5. VMCG-Schachfestival in Lüneburg

Text: Jonathan Carlstedt – Vom 8.7. bis 16.7.2017 findet zum 5. Mal das VMCG-Schachfestival im 4*-Hotel Seminaris in der Soltauer Straße in Lüneburg statt. Seit 2014 haben die beiden Organisatoren, Jonathan Carlstedt und Martin Becker, als Sponsor die Vonhoff Management Consulting AG (VMCG) an ihrer Seite.

GM Alexei Shirov

GM Alexei Shirov

Liveübertragung am Vormittag

Wie jedes Jahr finden im Zuge des Festivals, ein A-, B und C-Open statt. Aber damit nicht genug, auch 2 Rundenturniere in Form eines IM und eines GM-Turniers stehen auf dem Programm. Während das A-Open mit über 100 Teilnehmern immer nachmittags um 16 Uhr startet, gehen die Partien in allen anderen Turnieren bereits um 10 Uhr los. Dadurch wird eine Teilnahme in 2 Turnieren ermöglicht!

Im A-Open geht Vorjahressieger GM Evgeny Vorobiov wieder an den Start, genau wie Platz 3 GM Miroslaw Grabarzyk und Platz 4 GM Aleksandr Karpatchev. Der Vizesieger des Vorjahres Jose „Pepe“ Cuenca hat leider Verpflichtungen in der portugisischen Liga. Aber auch die jungen Wilden sind mit von der Partie. Im A-Open ist das der jüngste Deutsche Großmeister (Ernennung im Oktober 2017) Dmitrij Kollars. Der der ihn ablösen will, Roven Vogel, spielt das GM-Turnier mit. Genau wie „The Voice of Chess“ Lawrence Trent und das große norddeutsche Talent Ashot Parvanyan.

Liveübertragung am Vormittag

Das IM-Turnier wird auch dieses Jahr wieder spannend, besonders aufmerksam wird das Abschneiden des amtierenden U-16 Meisters Alexander Rieß aus Lübeck beobachtet.
Über die Jahre hat das VMCG-Schachfestival ihre Angebote an die Teilnehmer ausgebaut. So ist die Kostenübernahme der Startgelder der weiblichen Starterinnen durch die VMCG eines der Highlights des Turniers. Das macht es möglich 4 Nationalspielerinnen nach Lüneburg zu holen. Im GM-Turnier geht neben der Deutschen Nummer 1 Elisabeth Pähtz, auch die neue Nummer 2 Sarah Hoolt an den Start. Judith Fuchs und Melanie Ohme, ebenfalls regemäßige Gäste in Lüneburg, starten im IM-Turnier.

Elisabeth Paehtz (by Eteri-Kublashvili)

Liveübertragung am Nachmittag

Die kostenlose Bereitstellung von Wasser, Kaffee und diversen Teesorten sorgte in den letzten Jahren, neben der von Teilnehmern häufig gelobten hervorragend Atmosphäre, für einen steten Anstieg der Teilnehmerzahlen.

Neben den 5 Hauptturnieren gibt es diverse weitere Möglichkeiten sich mit Schach zu beschäftigen. So ist ein Highlight dieses Jahres mit Sicherheit das Seminar mit der ehemaligen Nummer 2 der Welt Alexei Shirov, am 8.7. um 18.15.. Im Anschluss geht es dann direkt weiter mit einem Blitzturnier um 20 Uhr.

Liveübertragung am Nachmittag

Aber auch die Sponsoren präsentieren sich und können nützliches Wissen an die Teilnehmer weitergeben. So schlägt Chessbase vom 14.7. bis 16.7. seine Zelte auf, mit Verkaufsstand, der beliebten Taktikchallenge und einem Seminar am 14.7.. Ein Schnellturnier darf natürlich nicht fehlen. Das findet am 15.7. statt und schließt das Programm der Nebenveranstaltungen!

Sehr erfreut sind die Organisatoren über die Zusammenarbeit mit dem Schachmagazin „Modern Chess“ die für alle Turniere den Preis „Partie des Tages ausloben“.
Die Veranstalter freuen sich auf 9 Tage Schach pur im malerischen Lüneburg!

TurnierseiteHeft mit allen Teilnehmern und sonstigen Informationen
Print Friendly, PDF & Email