14ème Open International de Vandoeuvre mit IM Vincent Keymer

  • 7
    Shares

Deutsch deutsches Duell: In der 3. Runde schlägt IM Vincent Keymer GM Alexander Donchenko

13 GM, 30 IM aus 17 Ländern machen das Open zu einem unvergesslichen Erlebnis. Die Veranstaltung wird von Vandœuvre Chess organisiert und findet am Tag nach Silvester vom 2. bis 6. Januar im Sportpark statt.

Das erste internationale Open wurde 2004 mit 122 Spielern in der Dorfhalle von Vandœuvre organisiert. Mit Erfolg, Der Wettbewerb platzte aus allen Nähten und wurde in den Sportpark verlegt, wo das Open jetzt über fünf Tage mit fast 300 Spielern läuft.

Die Anzahl und die Differenz der Spielerlevels veranlassten die Organisatoren, das Open ab 2011 in 3 verschiedene Open zu teilen. Eine Entscheidung, die die Tore des Wettbewerbs in eine größere Teilnehmerzahl öffnen sollte. Training steht auch im Mittelpunkt des Vereinslebens, das drei Meistertrainer und 7 qualifizierte Animateure hat. Mehr als 800 Kinder werden jedes Jahr in mehr als zwei Grundschulen von sechs verschiedenen Gemeinden in die Welt des Schachs  eingeführt.

Bemühungen, die im Jahr 2011 vom französischen Schachverband gekrönt wurden, der dem Verband Vandopérienne das Label “Clubtrainer” zuerkannte. Drei Jahre zuvor hatte Vandœuvre Chess die BNP Young Trophy ins Leben gerufen.

Logischerweise werden die lokalen Talente auch exportiert, indem sie sich in nationalen oder internationalen Turnieren im Sommer, aber auch im Herbst, insbesondere durch die Teilnahme an den Turnieren von Pardubice in der Tschechischen Republik, Saint-Affrique, Kapstadt, auszeichnen von Agde, Sautron, Le Touquet bis Andorra …

TurnierseiteResultate

Print Friendly, PDF & Email
Veröffentlicht unter Open |