GRENKE Chess Open startet mit fast 1500 Teilnehmern

  • 17
    Shares

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Etienne-Bacrot

Mit 1482 Teilnehmern stellte das GRENKE Chess Open einen neuen Teilnehmerrekord auf und untermauerte seine Spitzenstellung als größtes offenes Turnier in Europa. Im A-Open sind 787 Spieler und Spielerinnen am Start, von denen fast 300 einen Titel tragen. Im B-Open sind 528 Spieler und Spielerinnen gemeldet, während im C-Open noch 169 Spieler und Spielerinnen zu finden sind. Das Turnier begann im Kongreßzentrum Karlsruhe überaus pünktlich, bedenkt man die Größe der Veranstaltung. Vor dem Startschuss durch den Turnierleiter Sven Noppes fand die Auslosung für die GRENKE Chess Classic statt.

Alle Großmeister mussten nacheinander auf die Bühne, um ihre Startnummer aus einer Schüssel zu ziehen. Magnus Carlsen zog die Nr. 10 und somit war klar, dass er die erste Partie mit Schwarz spielen muss. Als Fabiano Caruana die Nr. 1 zog, war zudem klar, dass es gleich zu Beginn des Großmeisterturniers zu einer kleinen WM-Generalprobe zwischen dem amtierenden Weltmeister und seinem Herausforderer kommen wird. Carlsen und Caruana treffen außerdem, und das ist sehr ungewöhnlich, zum vierten Mal hintereinander bei einem geschlossenen Turnier in der ersten Runde aufeinander. Darauf wies der norwegische Schachjournalist Tarjei J. Svensen auf Twitter hin und fragte gleichzeitig nach der Wahrscheinlichkeit.

Ein User antwortete ihm: “Die Wahrscheinlichkeit liegt bei 1 zu 9477 oder in Prozent ausgedrückt 0,0105518625%.” Alle Paarungen der GRENKE Chess Classic können unter diesem Link eingesehen werden.

Beim GRENKE Chess Open kämpfen 52 Großmeister und fast 300 Titelträger um einen Preisfonds von 54.000 Euro. Allein auf den Sieger warten 15.000 Euro und die Qualifikation für die GRENKE Chess Classic 2019. Zu den Favoriten zählen vier Großmeister mit einer Elo-Zahl jenseits der Marke 2700. Das Feld führt der Franzose Etienne Bacrot an vor Richard Rapport (Ungarn), Hao Wang (China) und Dmitry Andreikin (Russland), der sich kurzfristig zur Teilnahme entschloss.

Aus deutscher Sicht darf man gespannt sein, wie sich der Nationalspieler Daniel Fridman schlagen wird, der als Nr. 9 der Liste startet. Fridman reiste mit seiner Ehefrau Anna Zatonskih (

-Anna-Zatonskih

USA) an, die als Favoritin auf den ersten Damenpreis von 2500 Euro ins Rennen geht.

Das Turnier begann an der Spitze mit zwei faustdicken Überraschungen. Rustam Kasimdzhanov (Usbekistan), der als Trainer und Sekundant von Fabiano Caruana vor zwei Tagen einen großen Erfolg feierte, verlor völlig überraschend gegen den 17-jährigen Pascal Karsay, mit einer Elo-Zahl von 2148 die Nr. 399 der Setzliste. Außerdem kam Hao Wang gegen den Böblinger Johannes Bathray, mit einer Elo-Zahl von 2148 die Nr. 397 der Setzliste, nicht über ein Remis hinaus. Niclas van der Valk aus Trier gelang mit einem Remis gegen den Großmeister Tamasz Banusz ebenfalls ein großer Erfolg genau wie dem Franzosen Thomas Duchateau, der sich gegen Großmeister Vladimir Burmakin einen halben Zähler erkämpfte.

Die zweite Runde des GRENKE Chess Open startet am Karfreitag um 9 Uhr. An diesem Tag darf die Liveübertragung der Partien nicht stattfinden. Wir werden Sie aber mit Text und Bild auf der offiziellen Webseite informieren. Mit der Liveübertragung der Partien geht es weiter am Samstag mit der 4. Runde.

LIVE Chess Classic

Zeitplan GRENKE Chess Classic 2018:

1. Runde: 31. März 15 Uhr (Schwarzwaldhalle Karlsruhe)
2. Runde: 01. April 15 Uhr (Schwarzwaldhalle Karlsruhe)
3. Runde: 02. April 15 Uhr (Schwarzwaldhalle Karlsruhe) Ruhetag: 03. April
4. Runde: 04. April 15 Uhr (Kulturhaus LA8 Baden-Baden)
5. Runde: 05. April 15 Uhr (Kulturhaus LA8 Baden-Baden)
6. Runde: 06. April 15 Uhr (Kulturhaus LA8 Baden-Baden)
7. Runde: 07. April 15 Uhr (Kulturhaus LA8 Baden-Baden)
8. Runde: 08. April 15 Uhr (Kulturhaus LA8 Baden-Baden)
9. Runde: 09. April 15 Uhr (Kulturhaus LA8 Baden-Baden)

LIVE Open
>

Zeitplan GRENKE Open 2018:

Eröffnung und 1. Runde: Donnerstag, 29. März 2018 ca. 18.30 Uhr
2. Runde: Freitag, 30. März 2018 ab 9 Uhr
3. Runde: Freitag, 30. März 2018 ab 15 Uhr
4. Runde: Samstag, 31. März 2018 ab 9 Uhr
5. Runde: Samstag, 31. März 2018 ab 15 Uhr
6. Runde: Sonntag, 1. April 2018 ab 9 Uhr
7. Runde: Sonntag, 1. April 2018 ab 15 Uhr
8. Runde: Montag, 2. April 2018 ab 9 Uhr
9. Runde: Montag, 2. April 2018 ab 15 Uhr
Siegerehrung: Nach der letzten Runde

Turnierseite OpenTurnierseite Classic

Text:  Georgios Souleidis
Fotos: Georgios Souleidis und Eric van Reem

Print Friendly, PDF & Email

  • 17
    Shares
Veröffentlicht unter Open |