Vorschau Frauenbundesliga: Erster Härtetest für Baden-Baden

Von Dr. Thomas Marschner – Eine Woche vor Weihnachten findet die zweite Doppelrunde der Schach-Frauenbundesliga statt. Zunächst wird am Freitagabend die erste Runde zwischen den Reisepartnern komplettiert, wenn Deizisau gegen Schwäbisch Hall sowie Karlsruhe gegen Baden-Baden antritt. Danach steht am Samstag ab 14:00 und am Sonntag ab 9:00 die 2. Doppelrunde auf dem Programm. Hier die Vorschau zu den einzelnen Spielorten:

Spielort Kiel

In Kiel tritt der aktuelle Tabellenführer der Liga an. Während die Hamburger Männer erst langsam in der Bundesliga in die Gänge kommen, haben die Frauen einen tollen Saisonstart hingelegt, auch etwas begünstigt durch den Spielplan. Jetzt kommen mit Rodewisch und Leipzig die ersten etwas stärkeren Gegnerinnen. Die spannendsten Begegnungen sind am Samstag zwischen Hamburg und Rodewisch sowie Kiel und Leipzig zu erwarten. Kiel muss eigentlich gewinnen, sonst wird es mit dem Klassenerhalt ganz schwer. Am Sonntag sind Hamburg und Rodewisch gegen Leipzig bzw. Kiel klar favorisiert, wobei die starke polnische Doppelspitze der Leipzigerinnen nicht zu unterschätzen ist. Klaudia Kulon spielte vor ein paar Jahren auch schon für Hamburg und trifft damit auf ihren alten Verein.

Spielort Deizisau

Start ist schon am Freitagabend um 17:00, wenn Deizisau auf Schwäbisch Hall trifft. Der Meister ist gegen den Vorjahresvierten zwar favorisiert, aber ein Selbstläufer wird die Partie nicht. Das war auch in der Vorsaison bei der Endrunde in Berlin so, als der durch Petra Papp gegen Natalia Straub sichergestellte 3,5-2,5-Zittersieg die Vorentscheidung zum Schwäbisch Haller Meistertitel bedeutete.

In den weiteren Begegnungen am Wochenende sind Schwäbisch Hall und Deizisau favorisiert gegen Erfurt und Lehrte. Erfurt schaffte bisher nur ein Unentschieden gegen Kiel und steht auf dem vorletzten Tabellenplatz. Lehrte erwischte einen besseren Start und steht mit 4-2 Punkten vor einer sorgenfreien Saison im Mittelfeld der Tabelle.

Von den Begegnungen in Deizisau wird es, so die Internetübertragung klappt, einen Liveticker auf der Seite des Autors www.thomas-marschner.de geben, da keine Liveübertragung der Partien geplant ist.

Spielort Karlsruhe

Auch hier wird schon Freitagabend gespielt. Allerdings wird Karlsruhe gegen Reisepartner Baden-Baden eher chancenlos sein, insbesondere, da aufgrund der Begegnung mit Bad Königshofen am Sonntag mit einer starken Baden-Badener Mannschaft zu rechnen ist. Zunächst gibt es am Samstag „Pflichtaufgaben“ für beide: Baden-Baden trifft auf Hofheim und Bad Königshofen auf Karlsruhe. Am Sonntag sieht das anders aus, wenn mit Bad Königshofen und Baden-Baden zwei Meisterschaftsfavoriten aufeinandertreffen. Bad Königshofen hilft nach der Niederlage gegen Schwäbisch Hall nur ein Sieg. Mit Spannung wird erwartet, ob vielleicht sogar Hou Yifan ihr Debüt für den Titelfavoriten gibt. Problematisch für Baden-Baden könnte sein, dass bis zum 16.12. noch die IMSA Elite Mind Games in China stattfinden, bei denen mit Alexandra Kosteniuk, Antonaeta Stefanova und den Muzychuk-Schwestern gleich vier Baden-Badener Topspielerinnen im Einsatz sind.

Auch die zweite Begegnung verspricht Spannung, wenn Hofheim mit Karlsruhe den ersten Gegner auf Augenhöhe hat. Hier wird man sehen, ob der Klassenerhalt für die Hessinnen realistisch ist.

Zu einer Liveübertragung ist nichts bekannt, aber Baden-Badens Kapitän Thilo Gubler wird sicher in seinem Liveblog (http://gubler-chessblog.blogspot.de/ ) oder auf Facebook berichten.

Hier die Ansetzungen:

 

Ausrichter: SK Doppelbauer Kiel
Sa 14.00 SK Doppelbauer Kiel SV Allianz Leipzig
Hamburger SK Rodewischer Schachmiezen
So 09.00 Rodewischer Schachmiezen SK Doppelbauer Kiel
SV Allianz Leipzig Hamburger SK
Ausrichter: SF Deizisau
Fr  17.00 SF Deizisau SK Schwäbisch Hall
Sa 14.00 SF Deizisau SK Lehrte
SK Schwäbisch Hall SV Medizin Erfurt
So  9.00 SV Medizin Erfurt SF Deizisau
SK Lehrte SK Schwäbisch Hall
Ausrichter: Karlsruher SF
Fr 17:00 Karlsruher SF   OSG Baden-Baden
Sa 14.00 Karlsruher SF SC Bad Königshofen
OSG Baden-Baden SV Hofheim
So 09.00 SV Hofheim Karlsruher SF
SC Bad Königshofen OSG Baden-Baden
Print Friendly, PDF & Email