DPMM 2018 – ZWISCHENRUNDE AM WOCHENENDE

  • 5
    Shares

Am kommenden Wochenende findet in größtenteils nordlicheren Gefilden die Zwischenrunde der Deutschen Schach-Pokalmeisterschaft für Mannschaften statt. In Lemgo, Weyhe, Wolfhagen und Gera treffen jeweils vier Vereine aufeinander, die einen Kandidaten für die Endrunde Anfang Mai ermitteln. Spielbeginn ist am Sonnabend, dem 3. März um 14 Uhr, am Tag darauf bereits um 10 Uhr.

GRUPPE 1 IN GERA

Der SV Gera-Liebschwitz hatte in der Vorrunde eine sehr günstige Gruppe erwischt und konnte zudem darauf setzen, das Mosbach den favorisierten SC Gröbenzell aus dem Weg räumte, bevor Mosbach knapp an Liebschwitz scheiterte.

In der Zwischenrunde ist Liebschwitz nun klarer Außenseiter und bekam für dieses Highlight im Vereinsleben das Heimrecht für eine Gruppe. Großer Favorit ist Bundesligist Schachfreunde Deizisau, die möglicherweise mit namhaften Großmeistern wie Leko, Meier oder Blübaum nach Thüringen reisen werden.

Spielort: Kultur- und Kongresszentrum, Schlossstraße 1, 07545 Gera (Konferenzraum 1, Eingang C, neben Eingang Gaststätte “Podium”, gegenüber Müller-Drogeriemarkt) … Weiterlesen auf der Seite des DSB

Print Friendly, PDF & Email