Die Weltelite des Schachs trifft sich in Berlin

Die zwei stärksten Schachligen der Welt treffen sich in der Hauptstadt zum Meisterschafts-Showdown


  • 12 Frauen-Teams, 16 Herren-Teams

 

  •  Über 70 Großmeisterinnen und Großmeister, darunter einige Spielerinnen und Spieler der TOP 10

 

  •  100 Partien pro Tag

 

  •  Live-Kommentierung vor Ort im MARITIM Hotel Berlin

 

Die zentrale Endrunde der Schach-Bundesliga findet vom  29. April bis 1. Mai in Berlin statt. Alle 28 Mannschften der beiden Bundesligen treffen sich zu einer gemeinsamen Endrunde. In Berlin entscheidet sich, wer Meister wird, wer die Medaillen gewinnt und wer den Gang in die zweiten Ligen antreten muss. Eine Vielzahl von Großmeisterinnen und Großmeistern des Schachs trifft sich zu drei spannenden Tagen in der Hauptstadt. Ein bisher einmaliges Spektakel.

Stattfinden wird dieses Event im MARITIM Berlin. In einem edlen Spielsaal, in dem alle 100 Bretter Platz finden. Auf dem Parkett und von einer Empore aus kann man die Meisterinnen und Meister hautnah erleben und in Zeitnot mit Ihren Helden und Ihren Teams mitfiebern.

Wer sich Partien gerne fachkundig erklären lässt, wird nicht enttäuscht werden. Für die Zuschauer wird es eine Live-Kommentierung vor Ort geben. In einem großen Raum mit einigen hundert Sitzplätzen und Catering werden für beste Unterhaltung sorgen.

Für auswärtige Gäste wird es die Möglichkeit geben, im MARITIM kostengünstig zu übernachten. Die Eintrittspreise werden zwischen 9,00 € für die Einzelkarte und 20,00 € für eine 3-Tages-Karte betragen. Sammelbestellungen für Vereine gegen Rechnung werden möglich sein.

Alle 100 Bretter werden live im Internet übertragen. Die Schachfreunde Berlin haben eigens für das Event eine Webseite erstellen lassen, die keine Wünsche offen lässt.

LIVELIVE - FrauenResultatePartien

 

13. Runde am 29. April 2017
1 USV TU Dresden   SK Schwäbisch Hall :
2 SF Berlin   SK König Tegel :
3 Hamburger SK   SV Werder Bremen :
4 SG Trier   DJK Aufwärts Aachen :
5 MSA Zugzwang   FC Bayern München :
6 SV Mülheim Nord   SG Solingen :
7 SV Griesheim   SV Hockenheim :
8 OSG Baden Baden   SG Speyer-Schwegenheim :
14. Runde am 30. April 2017
1 MSA Zugzwang   SG Trier :
2 FC Bayern München   DJK Aufwärts Aachen :
3 OSG Baden Baden   SG Solingen :
4 SG Speyer-Schwegenheim   SV Mülheim Nord :
5 SV Hockenheim   SK Schwäbisch Hall :
6 SF Berlin   SV Werder Bremen :
7 SK König Tegel   Hamburger SK :
8 SV Griesheim   USV TU Dresden :
15. Runde am 1. Mai 2017
1 SK Schwäbisch Hall   SV Griesheim :
2 USV TU Dresden   SV Hockenheim :
3 SG Solingen   SG Speyer-Schwegenheim :
4 Hamburger SK   SF Berlin :
5 SV Mülheim Nord   OSG Baden Baden :
6 SG Trier   FC Bayern München :
7 SV Werder Bremen   SK König Tegel :
8 DJK Aufwärts Aachen   MSA Zugzwang :
LIVE

LIVE Frauen

 

Print Friendly, PDF & Email