Jubiläumsturnier des Hamburger SK

Christian Zickelbein wurde besonders geehrt – Ein Beitrag von Frank Hoppe

 

Sipke Ernst (by Georgios Soulewidis)

Sipke Ernst (by Georgios Soulewidis)

Unter einem Jubiläum versteht man eine Erinnerungsfeier bei der Wiederkehr eines besonderen Datums“ schreibt die Wikipedia. So gesehen fällt 2016 ein Jubiläumsturnier aufgrund des 186. Vereinsgeburtstages schon mal aus. Auch wenn so ein Alter schon mal per se eine jährliche Erinnerungsfeier zur Pflicht macht.

 

Christian Zickelbein (by Georgios Souleidis)

Zwei andere Jubiläen konnten dagegen gebührend gefeiert werden. Da war zum einen das seit 20 Jahren bestehende HSK-Schachzentrum und zum anderen die 30 Jahre von Christian Zickelbein als Vorsitzender des HSK. Seit dem 24. Oktober 1986 führt er den Hamburger SK! Manfred Giersiepen blickte bei der Eröffnung des Jubiläumsturniers „20 Jahre HSK Schachzentrum“ auf diese lange Zeit zurück, so daß es selbst dem Geehrten so vorkam, als ob es stattdessen um „30 Jahre Christian Zickelbein“ ging. Christian Zickelbein (Foto links ) auf der HSK-Website: „Inzwischen beschleicht mich auch das Gefühl, dass das HSK Schachzentrum, das doch eigentlich gefeiert werden sollte, zumindest in den Ansprachen vor dem Turnierbeginn zu kurz gekommen sein könnte.

 

Gespielt wurde dann auch noch, 7 Tage lang vom 24. bis zum 30. Oktober.

 

Im GM-Turnier setzte sich der niederländische GM Sipke Ernst vor dem Jugend-WM-Vierten Dmitrij Kollars durch. Im IM-Turnier siegte sein Landsmann Thomas Beerdsen. Das österreichische Nachwuchstalent Bardhyl Uksini konnte nur wenige Tage nach seinem sensationellen Sieg beim „New Chess Brains“-Turnier keine weitere Husarenleistung folgen lassen.

 

GM-Turnier

 

Pl. Titel Name Elo Land Verein Pkt. SoBe 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1 GM Sipke Ernst 2540 Hamburger SK 7,0 29,25 * ½ 1 ½ ½ ½ 1 1 1 1
2 IM Dmitrij Kollars 2491 Hamburger SK 5,0 22,75 ½ * 1 ½ 1 1 0 ½ ½ 0
3 IM Frank Bracker 2427 Hamburger SK 5,0 19,75 0 0 * ½ ½ ½ 1 1 ½ 1
4 IM Hannes Langrock 2396 SG Leipzig 4,5 20,25 ½ ½ ½ * ½ 1 ½ 0 ½ ½
5 Dirk Sebastian 2454 Hamburger SK 4,0 18,00 ½ 0 ½ ½ * ½ ½ ½ ½ ½
6 IM Aljoscha Feuerstack 2449 FC St. Pauli 4,0 17,50 ½ 0 ½ 0 ½ * 1 ½ 0 1
7 GM Monika Socko 2433 FC St. Pauli 4,0 17,00 0 1 0 ½ ½ 0 * ½ 1 ½
Malte Colpe 2397 Hamburger SK 4,0 17,00 0 ½ 0 1 ½ ½ ½ * 1 0
9 IM Merijn van Delft 2384 Hamburger SK 4,0 16,75 0 ½ ½ ½ ½ 1 0 0 * 1
10 GM Jose Fernando Cuenca Jimenez 2529 Hamburger SK 3,5 15,25 0 1 0 ½ ½ 0 ½ 1 0


IM-Turnier

 

l. Titel Name Elo Land Verein Pkt. SoBe 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
1 FM Thomas Beerdsen 2404 SV Mülheim-Nord 6,0 25,25 * 1 1 ½ 0 0 ½ 1 1 1
2 IM Andrej Ostrowskij 2438 SK Norderstedt 5,5 23,00 0 * 1 ½ 1 0 1 0 1 1
3 WGM Sarah Hoolt 2371 Hamburger SK 5,5 21,25 0 0 * 0 1 1 ½ 1 1 1
4 GM Miroslaw Grabarczyk 2441 SV Griesheim 5,0 22,50 ½ ½ 1 * 0 1 ½ ½ ½ ½
5 Luis Engel 2367 Hamburger SK 5,0 22,00 1 0 0 1 * 1 0 ½ ½ 1
6 FM Clemens Rietze 2335 Rotation Pankow 4,5 20,00 1 1 0 0 0 * 1 ½ ½ ½
7 Ashot Parvanyan 2262 Agon Neumünster 3,5 16,50 ½ 0 ½ ½ 1 0 * 0 ½ ½
8 FM Matthias Bach 2308 Hamburger SK 3,5 16,25 0 1 0 ½ ½ ½ 1 * 0 0
9 IM Jens Ove Fries-Nielsen 2356 3,5 14,00 0 0 0 ½ ½ ½ ½ 1 * ½
10 Bardhyl Uksini 2298 Hamburger SK 3,0 11,75 0 0 0 ½ 0 ½ ½ 1 ½

 

Print Friendly, PDF & Email

One thought on “Jubiläumsturnier des Hamburger SK

  1. Christian Zickelbein – ein Leben für das Schach!
    Schon in den 60er Jahren fanden in Hamburg Schulschachkongresse statt, deswegen kann man ihn durchaus als Visionär und Vordenker bezeichnen.
    Gratualation zu diesem Lebenswerk!

Kommentare sind geschlossen.