15. IBCA Schacholympiade für Blinde und Sehbehinderte Schachspieler 2017

Mirko Eichstaedt

Die Nationale Vereinigung der Blinden in Mazedonien (NSSRM), in Zusammenarbeit mit der National Sports Federation of the Blind Mazedonien (NSFSM) und der Internationalen Braille Chess Federation (IBCA), im Rahmen der Schirmherrschaft der Agentur für Jugend und Sport der Republik Mazedonien, des Ministeriums für Arbeit und Soziales, der Republik und der Präsident der Republik Mazedonien, in Zusammenarbeit mit ihren Partnern Driss LLC, Alkaloid AD Skopje, die Gemeinde von Ohrid, haben die Ehre und Freude, den prestigeträchtigsten internationalen Wettbewerb, die Schacholympiade für blinde und sehbehinderte Personen 2017 zu veranstalten, die von 18-29.06.2017 stattfinden wird.

Mannschaften von Mazedonien, Kosovo, Dänemark, die Niederlande, Ukraine, Großbritannien, Südafrika, Spanien, Italien, Slowenien, Ungarn, Polen, Schweden, Rumänien, Serbien, Kroatien, Bulgarien, Litauen, Türkei, Russland, Aserbaidschan, Indien, Moldawien, Griechenland, Deutschland, und Montenegro werden in 9 Runden um den Olympiasieg kämpfen.

Für das Team des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Schachbundes (DBSB) gehen Mirko Eichstädt, Thorsten Mueller, Oliver Müller, Dieter Riegler und Frank Schellmann an den Start.

Zu unserem Team gehören auch unser Bundestrainer Wilfried Bode und unsere Begleitungen Jana Eichstädt, Luise Schellmann und Janos Henkelmann. Wohnen werden wir im Hotel Metropol Lake Resort in Ohrid.

TurnierseiteResultate

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.