Seite 64: SCHACH-Fragen [41]

Interview mit GM Jóhann Hjartarson  (Island) in der neuesten Ausgabe von Schachschachtitel_ticker

 

Interview

Seit mehr als 16 Jahren (exakt seit SCHACH 3/2000) gibt es unseren Fragebogen, aber noch nie hat(te) ein Isländer ihn beantwortet! Jóhann Hjartarson, 53, ist aus dem 1972er Boom hervorgegangen und gehört zu der Generation, die dem kleinen Land die höchste pro-KopfGroßmeisterdichte bescherte. 1987 gewann er das Interzonenturnier in Szirak und schlug im Achtelfinale des Kandidatenturniers Viktor Kortschnoj, bevor er gegen Anatoli Karpow aus dem WM-Zyklus ausschied. In Deutschland wurde er als langjähriges Mitglied der Münchner Bayern in deren goldenen Zeiten Anfang der 1990er Jahre bekannt. 1998 beendete der Mann aus Reykjavik seine Karriere als Schachprofi (»Ich sah keine Zukunft mehr, es wurde finanziell immer schwieriger und ich hatte Familie.«) und begann als Jurist bei deCODE genetics zu arbeiten, einem Forschungsunternehmen, das Mittel und Wege gegen die großen Krankheiten sucht. Seine Liebe zum Schach hat sich der frischgebackene Großvater jedoch erhalten: nach 1980 und 1984 wurde er 2016 wieder Isländischer Meister und in Radebeul gehörte er zur Mannschaft seines Landes bei der Senioren-Weltmeisterschaft

 

64-Fragebogen_Aug
Print Friendly, PDF & Email