Einzel-Europameisterschaft 2018 in Batumi/Georgien

  • 3
    Shares

16. BIS 29. MÄRZ 2018 IN BATUMI/GEORGIEN

Die diesjährige Europa-Einzelmeisterschaft führt 13 deutsche Spieler – darunter 5 Kaderspieler – sowie Bundestrainer Dorian Rogozenco nach Batumi in Georgien. Die Hafenstadt am Schwarzen Meer ist für die meisten unserer Spieler bekanntes Terrain, denn sie ist ein gern genommener Austragungsort für internationale Schachturniere.

Wie gewohnt ist die EM auch 2018 wieder ein sehr stark besetztes Turnier mit rund 300 Teilnehmer aus insgesamt 33 Ländern. Unter den Teilnehmern finden sich nicht nur viele ehemalige Europameister wie[Maxim Matlakov], [Evgeniy Najer] und [Alexander Motylev]. Auch WM-Titel-Träger [Ruslan Ponomariov] (2002-2004) und Schachlegende [Vassily Ivanchuk] treiben das schachliche Niveau in die Höhe. Die Spitze der Startrangliste bildet [David Navarra] (CZE) mit einer Elo-Zahl von 2745.

Innerhalb unser Delegation liegt Georg Meier mit dem Startplatz 30 ganz vorne. Sein letzter Einsatz bei der EM war im Jahr 2013. Daniel Fridman spielte erst bei der EM 2017 in Minsk und belegte dort einen hervorragenden 4. Platz. Matthias Blübaum, der ebenfalls bei der EM in Minsk erfolgreich abschnitt (Platz 12, Qualifikation für den Worldcup), ist dieses Jahr nicht mit von der Partie. Da im Anschluss an die Europameisterschaft das Grenke Chess Classic stattfindet, möchte er sich lieber ganz auf seinen dortigen Einsatz konzentrieren. Georg Meier wiederum hat sich entschlossen, beide Turniere – EM als auch Grenke Chess Masters – mitzuspielen. “Ob die praktische oder theoretische Vorbereitung für das Grenke Masters besser ist, lässt sich nicht pauschal sagen. Jeder Spieler muss für sich selber wissen, was für seine Form am besten ist. Beide Entscheidungen können richtig sein,” urteilt Bundestrainer Dorian Rogozenco

RANKING DER DEUTSCHEN SPIELER

Ranking Spieler Elo
33 GM [Georg Meier] 2647
43 GM [Daniel Fridman] 2635
62 GM [Falko Bindrich] 2604
81 GM [Rasmus Svane] 2508
84 GM [Alexander Donchenko] 2583
86 GM [Niclas Huschenbeth] 2581
91 GM [Vitaly Kunin] 2574
100 GM [Dennis Wagner] 2557
125 IM [Dr. Jan Michael Sprenger] 2514
168 IM [Lev Yankelevich] 2446
180 IM [Maximilian Berchtenbreiter] 2410
236 FM Blasius Nuber 2284
275 Martin Gebigke 2132

Wie üblich qualifizieren sich bei der EM die 23 Besten für den nächsten Worldcup, dieser wird 2019 in Chanty-Mansijskausgetragen. “Ziel ist es, dass sich mindestens 1 deutscher Spieler für Chanty-Mansijsk qualifiziert!” so  Rogozenco.

Turnierstart 1. Runde: 17. März um 11:30 Uhr (MEZ)

Turnierseite

Die EM bei chessresults

Louisa Nitsche

Print Friendly, PDF & Email