Ein Top-Verein für Kinder und Jugendliche


Schachclub Vaterstetten-Grasbrunn zum fünften Mal für hervorragende Jugendarbeit geehrt – Von WALTER RÄDLER

 

Es gibt sie hierzulande, die Leuchttürme im Kinder- und Jugendschach. Und einer davon ist ist der Schachclub Vaterstetten-Grasbrunn [http://www.scv-jugend.de/], wie uns Walter Rädler, der Vorsitzender der Deutschen Schulschachstiftung ist, in dem folgenden Bericht mitgeteilt hat.

 

Bereits zum fünften Male wurde der Verein für seine hervorragende Jugendarbeit geehrt! Beim Festakt im schön dekorierten Neukeferloher Bürgersaal überreichte der Vorsitzende des Bayerischen Schachbundes Peter Eberl dem Jugendleiter des Vereins Anton Kawelke die Auszeichnung. Mit knapp 100 Gästen war die Feier sehr gut besucht.

 

In seiner Rede hob Peter Eberl die jahrzehntelange Tradition von schönen, offenen Jugendturnieren, sehr attraktiven Vorträgen und intensiver Jugendarbeit hervor. Die stellvertretende Landrätin Margaretes Föstl lobte die Schulschachinitiative mit den FSJ-lern Anton Kawelke, Fabian Thiel und Johannes Rieder, die sehr vielen Kindern in der Umgebung das Schachspielen beibringen. Die  zahlreichen ausgebildeten Übungsleiter sind bei der Nachwuchsarbeit eine Selbstverständlichkeit. Mit fast 200 Mitgliedern hat der Verein seit Jahren ein sehr breites Fundament und die Funktionäre des Vereins helfen auf bayerischer, deutscher und europäischer Ebene mit, das Spiel der Könige zu verbreiten.

 

Der Vereinsvorsitzende Walter Rädler bedankte sich bei den Nachwuchsspielern, die den Verein sogar schon bei Weltmeisterschaften vertreten haben und oftmals bei Deutschen Meisterschaften aktiv waren. Zwei dritte Plätze bei der Deutschen Meisterschaft sowie der Bayerische Meistertitel mit der U20 waren Meilensteine für den Verein.

 

Der Jugendleiter des Vereins und zugleich der Sprecher der Bayerischen Schachjugend, Anton Kawelke, bedankte sich bei den Eltern für ihr tatkräftiges Engagement, bei den Spielern für ihren Einsatz und allen Helfern für die erbrachte Leistung. Grasbrunns Bürgermeister Klaus Korneder bedankte sich mit einem Geschenk für die erbrachten Leistungen.

 

Der Verein wird sein Angebot für die Mitglieder weiter verbessern und bietet ab November auch am Samstagvormittag eine Trainingsmöglichkeit. 2016 findet erstmals der Kongress des Bayerischen Schachbundes in Neukeferloh statt, 2017 will der Schachclub eine deutsche Schulschachmeisterschaft mitorganisieren.

 

Mit einer Lebendschach-Aufführung der Partie Nigel Short gegen Jan Timman wurde natürlich auch Schach gespielt. Großer Dank gilt Julia Kraftsik, die mustergültig Essen und Getränke organisierte.

 

Sollte das Kinder- und Jugendschach weiterhin so gut laufen, darf der Schachclub Vaterstetten-Grasbrunn im Jahre 2018 wieder auf eine würdige Feier hoffen.

Print Friendly, PDF & Email

Veröffentlicht unter Jugend |