM Maisuradze 1-0, Yankelevich- GM Andersson 0-1, IM Mozharov – Hess 1-0, Xheladini – GM El Debs remis, IM Heimann – Andersen 1-0.

Amateurturnier

Schüpbach – Matovic remis, Tillmann – Süss 1-0, Del Val – Sperzel 0-1, Nusshardt – Schaub 0-1, Haag – Blum 0-1, Buchmann – Hund 1-0.

Sechs Spieler mit dem Punktemaximum

Nach drei Runden hat sich die Tabellenspitze auf sechs Spieler reduziert, jedoch lauern 13 Spieler mit einem halben Punkt Rückstand auf einen Ausrutscher der Führenden. Pechvogel der Runde war Maxim Rodshtein, der eine klar gewonnene Stellung gar noch verlor. Bemerkenswert der Partieverlust von Mateusz Bartel gegen den jungen Israeli Popilski. Am längsten dauerte die Partie Dann gegen Kovalenko, es hätte schon fast die 50-Züge-Regel in Anspruch genommen werden müssen.

Die Resultat der 3. Runde:

Meisterturnier

GM Wojtaszek – GM Seturaman 1-0, GM Sengupta – GM Rodshtein 1-0, IM Mozharov – GM Istratescu remis, GM Grachev – IM Heimann remis, GM Popilski – GM Bartel 1-0, GM Popov – IM Kopylov 1-0, IM Dann – GM Kovalenko remis, GM van Kampen – IM Brunner 1-0, WGM Kashlinskaya – GM Mareco remis, Lötscher – GM Fier 0-1, GM Pelletier – IM Lekic 1-0.

Die Rangliste nach 3 Runden:

1. Fier, 2.-5. Popov, van Kampen, Sengupta, Popilski, 6. Wojtaszek, alle 3, gefolgt von 13 Spielern mit 2,5/3.

Amateurturnier

Sperzel – Andjelkovc remis, Schaub – Schönherr remis, Grob – Sommeregger 1-0, Basson – Spielmann 1-0, Liphardt – Tönz 1-0, Schambach – Blum 1-0, Kopylov – Bojic 1-0.

 

 

Die Rangliste nach 3 Runden:

1. Amadeo-Blanco, 2. Kopylov, 3.-4. Grob, Lachausse, 5.-6. Tillmann, Basson, 8. Liphardt, alle 3.

Van Kampen und Popov übernehmen den Lead

In einer ausgeprägten Kampfpartie trennen sich Favorit Wojtaszek und der Brasilianer Fier unentschieden, was dem 19-jährigen GM Van Kampen und dem Russen Popov ermöglichte vorbeizuziehen und gemeinsam den Lead zu übernehmen. Nun treffen sie in der 5. Runde aufeinander. Die Verfolgergruppe mit einem halben Punkt Rücktand umfasst 4 Spieler, darunter den titellosen regionalen Spieler Klaus Bräunlin! In einer sehr langen Partie konnte sich Maxim Rodshtein schlussendlich gegen WG Kashlinskaya durchsetzen uns so sein Missgeschick vom Vortag teilweise wieder ausgleichen.

 

Die Resultat der 4. Runde:

Meisterturnier

GM Fier – GM Wojtaszek remis, GM Sengupta – GM Popov 0-1, GM Popilski – GM Van Kampen 0-1, GM Istratescu – GM El Debs remis, IM Degtiarev – GM Grachev remis, GM Kovalenko – GM Hort 1-0, GM Mareco – IM Dann remis, IM Heimann – GM Pelletier remis, Bräunlin – IM Mozharov 1-0, GM Rodhstein – WGM Kashlinskaya 1-0.

Die Rangliste nach 4 Runden:

1. Popov, 2. Van Kampen, beide 4, 3.-4. Fier, Wojtaszek, 5. Kovalenko 6. Bräunlin, alle 3,5 gefolgt von 24 Spielern mit 3 Punkten.

Amateurturnier

Tillmann Lachausse 0-1, Liphardt – Grob 0-1, Kopylov – Basson 1-0, Amado-Blanco – Schambach 1-0.

Die Rangliste nach 4 Runden:

1. Amado Blanco, 2. Kopylov, 3. Lachausse, 4. Grob, alle 4.

Zusammenschluss an der Spitze

Nachdem sich die beiden Führenden mit einem schnellen Unentschieden begnügten, erlaubte dies dem Radoslaw Wojtaszek aufzuschiessen. Die Verfolgergruppe umfasst 11 Spieler, eine Vorentscheidung um den Turniersieg ist somit noch nicht gefallen. Nun kommt es in der 6. Runde zu den Spitzenpaarungen Van Kampen gegen Wojtaszek und Bartel gegen Popov.

Die Resultat der 5. Runde:

Meisterturnier

GM Popov – GM Van Kampen remis, GM Wojtaszek – Bräunlin 1-0, GM Fier – GM Kovelenko remis, IM Kopylov – GM Rodhstein 0-1, Dann – GM Istratescu remis, GM Grachev – IM Brunner 1-0, Degtiarev – GM Bartel 0-1, IM Lekic – GM Mareco, GM Pelletier – IM Maier remis..

Die Rangliste nach 5 Runden:

1. -2. Popov, Van Kampen, 3. Wojtaszek je 4,5, 4. Fier, 5. Popilski, 6. Kovalenko, 7. Sengupta, 8. Heimann, 9. Grachev, 10. Mareco, 11. Bartel, 12. El Debs, 13. -14. Rodshein, Sethumaran, 15. je 4.

Amateurturnier

Grob – Kopylov 0-1, Lachausse – Amado Blanco 1-0, Matovic – Schönherr remis, Schaub – Benbara 1-0, Boyard – Spielmann 1-0..

Die Rangliste nach 5 Runden:

1. Kopylov 2. Lachausse, beide 5, 3. Schaub 4,5, gefolgt von 11 Spielern mit 4 Punkten.

Favorit Wojtaszek geht in Führung

In der Direktbegegnung vermochte Wojtaszek seinen Konkurrenten Van Kampen zu bezwingen und sich dadurch alleine an die Tabellenspitze zu setzen. Der Vergleich zum Turnier in Zürich drängt sich auf: Auch da hat er die entscheidende Partie und schlussendlich mit 6/7 das Turnier gewonnen. Dies scheint er in Basel wiederholen zu wollen. Deutlich nach vorne gearbeitet hat sich Maxim Rodshtein mit seinem fünften Sieg. Die Spitzenpaarung der letzten Runde lautet Wojtaszek gegen Rodshtein. Dies bedeutet, dass Wojtaszek sehr wahrscheinlich ein Remis zum Turniersieg reichen würde, es sei denn, Popov gewinnt gegen Fier, dann wären die Punkte egalisiert und die Feinwertung käme zum Tragen. Dass diese Partie jedoch ausgekämpft werden wird ist klar, könnte doch auch Rodshtein sich noch zum Turniersieger erklären lassen, dafür benötigt er jedoch einen Sieg mit Schwarz gegen Wojtaszek! Im Amateurturnier führt nach 6 Runden mit ebenso vielen Punkten der 10-jährige (!) Daniel Kopylov

Die Resultat der 6. Runde:

Meisterturnier

GM Van Kampen – GM Wojtaszek 0-1, GM Bartel – GM Popov remis, GM Rodshtein – GM El Debs 1-0, GM Sethumaran – GM Grachev remis, GM Kovalenko – GM Sengupta remis, GM Mareco – GM Popilski 0-1, IM Heimann – GM Fier 0-1, GM Istratescu – Stoeri 1-0, Zude – GM Pelletier 0-1.

Die Rangliste nach 6 Runden:

1. Wojtaszek 5,5, 2. Popov, 3. Fier, 4. Popilski, 5. Rodshtein, alle 5, gefolgt von 11 Spielern mit 4,5 Punkten.

Amateurturnier

Kopylov – Lachausse 1-0, Schaub – Boyard remis, Toenz – Matovic 1-0, Schambach – Tillmann 1-0, Rosefeld – Amado Blaco remis.

Die Rangliste nach 6 Runden:

1. Kopylov 6, 2. Lachausse, 3. Schaub, 4. Schönherr, 5. Schambach, 6. Toenz, alle 5.

Wojtaszek gewinnt auch Basel

 

Nach Zürich hat er es also auch in Basel geschafft. Und diesmal noch klarer, mit 6,5 aus 7 weist er einen ganzen Punkt Vorsprung auf seine Konkurrenz auf! Die Ehrenplätze belegen Altmeister Vlastimil Hort erreichte mit 5/7 einen respektablen Erfolg. Doch noch erwähnenswerter ist die Tatsche, das er der Spieler des Turniers ist, der am meisten Züge gemacht, bzw. am längsten gespielt hat! Oft war der Saal praktisch schon leer, doch Vlasti war immer noch da…..

Im Amateurturnier musste der 10-jährige Daniel Kopylov erstmal seinem Gegner die Hand reichen, doch der Sieg war ihm trotzdem nicht zu nehmen, eine bemerkenswerte Leistung!

(Foto rechts) Beim Jugendschachkönig Nordwestschweiz konnte diesmal Therwil brillieren: In der Kategorie bis 12 Jahre gewann Sajithan Sankar, in der Kategorie bis 16 Jahre Max Lo Presti.

Das Turnier war geprägt von viel Kampfgeist und einer sehr guten Atmosphäre. Das Organisationsteam hat eine ausgezeichnete Arbeit geleistet, sodass viele Teilnehmende im nächsten Jahr wiederkommen wollen.

Die Resultat der 7. Runde:

Meisterturnier

GM Wojtaszek – GM Rodshtein 1-0, GM Popov – GM Fier remis, GM Popilski – GM Istratescu remis, GM Sengupta – GM Grachev 0-1, IM Mozharov – GM Bartel remis, Lötscher – GM Kovalenko remis, IM Dann – GM Van Kampen 0-1, GM Pelletier – GM Sethumaran 0-1, IM Toth – GM Mareco 0-1, GM El Debs – Vulevic 1-0, Reinhart IM Heimann 0-1.

Endstand Meisterturnier:

RangTeilnehmerTitelTWZAtVerein/OrtLandSRVPunktePktSuBuchh
1.Wojtaszek,RadoslaGM2711MPOL6106.526.033.0
2.Popov,IvanGM2644MRUS4305.525.031.0
3.Van Kampen,RobinGM2601MNED5115.524.533.5
4.Fier,AlexandrGM2572MBRA4305.524.033.5
5.Popilski, GilGM2490MISR5115.523.531.0
6.Grachev,BorisGM2669MMoskauRUS4305.522.530.5
7.Sethuraman,S P.GM2553MChennaiIND5115.522.030.5
8.Kovalenko,IgorGM2643MRigaLAT3405.022.532.0
9.Rodshtein,MaximGM2683MCholonISR5025.022.030.0
10.Bartel,MateuszGM2649MWarschauPOL4215.021.533.5
11.Istratescu, AndreGM2670MGenève ClubFR3405.021.531.5
12.Heimann,AndreasIM2511MReichenstein SFGER4215.021.530.5
13.Mareco,SandroGM2581MARG4215.021.529.5
14.El Debs,Felipe deGM2520MSao PauloBRA4215.021.028.0
15.Mozharov,MikhailIM2535MRUS4215.021.027.0
16.Loetscher,RolandFM2412MEntlebuchSUI4215.020.526.5
17.Degtiarev,EvgenyIM2436MZürich Réti ASKGER4215.020.027.5
18.Hort,VlastimilGM2439MLuzern SKGER4215.019.526.0
19.Ben Artzi,Ido2341MRischon Le ZionISR5025.018.027.0
20.Sengupta,DeepGM2570MKalkuttaIND4124.522.032.5
21.Dann,MatthiasIM2443MTSV Schott MainGER3314.521.030.5
22.Pelletier,YannickGM2576MMontpellierSUI3314.520.030.5
23.Brunner,NicolasIM2441MRiehen SchachgeFRA4124.519.531.5
24.Maier, ChristianIM2366MZürich Réti ASKGER3314.518.525.0
25.Zude,Erik,DrIM2363MSV 1920 HofheimGER4124.518.025.5
26.Yankelevich,Lev2250MSG TrierGER4124.517.526.5
27.Faibisovich,VadimIM2337MSt.PetersburgRUS4124.517.026.0
28.Stets,DmitryIM2410MKhersonUKR4124.515.526.0
29.Kopylov,MichaelIM2455MSK NorderstedtUKR4034.019.030.5
30.Braeunlin,Klaus2132MTG BiberachGER3224.019.030.5
31.Andersson,UlfGM2546MSWE4014.018.029.5
32.Hess,Max2005MPost-SV MemmingGER3224.018.029.5
33.Reinhart,EmmanuelFM2343MSaint-DenisFRA4034.018.028.0
34.Toth,BelaIM2358MRiehen SchachgeITA4034.018.027.0
35.Vulevic,VjekoslavFM2341MDavosMNE4034.017.028.0
36.Andersen,Alf R2232MOsloNOR4034.017.027.0
37.Bogdanovich,GrigoIM2341MSF Bad MergenthGER4034.017.025.5
38.Schaack,HarryFM2211MSfr. SchöneckGER4034.017.023.0
39.Lerch,PatriceFM2363MPorrentruy EchiFRA3224.016.526.5
40.Maisuradze,NinoWGM2279WFRA4034.016.027.0
41.Meier,VolkerFM2264MSC Tarrasch 45GER3224.016.026.0
41.Stoeri,LauraWFM2103WPayerneSUI3224.016.026.0
43.Bartel,MartaWGM2306WWarschauPOL4034.016.025.5
44.Kurayan,Ruslan2393MKhersonUKR4034.016.023.5
45.Hess,ChristianFM2233MKoenigsspr.SC.1GER3224.015.524.0
46.Stankovic,Zeljko2239MBirseckSUI3224.014.021.0
47.Xheladini,MahmutFM2232MLörrachGER3133.517.027.5
48.Kern,Johannes,Dr2280MTSV TrostbergGER2323.516.527.0
49.Kashlinskaya,AlinWGM2422WRUS3133.516.524.5
50.Hagesather,EllenWIM2216WOsloNOR3133.516.025.5
51.Bhend,EdwinIM2211MBasel TrümmerfeSUI2323.515.022.5
52.Buttenmueller,Tho2143MSC HorbenSUI3133.514.027.0
53.Orizondo,Hugo2140MUSA3133.513.025.0
54.Bender,Dirk2058MSG Turm IdsteinGER3133.512.521.0
55.Wimmer,Olivier2023MFRA3133.512.023.0
56.Haener,Philip2169MTherwilSUI3133.512.021.5
57.Beyer,Felix2136MHamburger SK voGER2323.511.524.0
58.Viennot,Dylan2237MPorrentruy EchiFRA2323.511.522.5
59.Schmitz,Andreas ACM2067MInternationalerGER2323.511.522.0
59.Deubelbeiss,Rene2046MRiehen SchachgeSUI2323.511.522.0
61.Lekic,DusanIM2417*Banja LukaMNE3033.017.028.5
62.Zenker,UlrichFM2217*SU Ebersberg-GrGER2223.015.027.5
63.Weidt,Frank1938MBirsfelden beidSUI3043.014.024.0
64.Vianin,Pascal2199MEchallensSUI2233.013.524.0
65.Curien,Nicolas2205MBern Schwarz-WeSUI1423.013.522.5
66.Rahnfeld,Jens2047MSC EmmendingenGER1423.013.025.0
67.Cremer,Kevin2177MLuzern TribscheSUI2233.013.021.0
68.Maeurer,ChristophFM2277MStuttgarter SFGER1423.012.522.5
69.Seidler,Lukas2168MTSV Schott MainGER3043.012.024.0
70.Heer,Stephan2106MBern Schwarz-WeSUI3043.012.021.5
71.Heinis,Vincent2111MToulouseFRA2233.011.524.0
71.Boesch,Udo2081MSK EbringenGER2233.011.524.0
73.Paul,Mathias2053MBirseckGER2233.011.022.5
74.Ernst,RolfFM2068MRiehen SchachgeGER3043.011.022.0
75.Stahl,Clement2127MSK LahrFRA2233.010.523.0
75.Tückmantel,Rene2122MBahn-SchachclubGER2233.010.523.0
77.Staechelin,Ruedi2081MRiehen SchachgeSUI2233.010.522.5
78.Schwierskott, Mar2237MRiehen SchachgeGER2233.010.522.0
78.O`Donnell,Conor2112MDublinIRL2233.010.522.0
78.Schroeter,Michael1971MTherwilSUI2233.010.522.0
81.Strauss, Jürgen2101MBernSUI2233.010.521.0
82.Goettelmann,Guill2045MMulhouseFRA1423.010.520.5
83.Pfister, Peter2102MLuzern SKSUI3043.010.022.0
84.Stockert,Laurids1973MRiehen SchachgeGER1423.010.022.0
85.Wittke,Christian2168MSC DreiländerecGER1423.09.523.0
86.Berset,Philippe2109MNeuchâtel CESUI2233.09.520.5
86.Terraz,Christian2080MNeuchâtel CESUI2233.09.520.5
88.Naarden,Amindo2100MLuzernNED2233.09.519.5
89.Wirz,Heinz2140MTherwilSUI3043.09.021.5
90.Viaggi,Stefano2033MNoventa PadovanITA1332.511.523.5
91.Arounopoulos,Step2112MSK e4 GerlingenGER2142.511.023.0
92.Kaspereit,Holger2070MSK EbringenGER1332.511.023.0
93.Hund,BarbaraWGM2161WReichenstein SFSUI1332.511.022.0
94.Jud,Marc2036MTherwilSUI0522.59.022.0
95.Eidinger,Helmut2143MBaden SGSUI2142.57.521.5
96.Faraone,Ettore2074MTherwilSUI2142.57.521.0
97.Haenggi,Markus2062MLaufental-ThierSUI2142.56.518.5
97.Cote,Frederic1972MMulhouseFRA2142.56.518.5
99.Ditzler,Juerg2053MBirsfelden beidSUI1332.56.518.5
100.Kamber,Adrian1997MOltenSUI2052.010.021.5
101.Budisin,Stanislav2149MBirsfelden beidSUI1242.09.524.0
102.Moos,Gerd Anton F1967MGodesberger SchGER1242.08.520.0
103.Mueller,Daniel2100MTG BiberachGER1242.07.515.5
104.Pfau,Michael1984MSC Brombach e.VGER2052.07.017.5
105.Stucki,Kaspar1966MThun SKSUI2052.05.017.5
106.Chauveau,Philippe1968MFRA1242.05.017.5
107.Michaelis,Nico2128*BirseckGER1131.58.024.5
108.Prill,Gerhard2047MSC HeitersheimGER1141.55.017.5
109.Fuerst,Martin1951MZürichSUI1151.55.017.0
110.Ramseyer,Thomas2121MWorbSUI1151.54.017.5
111.Lumsdon,Andrew2126MBirseckSUI1141.53.520.5
112.Hartmann,Wolfgang1968MSV BodenheimGER1151.53.018.5
113.Engesser,Jonas1847MWinterthur SGGER1061.07.020.5
114.Perman,Torvald2015MJakobstadFIN0251.06.018.5
Print Friendly