Die besten Spiele von Garry Kasparov

  • 3
    Shares

Als andere 12-Jährige sich mit Jungenspielen abgaben, wurde Garry Kasparov  U18-Champion der UdSSR und mit 17 Jahren  U20-Weltmeister. Die Regeln brechen, ja? Seine internationale Berühmtheit erlangte er mit 22 Jahren und wurde 1985 jüngster Schachweltmeister der Schachgeschichte.

  • “Kasparov scheint immer einen Funken zu finden, um ein Feuer auf dem Brett zu schaffen”. – Lubomir Kavalek
  • “Kasparov hat viele Najdorfer und Königsinder gewonnen, nicht nur weil er die besten Neuheiten hatte, sondern weil er diese Positionen grundsätzlich besser verstand als seine Gegner. Auf der anderen Seite war er zu stur zuzugeben, dass die Berliner Variante des Ruy Lopez nicht “seine Tasse Tee” war, was ihn im Jahr 2000 schließlich seinen WM-Titel gegen Vladimir Kramnik kostete “. – Ivan Sokolov
  • “Sieh dir Garry Kasparov an. Nachdem er verliert, gewinnt er unweigerlich das nächste Spiel. Er bringt einfach den nächsten Kerl um. Das ist etwas, dass wir lernen müssen“. – Maurice Ashley
  • “Kasparov hatte ein besonders feines Gespür für die Initiative und entwickelte die tiefe Vorbereitung auf Turniere und Spiele, wie sie von Aljechin, Botvinnik und Fischer angewendet wurden …” – Anatoly Karpov
  • “Kasparov hat definitiv ein großes Talent. Es gibt nichts im Schach, mit dem er nicht umgehen konnte. Die anderen Weltmeister hatten irgendein “Defizit”. Das kann ich über Kasparov nicht sagen: Er kann alles machen. Wenn er eine Art von Positionen brilliant spielen möchte, wird er es tun. Nichts ist unmöglich für ihn im Schach”. – Vladimir Kramnik

Viele Leute betrachten ihn als den besten Spieler der Geschichte.

  • Im Jahr 1999 brach er Bobby Fischers Rating-Rekord und erreichte den Spitzenwert von 2851.
  • Seine berühmten Matches gegen den IBM-Supercomputer Deep Blue in den Jahren 1996-97 waren der Schlüssel, um künstliche Intelligenz und Schach in den Mainstream zu tragen.
  • Kasparov war von 1986 bis zu seinem Rückzug im Jahr 2005 weltweit die Nummer 1.
  • Er gewann 11 Mal den Schach-Oscar, der dem besten Spieler eines Jahres verliehen wurde.
  • Kasparov war 15 Jahre lang Weltmeister, die längste Regentschaft.

 

Über sich selbst und sein Spiel sagt Garry Kasparov:

  • “Mein Spiel basiert auf den allgemeinsten Schachregeln und den besonderen Merkmalen der Position”.
  • “Abschließend, wenn Sie die Vielzahl der Geheimnisse des Schachspiels entwirren wollen, dann gönnen Sie sich keine Zeit.”
  • “Meine Schachphilosophie wurde weitgehend unter dem Einfluss des Ex-Weltmeisters Mikhail Moiseevich Botvinnik entwickelt. Ich bin mir sicher, dass die fünf Jahre, die ich an der Schule von Botvinnik (1973-1978) verbrachte, eine entscheidende Rolle in meiner Ausbildung als Schachspieler gespielt und den Weg meiner späteren Verbesserung bestimmt haben”.

 

Die besten Partien des 13. Weltmeisters Garry Kasparov zeigen seinen genialen Geist. Nicht umsonst ist er einer der besten Spieler in der Geschichte des Schachspiels. Wer seine Partien beobachtet, wird sich selbst davon überzeugen.

Print Friendly, PDF & Email

  • 3
    Shares

2 thoughts on “Die besten Spiele von Garry Kasparov

  1. Der Text wurde automatisch aus dem Englischen übersetzt (und stammt vermutlich aus dem Russischen) und ist inzwischen von uns überarbeitet worden. Jetzt ist der Text besser lesbar und hoffentlich in sich einigermaßen konsistent. Den Sinn (oder Unsinn) der Originalaussagen will/soll man aber auch nicht verändern. Und im englischen Text muss man manchmal raten, was gemeint sein könnte. Beispiel: “Kasparov had an especially honed feel for the initiative and developed the deep preparation for tournaments and matches that was applied by Alekhine, Botvinnik and Fischer…” – Anatoly Karpov
    Das ist bestimmt aus dem Russischen schräg ins Englische übertragen worden …?!

  2. “Als andere Teenager Jungenspiele spielten, wurde Garry Kasparov U18-Champion der UdSSR” – kein Wunder, wenn er der Einzige schachspielende Teenager war, weil ja die anderen Jungenspiele spielten. Und Schach ist offenbar kein Jungenspiel, sonst gäbe der Satz ja gar keinen Sinn mehr :-))

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.