Schachfestival Groningen (NL)

  • 3
    Shares

Das Schachfestival Groningen bietet vielen Schachspielern und Schachspielerinnen eine fantastische Möglichkeit, auch über Weihnachten, Schach zu spielen.

Die Tage werden kürzer und mit etwas Fantasie kann man die Weihnachtsglocken läuten hören … das Schachfestival in Groningen nähert sich! Und was könnte es Besseres geben, die dunklen Tage zu verbringen, als ein paar schöne Schachpartien zu spielen?

Wie immer findet das diesjährige Turnier vom 22. bis 30. Dezember statt. Dieses Mal wird das komplette Turnier in der vertrauten Spielhalle des ACLO auf dem Zernike Campus gespielt. Der Veranstalter hofft, wieder eine Horde enthusiastischer Schachspieler aus aller Welt begrüßen zu können. Es wird geboten: Live-Kommentar, Tagesberichte, Schach-Stände, Christmas Blitz, After Chess im Schachcafé Proeflokaal Hooghoudt, und vor allem eine ausgezeichnete Atmosphäre.

In der A-Gruppe sind 7 Spieler/innen aus Deutschland am Start:

IM Lubbe, Nikolas GER  2474; IM Zelbel, Patrick GER  2456; WGM Lubbe, Melanie GER  2345; FM Wacker, Peter GER  2323; Guelsen, Taylan GER  2213; FM Michalczak, Thomas GER  2194; Dehn, Marcus bye r2 GER  2120;

An der Spitze der vorläufigen Teilnehmerliste GM Maxim Turov:

Maxim Turov (1979) ist ein russischer Großmeister und nach seinen Worten einer der Entspannteren. Natürlich nimmt er das Schach ernst, wie seine Bewertung (2618) suggeriert, aber gleichzeitig scheint ihm die Freude am Spiel mindestens genauso wichtig. Neben vielen anderen Turnieren gewann er 2005 und 2011 die Dutch Open in Dieren. Turov arbeitet heute hauptsächlich als Trainer. Seit 2016 lebt er mit seiner Familie in St. Petersburg und davor in Tromso, Norwegen. Seine Schüler variieren von 8 bis 88 Jahren und von Anfängern bis zu Nationalmannschaften.

Melanie Lubbe hat eine besondere Beziehung zu Groningen.

WGM Melanie Lubbe (1990) ist in Groningen keine Unbekannte. Sie erwarb ihren Master in Organisationspsychologie an der Universität Groningen und spielte regelmäßig für den Schachclub der Stadt SISSA. Sie begann in Braunschweig  zu arbeiten, wo sie mit ihrem Ehemann Nikolas Lubbe zusammenlebt. Neben ihrem “richtigen Job” präsentiert sie auch einige Shows auf Chess24. Ihr Ehrgeiz ist es, ihren Job zu genießen und trotzdem Zeit für Familie und Freunde sowie Sport und Schach zu finden. Mit drei IM-Normen, die bereits in der Tasche sind, hofft sie, ihre Bewertung von 2345 zu verbessern, um ihren IM-Titel zu erhalten.

TurnierseitePartien

Print Friendly, PDF & Email