Online-KombiEcke mit Uwe Kersten [219]

  • 6
    Shares

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach

is_chess_art_chess_com_negativ

Online-Kombiecke 219

Tartakower gegen Khan (Match 1931)

„Sein Springer ist stets stärker als der gegnerische Läufer – aber auch umgekehrt!“

(Savielly Tartakower über Mir Sultan Khan,
* 1905 in Mittha Tawana im Punjab;
† 25. April 1966 in Sargodha in Pakistan) 

Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 219. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche.


Bezüglich unseres Eingangszitats erlauben wir uns ausnahmsweise einen kleinen literarischen Einschub. Die bisher magere Bibliographie zu Mir Sultan Khan – Sultan war ein Vorname und kein Titel, faktisch war er Sklave, Analphabet und ein schachliches Genie – wurde nämlich erst vor wenigen Wochen durch zwei Neuerscheinungen bereichert. Frank Zeller und Tim Hagemann widmen Khan ein Kapitel in ihrem Buch “Vergessene Meister”. Ulrich Geilmann nähert sich dem Leben und Wirken des indischen Meisters in Form einer Unterhaltungslektüre, “die zwar die historische Wahrheit abbildet, aber mit fiktionalen Elementen verknüpft ist“. Daneben abgebildet ist die Titelseite der schon älteren Biographie “Kometa Sultan-Khana von A. Matsukevich aus dem Jahr 2003 (in russischer Sprache) und schließlich eine Sammlung von Bildern, Anekdoten und historischen Daten, zusammengestellt vom Schachhistoriker Edward Winter und nur als englischsprachige Version verfügbar unter www.chesshistory.com.  (Zusammenstellung von B. Müller-Clostermann)

 

Literatur zu Sultan Khan: Zwei deutschsprachige Neuerscheinungen (2018),
eine russische Biographie (2003) und eine englische Dokumentation im Web (2003)


 

Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz und heutige Großmeister Dennis Wagner. Als Autor ist der FIDE-Meister mit zwei IM-Normen seit 2001 bei JugendSchach dabei und betreut dort zwei Rubriken: die Eröffnungsecke und die Kombiecke.

Hier ist nun die 219. Kombiecke, dieses Mal unter dem Motto Fehler und Bestrafung.

Dann kombinieren Sie mal schön mit Uwe!

 


 

Fehler und Bestrafung


Der Weißspieler zog hier 1. Lh2, war das ein Fehler?

 

[Quelle: Kombiecke von JugendSchach 06/2018, Seiten 32/33]
Julia_Kirst1-150x150

Redaktion: Julia Kirst

 

Print Friendly, PDF & Email