Bayerische Lehrerakadademie in Dillingen

Schachlehrgang mit Großmeister Philipp Schlosser

Walter Rädler – Dillingen- Jährlich findet in Dillingen an der Akademie für Lehrerfortbildung in Bayern in den Sommerferien ein Schachkurs statt.

Vor Jahren ermöglichte der niederbayerische Rektor Reinhard Hübl diesen Kurs und mit Großmeister Artur Jussupow, GM Stefan Kindermann und WIM Dijana Dengler, IM Roman Vidonjak, GM Michael Prusikin, IM Cor van Wijgerden (zweimal), Kirsten Siebarth mit dem Methodenkoffer der DSJ wurden als hochkarätige Referenten engagiert.

Mit Großmeister Philipp Schlosser kam eine deutsche Schachlegende bereits zum zweiten Mal zur bayerischen Lehrerakademie. Er war mit Bayern mehrfach Deutscher Meister und einmal Europapokalsieger, betreute eine Weltmeisterin, war Juniorennationaltrainer, und spielt seit Jahren in mehreren europäischen Ligen.

Dieses Jahr stand der Lehrgang unter der Devise, dass die Lehrer und Schulschach-AG-Leiter durch die Analyse mit dem Schachmeister ihr Spielverständnis verbessern sollen und dadurch besseren Schachunterricht halten können. So spielten sie Turnierpartien, die dann durchgegangen wurde.

Zudem referierte der sympathische Großmeister über die Möglichkeiten, mit dem Handy sich schachlich zu beschäftigen. Erfreulicherweise waren die 25 Kursplätze wieder trotz des ungünstigen Ferientermins komplett ausgebucht, was den Kursleiter Walter Rädler sehr freute.
Im nächsten Jahr wird der schwedische IM und Vorsitzende der europäischen Schulschachkommission Jesper Hall vom 27. bis 29. August in Dillingen das europäische Schulschachzerifikat vorstellen und bei erfolgreicher Prüfung vergeben.

Print Friendly, PDF & Email