Württembergisches Schachfestival 2018 – Kämpfe der Giganten

  • 3
    Shares

Die Überraschungen gehen weiter

Heute ist es FM Jens Hirneise gelungen den GM Alexander Baburin zu schlagen. Eine sehr gelungene Partie. Im Kandidatenturnier setzte sich FM Dimiy Anitratov ab und führt nun mit einem halben Punkt das Feld an. Er muss nun gegen Julian Maisch, der das Feld nach anfänglichen Schwächen von hinten aufgerollt hat antreten. Hans-Joachim Rentschler und Stefan Lehmann waren heute mit jeweils einem Sieg auf Erfolgskurs und dürfen in der nächsten Runde gegeneinander spielen.

Zudem sind heute die letzten Pokale für die Siegerehrung am Sonntag eingetroffen. Das wird ein Highlight zum Abschluss der Meisterschaft, auch der Verbandspräsident Armin Winkler wird das Württembergische Schachfestival besuchen. Jeweils für die ersten 3 eines Turnieres gibt es einen Pokal und zusätzlich noch für den Württembergischen Meister. Es gibt also viel zu verteilen und wir hoffen alle Spieler und Zuschauer bleiben auch bis zum Ende und sehen sich die Siegerehrung an.

Im Meisterturnier bleibt es spannend bis zum Schluss aktuell können noch 5 Spieler das Turnier gewinnen und darunter sind auch die starken Württemberger Jens Hirneise und Jaroslaw Krassowizikji.

Im Kandidatenturnier machen wahrscheinlich 4 Spieler den Sieg unter sich aus, mal sehen wer am Sonntag wo auf dem Siegertreppchen stehen wird. Auch im offenen Turnier bleibt es spannend bis zum Schluss 4 Spieler bilden die Spitzengruppe und können noch Turniersieger werden.

Um 14:15 Uhr beginnt wieder die Liveübertragung und -kommentierung hier: https://www.youtube.com/channel/UCXYGGyu5vGfeurnuU-aiKhQ

Die Tagesimpresionen gibt es wie immer hier: https://cloud.svw.info/index.php/apps/galleryplus/s/0AXVkWIAf2hsiDX#31.08.

Alle Partien gibt es hier: https://wem.svw.info/

Carsten Karthaus – Gestern gab es die Kämpfe der Giganten. Im Meisterturnier gewann IM Jaroslaw Krassowizkij, der Torero der vorgestern in 19 Zügen den GM Baburin zur Aufgabe zwang, seine nächste Partie gegen FM Jens Hirneise. Der GM Petr Haba gewann das GM Duell gegen Dejan Pikula. Morgen kämpft Jaroslaw Krassowizkij dann gegen den GM Dejan Pikula. Am zweiten Brett im Kandidatenturnier spielten Jürgen Längl gegen FM Anistratov, der die Partie für sich entschied. Das Jugendtalent Georg Jakob gewann mit einer tollen Partie gegen den Rutinier Thomas Klaiß und darf dafür Morgen am Spitzenbrett gegen Dimitriy Anistratov spielen. Im offenen Turnier war zieht Johannes Bathray weiter vorne weg und führt nun mit einem Punkt Vorsprung das Feld an.

GM Dejan Pikula gegen GM Petr Haba

Der ehemalige Bürgermeister von Illertissen und jetzige Bundestagsabgeordnete Karl-Heinz Brunner eröffnete bereits die erste WEM in Illertissen 1991 und begrüßte die Teilnehmer heute wieder. Er sprach sich klar für Schach als Sport aus und lobte das große Engagement des SV Jedesheim.

Am Abend fand noch ein Blitzturnier mit 22 Teilnehmern statt, das der GM Dejan Pikula gewann vor FM Dimitiy Anistratov gewann.

Die Tagesimpressionen gibt es hier: https://cloud.svw.info/index.php/apps/galleryplus/s/0AXVkWIAf2hsiDX#30.08.

Alle Partien hier: https://wem.svw.info/wem_18/partien.shtml#mt

Turnierseite: https://wem.svw.info/wem_18/

Karl-Heinz Brunner macht den ersten Zug von Runde 6

 

Print Friendly, PDF & Email

  • 3
    Shares