Fabiano Caruana, der Favorit der Herzen: „Die Schachwelt braucht einen Wechsel“

  • 4
    Shares

Das WM-Match zwischen Magnus Carlsen und Fabiano Caruana ist wegen der misslichen Umstände im Weltschach gefährdet. Dennoch beschäftigt sich noch niemand ernsthaft damit, dass es tatsächlich ausfallen könnte. Viel zu groß ist die Freude auf den ersten WM-Kampf seit langem, in dem der Herausforderer mit Macht auf einen frühen Knockout drängen muss. Auch Caruana selbst fiebert dem Match entgegen: „Bis dahin ist alles andere zweitrangig.“

Die Teilnehmer der Grand Chess Tour, darunter viele Teilnehmer des Kandidatenturniers, die selbst Magnus herausfordern wollten, fiebern dem Match ebenso entgegen wie der gemeine Schachfan. Beim Grand-Chess-Tour-Stopp in Paris haben die versammelten Weltklassespieler jetzt die Chancen des Herausforderers geschätzt und sich dazu geäußert, was Caruana tun muss, um Carlsen zu besiegen.  Wir haben mitgeschrieben.

Caruanas Chancen im WM-Match?

Sergej Karjakin:

Fabiano ist so gut in Form, natürlich hat er eine Chance, das Match zu gewinnen. Wichtig wird sein, dass er seine Form bis zum November hält. Dann sehe ich seine Chance bei etwa 45:55. Auf jeden Fall hoffe ich, dass Fabiano gewinnt. Magnus regiert schon zu lange. Es wäre gut, wenn sich etwas ändert.

Weiterlesen auf: “Perlen vom Bodensee”

Print Friendly, PDF & Email