Baden-Baden ist deutscher Meister

Die OSG Baden-Baden steht schon zwei Spieltage vor Saisonende als deutscher Meister fest. Angeführt von Levon Aronian und Viswanathan Anand fegte das Starensemble die SG Speyer-Schwegenheim mit 7:1 vom Brett und liegt mit fünf Punkten Vorsprung uneinholbar an der Spitze. Einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt schaffte die MSA Zugzwang München. Nach dem 5:3 im Derby gegen Bayern München rückte der Aufsteiger aus der 2. Bundesliga Ost auf Platz zwölf der Tabelle vor. Im Kampf um Platz zwei hat Hockenheim die besten Karten nach dem klaren Sieg mit 5,5:2,5 gegen den SV Griesheim. Wir haben viele Eindrücke vom Beginn der zentralen Endrunde und Stimmen zum Geschehen eingefangen.

Die zentrale Endrunde der Schachbundesligen in Berlin lockte zu Beginn zahlreiche Zuschauer ins Hotel Maritim. Sie kamen, um die Stars der Männer- und Frauenbundesliga in Aktion zu sehen. Zu Beginn der dreitägigen Veranstaltung standen in der SBL die Duelle der Reisepartner auf dem Programm. Die OSG Baden-Baden ist mit zahlreichen Stars angereist. Die Kiebitze belagerten insbesondere die Bretter von Levon Aronian und Viswanathan Anand. Die Spieler sieht man auf dem Foto oben, während sie im unteren Foto von den Zuschauern überlagert werden… Weiterlesen auf der Bundsligaseite

LIVEPartien- FrauenResultatePartien

Fotos von der Meisterschaftsfeier (Alle Fotos Thilo Gubler)

Print Friendly, PDF & Email