Offene Internationale Stuttgarter Stadtmeisterschaft

1.5. bis 4.5.2008 Es ist wohl die am stärksten besetzte und attraktivste Stadtmeisterschaft in Deutschland und das schon über Jahre. 11 Titelträger haben sich schon vorzeitig angemeldet, angeführt von den vier GM`s Thomas Luther, Andrey Sumets, Lev Gutman und Gerhard Schebler.  Ausgerichtet wird dieses Schachereignis von den Schachabteilungen der Vereine TSV Zuffenhausen und TSF Ditzingen sowie vom Schachverein SK e4 Gerlingen. Organisation und die Turnierseite lassen keine Wünsche offen. Dadurch erklärt sich auch der grosse Erfolg dieser Veranstaltung. Hier sollte sich manch ein Turnierveranstalter ein Beispiel nehmen.  Turnierseite mit allen Informationen

Unicorn Open 2008

30.4. bis 4.5.2008 Erstmalig werden wohl mehr als 200 Teilnehmer an dem gut organisierten Turnier teilnehmen. Auszug aus der Teilnehmerliste: 1. Rabiega, Robert GM 2560 GER 2. Porper, Edward IM 2482 ISR 3. Kalinitschew, Sergej GM 2469 GER 4. Batyrov, Sapar GM 2453 TKM 5. Krämer, Martin IM 2436 GER 6. Brener, Ilja IM 2423 GER 7. Richter, Michael IM 2411 GER 8. Zeberski, Jakub IM 2398 POL 9. Karim, Ismael FM 2394 MAR 10. Tripolsky, Eugene IM 2379 UKR 11. von Herman, Ulf IM 2354 GER 12. Radovanovic, Jovica FM 2349 SRB 13. Thielsch, Norman FM 2325 GER 14.

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

Liechtenstein OPEN 2008

25.4. bis 3.5.2008 Auszug aus der Teilnehmerliste:  1 GM Ovsejevitsch Sergei 2581 UKR Ukraine 2 GM Shengelia Davit 2549 GEO Georgien 3 IM Siebrecht Sebastian 2490 GER SK Schalksmühle 4 GM Van Der Weide Karel 2482 NED Niederlande 5 GM Farago Ivan 2470 HUN Ungarn 6 IM Belezky Alexander Dr 2454 UKR Ukraine 7 IM Neubauer Martin 2446 AUT Aua Wien 8 IM Ardeleanu Alin 2415 ROU Rumänien 9 IM Bronznik Valerij 2373 UKR Stuttgarter Sf 1879 10 FM Bednar Jaromir 2367 SVK Slowakei 11 IM Kantorik Marian 2359 SVK Slowakei 12 IM Mantovani Renzo 2354 ITA Italien 13 FM

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

XXI Open Internacional Villa de Benidorm 2008

25.4. bis 8.5.2008 Auszug aus der Teilnehmerliste: GM Avrukh Boris ISR GM Granda Zuniga JulioPER GM Chatalbashev Boris BUL GM Mikhalevski Victor  ISR GM Maze Sebastien  FR GM Levin Felix GER GM Gonzalez GarciaEJose MEX GM Andersson Ulf SWE GM Movsziszian Karen RM GM Iturrizaga Eduardo VEN GM Paunovic Dragan SRB GM Rotstein Arkadij GER IM Kovalyov Anton RG IM Abergel Thal FRA GM Arizmendi Martinez ESP …  Turnierseite

Veröffentlicht unter Open |

16th Sigeman & Co Chess Tournament

22. bis 30.4.2008 Teilnehmer: 1. Stellwagen, Daniël g NED 2621 8. Kotronias, Vasilios g GRE 2611 9. Agrest, Evgenij g SWE 2567 10. Timman, Jan H g NED 2565 4. Hansen, Lars Bo g DEN 2563 6. Lie, Kjetil A g NOR 2558 7. Portisch, Lajos g HUN 2523 3. Hillarp Persson, Tiger g SWE 2491 2. Akesson, Ralf g SWE 2466 5. Smith, Axel SWE 2428 Endstand: 1. GM Tiger Hillarp Persson 7½ p 2. GM Daniel Stellwagen 6½ p 3. GM Lars Bo Hansen 6 p 4 – 5. GM Ralf Åkesson, GM Jan Timman 5 p 6.

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

TSV Bindlach-AKTIONÄR zieht sich aus der BL zurück

TSV Bindlach-AKTIONÄR zieht sich aus 1. Schach-Bundesliga zurück Kulmbach/Bindlach, 23. April 2008 – Die Schachabteilung des TSV Bindlach-AKTIONÄR zieht ihre 1. Mannschaft zur neuen Saison aus dem Spielbetrieb der 1. Schach-Bundesliga zurück. Zu diesem Schritt haben sich die Schachabteilung des TSV Bindlach-AKTIONÄR und der Hauptsponsor, das Börsenmagazin DER AKTIONÄR aus der Kulmbacher Börsenmedien AG, in beiderseitigem Einvernehmen entschieden.

1. FIDE Grand Prix 2008

20.4. bis 6.5.2008 Am Sonntag, 20. April 2008 wird das 1. Grand Prix-Turnier 2008 in Baku  offiziell eröffnet. 14 der stärksten Schach-Großmeister der Welt gehen an den Start.    Teilnehmer: Magnus Carlsen (2765) aus Norwegen, Shakhriyar Mamedyarov (2752) aus Aserbaidschan, Teimour Radjabov (2751) aus Aserbaidschan, Peter Svidler (2746) aus Russland, Sergej Karjakin (2732) aus der Ukraine, Michael Adams (2729) aus England, Gata Kamsky (2726) aus den Vereinigten Staaten, Alexander Grischuk (2716) aus Russland, Etienne Bacrot (2705) aus Frankreich, Ivan Cheparinov (2695) aus Bulgarien, Wang Yue (2689) aus China, Ernesto Inarkiev (2684) aus Russland, Vugar Gashimov (2679) aus Aserbaidschan und David

Weiterlesen…

Die Chess Classic 2008 feiern 15-jähriges Jubiläum

ATTRAKTIV UND CHARMANT Die Chess Classic 2008 feiern 15-jähriges Jubiläum Von Harry Schaack   Es ist ein kleines Jubiläum: Wenn vom 28. Juli bis 3. August in der Mainzer Rheingoldhalle die Chess Classic stattfinden, erleben die Zuschauer zum 15. Mal eine Veranstaltung der Extraklasse, die mit Weltmeister Viswanathan Anand ihr stärkstes Zugpferd haben wird. Wegen der Olympiade in China hat sich Organisator Hans Walter Schmitt dazu entschlossen, das weltgrößte Schnellschachereignis dieses Jahr einige Wochen nach vorne zu verschieben, um die mediale Aufmerksamkeit zu sichern, die den Chess Classic gebührt. Nachdem sich 2007 die Viererturniere bewährt haben, wird das Format auch

Weiterlesen…

9th EUROPEAN INDIVIDUAL CHESS CHAMPIONSHIP 2008

Die deutschen Teilnehmer:  GM Naiditsch Arkadij GER GM Fridman Daniel GER 2627 GM Gustafsson Jan GER 2607 GM Kritz Leonid GER 2592 GM Baramidze David GER 2582 GM Buhmann Rainer GER 2570 GM Meier Georg GER 2570 GM Naumann Alexander GER 2541 IM Braun Arik GER 2536 GM Bindrich Falko GER 2497 IM Hoffmann Michael GER 2465 IM Loeffler Stefan GER 2409 FM Beckhuis Gernod GER 2350 FM Koepke Christian GER 2296 FM Mudelsee Manfred GER 2284 IM Paehtz Elisabeth GER 2420 IM Kachiani-Gersinska Ketino GER 2395 WGM Juergens Vera GER 2310 WGM Levushkina Elena GER 2291 WFM Ohme Melanie

Weiterlesen…

Ciudad de Dos Hermanas

Seit 1989 finden in der spanischen Stadt Dos Hermanas bedeutende Schachturniere statt. Vom 17. bis 21.4. kreuzen Topalov, Shirov, Judit und Vallejo Pons ihre Klingen. Gespielt werden Partien mit einer Bedenkzeit von 20 Minuten zzgl. 10 Sek. pro Zug.  Turnierseite     Partien

Spannender Saisonabschluss

Spannender Saisonabschluss VON GEORGIOS SOULEIDIS Remagen sichert sich aus eigener Kraft den Verbleib in der Bundesliga, Bremen besiegt in einem hochklassigen Match vor toller Kulisse Mülheim und wird Vizemeister, Godesberg, Erfurt, Zehlendorf und Kreuzberg müssen absteigen. Das sind die Schlagzeilen des letztes Bundesligawochenendes der erfolgreichen Saison 2007/2008. Einen Heimvorteil im Schach gibt es nach gängiger Meinung eigentlich nicht, doch nach diesem Wochenende muss diese Ansicht vielleicht überdacht werden. Remagen spielte vor heimischer Kulisse so, wie man es von Ihnen schon die ganze Saison erwartet hat. Nachdem man am Samstag dem starken Team aus Tegernsee ein 4:4 abtrotzen konnte, wurde am

Weiterlesen…

Bundesliga am Wochenende

 Porz und Baden-Oos stechen um Deutscher Meister Auch die letzte Runde hat noch keine Entscheidung gebracht. Nun kommt es zum Stechen zwischen den beiden Top-Mannschaften. Termin und Ort werden noch bekannt gegeben. Durch ein Unentschieden im letzten Spiel gegen Neukölln sichert sich St.Ingbert den Klassenerhalt.Absteiger sind: Hofheim,Plauen,Stuttgart und die schon zurückgezogenen Lübecker. Quelle: DSB Schach-Bundesliga in Wattenscheid Eine klare Niederlage gab es in der vorletzten Runde für den SV Wattenscheid 30 gegen den starken Tabellendritten TV Tegernsee mit 2,5:5,5. Die Tegernseer gingen durch Siege von Markus Stangl gegen Holger Ellers und Gerald Hertneck gegen Volkmar Dinstuhl in Führung. Thomas Thiel

Weiterlesen…

“Alexander Naumann gewinnt Solinger Blitz-GP”

 Nach einer dramatischen Schlussrunde konnte der angehende Großmeister Alexander Naumann das April-Turnier des Solinger Blitz-GP mit 12/15 für sich entscheiden. Im Feld der 56 Teilnehmer befand sich mit Ausnahme des aus familiären Gründen fehlenden Rustam Kasimdzhanov die gesamte Bundesligamannschaft der SG 1868 Aljechin Solingen, was hochklassiges Blitzschach versprach. Doch weder Topfavorit Predrag Nikolic noch die "jungen wilden Holländer" Jan Smeets, Daniel Stellwagen und Jan Werle bestimmten das Turniergeschehen. Vielmehr drückte ein Markus Schäfer in Hochform dem Turnier seinen Stempel auf. Der aus Münster stammende Internationale Meister verlor bis zur Schlussrunde keine Partie, lag das gesamte Turnier über in Führung und

Weiterlesen…

Offene Badische Meisterschaften

 Fotofinish um die badische Meisterschaft Auch Zoltan Medvegy ließ Federn – Zoltan Gyimesi führt nun wieder nach Wertung Autor: Dietmar Gebhard, Pressereferent SC Eppingen  In der Königsklasse des badischen Schachs, der Meisterklasse gibt es jeden Tag einen Führungswechsel. Nachdem in der 9. Runde Zoltan Gyimesi gegen den jungen Mannheimer Claudius Mehne nur ein Remis erzielt hatte, geriet Zoltan Medvegy gegen den nämlichen Gegner sogar in Verlustgefahr. Am Ende gab es ein Remis und abermaligen Gleichstand an der Spitze, weil Gyimesi gegen seinen Klubkameraden Ulrich Schulze siegreich war. Mit 2,5 Wertungspunkten Vorsprung liegt ELO-Favorit Gyimesi vorn, ein mikroskopischer Vorsprung, der in

Weiterlesen…

21. Äskulap-Turnier 2004

 Großmeister geärgert, aber nicht vom Thron gestoßen Jurij Zezulkin gewinnt zum vierten Mal das Äskulap-Turnier. Görlitzer Schachnachwuchs beim Apothekenturnier erfolgreich, Daniel Reimann wird sensationell Zweiter. Das XXI. Äskulap ist Geschichte. Von Mittwoch bis Sonnabend (07.-10.04.) kämpften mehr als 200 Spieler in den vier Turnieren, Äskulap, Apotheken-Turnier, Freizeit-Turnier und Äskulap-Junior, um die begehrten Podestplätze. Und so spannend wie dieses Jahr war es noch nie, denn die ersten fünf Plätze sollten sich nur in den Feinwertungen unterscheiden. Dabei zeigte sich zu Beginn des Äskulap-Turniers ein gewohntes Bild. Die Titelträger zogen vereint ohne Punktverluste an die Tabellenspitze, unter ihnen auch die topgesetzten GM

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

Neuer Jugendweltmeister L. Aronian beim Dresdner Porzellan-Cup 2003

Auftakt mit 17 Titelträgern Der brandneue Turniermodus mit einem kombinierten K.o.- und einem Schweizer sytem-Turnier bei der 7. Auflage des Dresdner Porzellan-Cups lockte insgesamt 142 Teilnehmer bereits am ersten Wochenende des Jahres 2003 an die Schachbretter. Preisgelder in Höhe von über 10.000 Euro, verteilt auf 64 Preise, sorgten dafür, dass sich neben 17 Titelträgern (darunter 8 Großmeister und mit Elisabeth Pähtz einer Frauen-Großmeisterin) auch zahlreiche Aktive der "Mittelklasse" in die Teilnehmerliste einschrieben. Endstand nach der 9. Runde: 1. Aronian,Levon GM 2610 SV Wattenscheid ARM 9  2. Pähtz,Elisabeth WGM 2384 Erfurter Schach GER 8  3. Muse,Mladen GM 2456  SK König Tegel

Weiterlesen…

Bundesliga Herren 1. u. 2. Runde Saison 2001/2002

Oktober 2001  Endlich hat sie begonnen. Die stärkste Liga der Welt. Hier kann man fast die gesamte Weltelite bestaunen. In der 1. Runde gab es gleich einige Überraschungen aber auch einen kleinen Zwischenfall. Wie Schach.com  berichtete, regte sich, wie schon oft, GM Epishin über seine eigene Dummheit auf. Epishin überschritt im 39. Zug die Zeit und begann daraufhin ein Streitgespräch mit seinem stets unauffälligen und fairen Gegenüber, GM Vaganian, der ja nun wirklich kein schlechtes Gewissen hatte. Am 2. Spieltag verliert Shirov gegen Dautov und Adams gewinnt spektakulär gegen Gurevich. Partien von den Spielorten Bonn und Bremen stehen schon im

Weiterlesen…