Senioren-Cup in Bad Wiessee

  • 1
    Share

v.l. W. Fiedler (TL), Dr. Köhler (3.Pl GER), FM Rahls (1. Pl GER), W. Kugelmann (2. Pl GER), K. Geiss (Ausrichter)

Leider nur wenige Partien 🙁

Das Turnier ist mittlerweile zum größten Turnier in Bayern geworden und erfreut sich immer stärkerer Beliebtheit. Die Teilnehmer wurden wieder mit sonnigem Wetter begrüßt und so ergab sich auch mal die Möglichkeit zu einem entspannenden Spaziergang am See. Bei sonnigem Wetter hatte es diesmal viele Senioren an den Tegernsee gezogen, der helle Turniersaal und die sehr guten Spielbedingungen tun ein Übriges.

Viele kommen zum wiederholten Mal und genießen das Turnier und die bayerische Gastlichkeit. Genauso launig wie das Wetter sich entwickelte, benahm sich Schachgöttin Caissa am Schachbrett. Doch das tat dem Ganzen keinen Abbruch und das Organisationsteam konnte 131 Spieler begrüßen. Seltsam für ein Turnier ist natürlich, das in den ersten beiden Runden die Setzlistenplätze 1,2 und 3 schon ein Null eingefahren haben. Nicht so FM Rahls der im gesamten Turnierverlauf keine Partie verloren hatte. Und da er auch noch 7 gewonnene Partien auf der Habenseite hatte, ist er ein verdienter Sieger 2018.

Auch 2018 mit über 130 Teilnehmern aus 11 Nationen wird der Seniorencup seiner Internationalität gerecht und bewegt sich weiterhin im Breitenschachsegment, das aber auch in der Spitze zulegt. In der Runde 1 wurden die Hausaufgaben nicht alle erledigt. So kam einer der Favoriten FM Bartsch unter die Räder und muss/darf das Feld jetzt von hinten aufrollen…  Weiter geht es in der unten eingefügten PDF-Datei  

Turnierseite 180429_Endbulletin
Print Friendly, PDF & Email