Die Perle im Kometenschweif des DSB

Förderkreis der Senioren im DSB. Was ist das eigentlich für ein Verein? – Eine Antwort von HANS-PETER KLUGER

 

Seniorenförderkreis_GrafikDer Förderkreis der Senioren ist ein eingetragener Verein, der als gemeinnützig anerkannt ist und sein Zweck ist …

 

Förderung des Deutschen Seniorenschachs

 

Aber es steckt ja viel viel mehr dahinter: Das Ganze ist schon eine Erfolgsgeschichte, die jeden Senior im Deutschen Schachbund interessieren sollte. Das Deutsche Seniorenschach boomt schon seit 1985/1990 und hat sich so toll entwickelt, dass es heute eine ganz wichtige Stütze des Deutschen Schachbundes ist.

 

Die Gründer des Vereins hatten 1993 das Ganze so konzipiert, dass ein ganz geringer Jahresbeitrag jedem Senior die Mitgliedschaft erlauben sollte. Man erkannte, dass viele, zum Teil während ihrer aktiven Zeit gute Schachspieler, plötzlich nicht mehr die Mittel hatten, um an den entstehenden großen Seniorenturnieren teilnehmen zu können.

 

Wir helfen den Ärmsten der Armen, damit sie sich einmal im Jahr ein Seniorenturnier leisten können, was immer wieder ein Erlebnis ganz besonderer Art darstellt.

 

Da tritt dann unser Förderkreis ein und finanziert ein Seniorenturnier seiner Wahl einmal pro Jahr, wenn jemand aufgrund eines geringen Einkommens förderungswürdig ist. Ein formloser und plausibler Antrag genügt, der dann vertraulich geprüft und bearbeitet wird.

 

Es hat Jahre gebraucht, bis unser Verein wirksam helfen konnte, denn bei einem Jahresbeitrag von € 20.- ergeben 100 Mitglieder erst € 2000,-. Damit kann man noch keine Berge versetzen. Aber nachdem wir 400 und 500 waren, wurden es plötzlich große Beträge, die wir einsetzen konnten. Heute sind wir mit 850 Mitgliedern für den DSB schon unverzichtbar geworden. Der DSB ist finanziell zur Zeit in schwierigem Fahrwasser und da helfen wir und haben das finanzielle Risiko für das Deutsche Senioren-Derby übernommen, welches durch die hohen Einladungskosten eines Zuschusses bedarf, den der DSB nicht geben konnte. So ist dieses beliebte Turnier für die Neu-Senioren erhalten worden als eine Attraktion 1.Klasse.

 

Aber leider hat unser Verein auch einen großen Nachteil: Wir sind – von der Zielgruppe und Konstruktion her vorgegeben – ein absolut „überalterter“ Verein, weil bis auf ganz wenige Ausnahmen alle Mitglieder schon 60 Jahre und älter sind. Das bedeutet, dass wir in jedem Jahr 4-7% Mitgliederabgänge haben, bedingt durch Tod, Krankheit, Gang ins Senioren- oder Altersheim und was es sonst noch alles für Gründe am Abend des Lebens gibt, so dass wir in jedem Jahr sehr viel Arbeit in die Anwerbung neuer Mitglieder stecken müssen.

 

Und das Schlimme – im Endeffekt aber Schöne – ist, dass diese Arbeit anwächst, je mehr Mitglieder wir werden. Deshalb sollte wirklich jeder Senior im DSB sein Herz öffnen und durch seine Mitgliedschaft seinen winzig kleinen Anteil am großen Erfolg dieses Vereins haben. Seien Sie bitte auch dabei !

 

Ein Eintrittsformular finden Sie im Internet unter www.foerderkreisdersenioren.de oder fordern Sie es an unter klaus.gohde@arcor.de. Weitere Informationen über unseren Förderkreis finden Sie auf unserer Homepage www.foerderkreisdersenioren.de.

 


 

Als Nachtrag möchte ich mich dem Aufruf zur Mitgliedschaft anschließen und auf einige Angebote des Seniorenförderkreises hinweisen:

  • Deutsches Senioren-Derby 2015 (Einstiegsturnier für Jungsenioren mit 60 Jahren)
  • Senioren-Partien-Datenbank für 10 Euro per Download oder als CD für zusätzlich 1,50 € Versandkosten
  • Jährlicher Turnierkalender mit über 40 Seniorenturnieren im deutschsprachigen Raum.
  • Mitgliedschaft für 20 € pro Jahr.
  • Vereinfachte Spendenmöglichkeit (bis 200 Euro, für größere Spenden gibt es natürlich eine gesonderte Spendenbescheinigung ;-).

 

Und schließlich muss auch das verdienstvolle Präsidium per Fotoportrait gewürdigt werden!

Das Präsidium: Peter Jürgens, Klaus-Michael Buck, Hans-Peter Kluger und Klaus Gohde

Peter Jürgens, Klaus-Michael Buck, Hans-Peter Kluger, Klaus Gohde

 

[Bruno Müller-Clostermann]

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email