Jugend-Europameisterschaften in Batumi

19. bis 29.9.2010
Am Sonntag beginnt die diesjährige Jugend-Europameisterschaft U8 bis 18 in Batumi/Georgien. Der Deutsche Schachbund ist mit einer überschaubaren Delegation vertreten. Acht Starter kämpfen um vordere Platzierungen. Nachdem sich die meisten meiner letzten Prophezeiungen nicht erfüllten, halte ich mich heuer zurück. Ich stelle die Starter kurz vor:
Foto: Jens Kotainy in Apolda 2010

Teilnehmende Spieler auf Chessdom     Partiebeginn:  13 Uhr     Bericht von FM Bernd Rosen

  • Julian Geske U18 spielt demnächst in der Bundesliga für Griesheim
  • Jens Kotainy U16 gewann zuletzt Dortmund ein IM-Turnier und war Co-Sieger in Apolda, ein Top 10 Kandidat.
     Jonas Lampert U14, Mitglied der Prinzengruppe, spielte in seiner Kinderstube Schweiz super Sommerturniere
  • Spartak Grigorian U12, Kämpfer mit aller Energie und so leicht nicht zu schlagen
  • Steffen Rätzke von Stoyentin U10, schwer einzuschätzen, mal sehen, was geht
  • Daniela Schäfer U16 w, Daniela ist hochmotiviert und will es wissen
  • Lea Maria Brandl U12 w, wird versuchen ihre neuen Eröffnungen in Punkte umzusetzen
  • Fiona Sieber U10 w, der kleine blonde Wirbelwind wird Aufsehen im georgischen schwarzhaarigen Teilnehmerfeld erregen

    Meine Kollegen Bernd Rosen und David Lobzhanidze begleiten mich auf den weiten Trip. Vielleicht ist ja 2006, als wir einen Weltmeister (Foto: Arik Braun) aus Batumi mitbringen konnten, ein gutes Omen. 
     
    Bernd Vökler
    Bundesnachwuchstrainer


     

 
Die deutschen Meister 2009, Arik Braun, und 2010, Niclas Huschenbeth, beim Steinweitwurf am Strand in Batumi 2006.