4th Int. Chess Festival ad Gredine Open (Italien)

  • 3
    Shares

Mit Konstantin Tarlev, Ivan Saric, Praggnanandhaa und Ruben Bernardi

Ex Skistar Isolde Kostner eröffnet das Turnier und führt den ersten Zug auf Brett 1 bei Europameister Ivan Saric aus.

Der Schachclub Gröden ist erfreut zum vierten Mal ein bedeutendes internationales Schachturnier in St. Ulrich, vom 16. bis 24. Juni 2018, zu veranstalten, bei dem 160 Personen teilnehmen können, darunter auch bekannte Schachprofis aus den vorderen Plätzen der Weltrangliste. Die Turnierveranstalter haben auch diesmal so manche GM und IM eingeladen um so Teilnehmer aus verschiedenen Ländern und Kontinenten zu gewinnen.

Das Turnier erfreute sich in Vergangenheit eines groβen sportlichen und kulturellen Erfolges auch was lokale, nationale und internationale Resonanz anbelangt und stellt eine einmalige Gelegenheit für Südtiroler Schachspieler, insbesondere Jugendspieler, dar, sich mit namhaften Namen des internationalen Schachs zu messen. Nach der Schachweltmeisterschaft 1981 in Meran zwischen Karpov und Kortschnoj ist diese Veranstaltung das gröβte Turnier in der Geschichte des Südtiroler Schachs seit dem Zweiten Weltkrieg.

Das Turnier wird die Bezeichnung “ad Gredine” erhalten, welche an das historische Dokument aus dem Jahr 999 erinnert, in dem jenes Wort zum ersten Mal erwähnt wurde, das dann den Namen “Gröden” hervorgebracht hat. Auf diese Weise kann auch der Schachwelt die ladinische Realität vor Augen geführt werden. Die zauberhafte Landschaft, die Gastfreundlichkeit und lokale Küche bieten weitere Gründe für eine Teilnahme am Turnier in den Dolomiten (UNESCO – Weltnaturerbe). Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir unser Möglichstes tun, um Ihnen ein unvergessliches und freudiges Schachfestival zu gewährleisten. Viel Glück für jeden einzelnen von Euch! Danke für das Kommen nach St. Ulrich.

TurnierseiteErgebnisse und RanglisteGalerie

Print Friendly, PDF & Email