Sarah Hoolt erstmals über Elo 2400

Europameisterschaft 2017 (Text: Frank Hoppe vom DSB) – Sage und schreibe 44 Elo-Punkte sammelte Nationalspielerin Sarah Hoolt mit 16 ausgewerteten Partien im letzten Monat und schaffte damit erstmals den Sprung über die 2400-Punkte-Grenze. Am Sonntag konnte sie bei der Bundesliga-Endrunde in Berlin deshalb gleich doppelt feiern. Zum einen die am gleichen Tag veröffentlichte Mai-Liste der FIDE mit ihrer neuen Elo-Zahl – und ihren 29. Geburtstag. Und da sie am Sonnabend und Montag auch ihre beiden Frauenbundesliga-Partien gewinnen konnte, war das verlängerte Wochenende perfekt.

16 ausgewertete Partien aus drei Turnieren – 2. Bundesliga, 1. Frauenbundesliga, die tolle Frauen-EM – und nur einmal konnte sie bezwungen werden: von Anna Musitschuk. Kateryna Lagno, Maria Musitschuk und Erik van den Doel (alle über 2500) schafften nur ein Remis gegen Sarah. Gegen Anna Satonskich gewann sie sogar.

Der Abstand zur langjährigen deutschen Nummer 1, Elisabeth Pähtz ist auf 32 Punkte zusammengeschmolzen. Wir sind gespannt, wie es mit Sarah weitergeht.

Top-20 Frauen Deutschland:

Pl. Spielerin Elo
1. IM Elisabeth Pähtz 2474
2. WGM Sarah Hoolt 2442
3. WGM Marta Michna 2372
4. IM Zoya Schleining 2368
5. Hanna Marie Klek 2358
6. WGM Tatjana Melamed 2352
7. IM Ketino Kachiani-Gersinska 2348
8. WGM Elena Levushkina 2336
9. WFM Fiona Sieber 2332
10. WIM Iamze Tammert 2305
11. WGM Jessica Schmidt 2276
12. WIM Judith Fuchs 2275
13. FM Jana Schneider 2270
14. WGM Melanie Lubbe 2266
15. WIM Maria Schoene 2264
16. WIM Filiz Osmanodja 2263
17. WFM Sonja Maria Bluhm 2255
18. WIM Isabel Delemarre 2251
19. WIM Josefine Heinemann 2244
20. WIM Brigitte Burchardt 2193

Partien von Sarah Hoolt Europameisterschaft 2017:

Print Friendly, PDF & Email