Die Bayerischen Schachlehrer 2017

Andrea Wilm

Andrea Wilm

Von Walter Rädler – Ehre wem Ehre gebührt! In Bayern und Hamburg werden außergewöhnlich gute Schachlehrerinnen und Schachlehrer geehrt. In Bayern haben wir sehr viele Deutsche Schachschulen und Schulschachpatentinhaber, viele Kolleginnen und Kollegen engagieren sich weit über das normale Maß im Schachsport. Es ist schön, dass man ihnen in aller Öffentlichkeit unsere Wertschätzung zeigen kann und ihnen: DANKE für tolle Arbeit aussprechen kann.

Bayerischer Schulschachpreis und Bayerischer Schachlehrer extern: IM Roman Vidonyak, Schulschachprojekt Landkreis Miebsbach
Bayerische Schachlehrerin: Andrea Wilm Luzia Grundschule Pflaumheim
Bayerischer Schachlehrer: Johannes Reinwald Albrecht Altdorfer Gymasium Regensburg
Verbindung Schule und Verein: Bayerischer Schachlehrer Klaus Mühlnikel Grundschule Bindlach, Schachclub Bindlach

Schachlehrerin des Jahres

IM Roman Vidonyak

Andrea Wilm kam über ihren Sohn zum Schulschach. Sie sah die vielen positiven Eigenschaften des Schachspiels an ihm und arbeitete daran, aus der bestehenden kleinen AG eine große Schulsache zu machen. Seit 7 Jahren wird in Pflaumheim Schachunterricht allen Schülern ab Klasse 1 angeboten und es gibt jährlich zwei große Schachturniere. Eduard Neuburger (der erste bayerische Schachlehrer) war in der Schule und wies sie ein, mittlerweile gibt sie selbst leidenschaftlich gerne Schachunterricht. Unter ihrer Leitung konnten ihre Schüler sich in diesem Jahr erneut für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren. Ihr Credo “Schach macht klug und glücklich” lebt sie vor! Als ich bei der Feier zur Deutschen Schachschule an der Luzia Grundschule in Pflaumheim war, erlebte ich eine unglaublich schöne und würdevolle Ehrung, bei der alle Kinder sich begeistert vom Schachspiel zeigten. Bei Diskussionsveranstaltungen, beim Ausrichten eines Schulschachpatentkurses hilft sie schnell und unbürokratisch.

Bayerischer Schulschachpreis und Bayerischer Schachlehrer extern: IM Roman Vidonyak

IM Roman Vidonyak hat Horst Leckners sensationelles Miesbacher Schulschach-Projekt mitaufgebaut. Svenja Butenandt kam übers Schulschach zur Deutschen Meisterschaft und zur Weltmeisterschaft.

Bayerischer Lehrer Johannes Reinwald

Von seinem großartigen bayerischer Schulschachkongress profitieren viele Schulschach- aber auch Vereinsfunktionäre. In diesem Jahr findet der Kongress im Oktober statt, im Januar war nach 70 Anmeldungen Anmeldestopp. Mit einem größeren Raum kann jetzt für die Schulschachfortbildung Nummer 1 in Bayern weiter geworben werden.
Für sein neues Lehrwerk für die Grundschule wurde ihm der Bayerische Schulschachpreis übergeben, den Bayerischen Schachlehrer (extern) ging ebenso an ihn. Schüler vom Miesbacher Schulschach-Erfolgsprojekt gewannen zwei bayerische Meistertitel und verhalfen Roman Vidonyak zu einem legendären Quadrupel.
Es ist uns eine Ehre, dass Roman in Bayern Schüler und Lehrer unterrichtet! Meinen Schulschachunterricht habe ich nach dem Kurs bei ihm stark verändert, was ich nicht für möglich gehalten hätte.

Johannes Reinwald (Schachlehrer des Jahres)

Schon jahrzehntelang leitet Johannes Reinwald die Schachgruppe am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg. Auch seitdem er im verdienten Ruhestand ist, organisiert er jeden Freitag seine Schachgruppe. So hat er im Laufe der Zeit einige hundert Schülern für unseren Sport begeistert (unter anderen Markus Fuchs vom Goethe-Gymnasium Regensburg) und für das Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Oberpfalztitel dutzendweise gesammelt. Federführend organisiert er auch in diesem Jahr wieder wie so oft die Oberpfälzer Schulschachmeisterschaft, bei der schon mal über 400 Kinder gleichzeitig auflaufen.
Dabei ist Johannes Reinwald eigentlich eher bescheiden und unpretentiös. Er besitzt eine natürliche Autorität, wird nie laut oder unhöflich, ist aber in der Sache oft sehr bestimmt. Ich erlebte das bei einer Bayerischen Meisterschaft, als er die entscheidende Partie eines Schülers beobachtete. Sein Schüler gewann und das AAG wurde Bayerischer Meister dadurch. Er bremste dessen Jubel und bestand darauf, dass erst die Hand des Gegner geschüttelt und die Figuren wieder aufgestellt sein müssten. Danach freute er sich umso mehr mit seiner Gewinnermannschaft. Menschen wie Johannes Reinwald bringen jede Sportart voran. Wie froh können wir sein, dass er sich für Schach engagiert! (Johannes Paar, Schulschachreferent Oberpfalz?

Print Friendly, PDF & Email