Online-KombiEcke mit Uwe Kersten [213]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Hilf deinen Figuren und sie werden dir helfen!“  (Paul Morphy, * 22. Juni 1837 in New Orleans, Louisiana; † 10. Juli 1884 ebenda)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 213. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz und heutige Großmeister

Weiterlesen…

Frauen-WM in China (Aktualisierung 2): Tan Zhongyi gegen Ju Wenjun

Aktualisierung 2 am 18.5.2018, 15 Uhr: Die neue Schach-Weltmeisterin heißt Ju Wenjun. Mit einem Remis in der zehnten und letzten regulären Partie gegen ihrer Landsfrau Tan Zhongyi sicherte sich die Herausforderin  durch einen verdienten 5,5:4,5-Sieg den Titel. Der ursprünglich für 2017 geplante Zweikampf zwischen den beiden Chinesinnen musste wegen mangelndem Sponsoreninteresse verschoben werden. Die 27-jährige Weltranglistenzweite [*31. Januar 1991], die den FIDE-Grand Prix 2015-16 gewonnen hatte und sich damit das Recht für dieses WM-Match erkämpfte, war  klare Favoritin in diesem Duell. Und sie bestätigte diese Prognose auch mit einem 3,5:1,5 zur Halbzeit in ihrer Geburtsstadt Shanghai. Sie dominierte auch in

Weiterlesen…

Online-KombiEcke mit Uwe Kersten [212]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Hilf deinen Figuren und sie werden dir helfen!“  (Paul Morphy, * 22. Juni 1837 in New Orleans, Louisiana; † 10. Juli 1884 ebenda)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 212. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz und heutige Großmeister

Weiterlesen…

Melderekord zur Mannschaftsweltmeisterschaft der Senioren

Ein Vorbericht von Karsten Wieland: Zum offiziellen Meldeschluss für die 6. Mannschaftsweltmeisterschaft 50+ und 65+ liefen die Drähte heiß. In wenigen Wochen, konkret vom 7. bis zum 15. Juli 2018, wird die Schachwelt auf Radebeul schauen. Dort findet die 6. Mannschaftsweltmeisterschaft 50+ und 65+ im Radisson Blu Hotel auf der Nizzastraße 55 in Radebeul statt. Es ist mit Stolz ein neuer Teilnehmerrekord bekanntzugeben. Niemals zuvor haben sich so viele Mannschaften registrieren lassen. Insgesamt werden über 580 Schachsportler aus 127 Teams zum Kampf um den Weltmeistertitel in den Altersklassen 50+, 65+ und um den Frauentitel in der Altersklasse 50+ antreten. Sie werden

Weiterlesen…

FM Hans Werner Ackermann gewinnt die 14. Offene Hessische Seniorenmeisterschaft

DSB-Seniorenreferent Gerhard Meiwald berichtet ausführlich vom Turnierverlauf:  Am 05. Mai 2018 eröffnet der Hauptturnierleiter und Seniorenreferent des Hessischen Schachverbandes Dr. Ulrich Zimmermann die 14. Offene Senioreneinzelmeisterschaft von Hessen, die bis zum 13.05.2018 im schönen Mozartsaal der Kur – und Kongresshalle Bad Sooden-Allendorf stattfindet (rechts im Bild). Er freut sich über den wieder einmal großen Zuspruch der 192 Teilnehmer und wünscht allen einen erfolgreichen Turnierverlauf. Die Grüße der gastgebenden Stadt Bad Sooden-Allendorf überbringt Bürgermeister Frank Hix und wünschte allen Teilnehmern einen angenehmen Aufenthalt im schönen Bad Sooden-Allendorf. Michael Jung der Vorsitzende des gastgebenden Schachklubs freut sich, viele bekannte, aber auch neue

Weiterlesen…

Grzegorz Osipiak gewinnt 33. Ruhrhalbinsel Open

Das 33. Ruhrhalbinsel Open 2018 gewann etwas überraschend der titellose(?) Grzegorz Osipiak, der für einen Duisburger Verein mit dem schönen Namen „Brett vor´m Kopp“ das erste Brett in der Verbandsklasse Niederrhein (7. Liga) verteidigt, in dieser Saison mit mäßigem Erfolg erlaube ich mir hinzuzufügen. Das Panorama zeigt das Spiellokal „Bürgertreff“ in Essen-Überruhr (rechts unten an Tisch 1 die Partie Jugelt – Osipiak) In Essen-Überruhr dagegen konnte er mit 6 Punkten aus 7 Runden die nominell stärkere Konkurrenz einen halben Punkt hinter sich lassen, darunter das IM-Quartett Tobias Jugelt (Sieger RHIO 2017), Patrick Zelbel (Sieger RHIO 2016 und Bundesligaspieler für SV

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |

Emmendinger erobern den Deutschen Meistertitel im Seniorenschnellschach

Christof Herbrechtsmeier und Hans Joachim Vatter holen die Titel in den Kategorien 65+ und 50+ Ein Bericht von DSB-Seniorenreferent Gerhard Meiwald:  Am 10. und 11. Mai 2018 fand im wunderschönen hessischen Städtchen Bad Sooden-Allendorf die Deutsche Schnellschachmeisterschaft der Senioren statt. Die traditionelle Austragung hatte allerdings mit den neuen Turnierbedingungen des Seniorenschachs im DSB einen neuen Charakter bekommen. Die deutliche jüngere Kategorie 50+ befand sich erstmals mit der Kategorie 65+ in einem sportlichen Wettstreit. Als Seniorenreferent des DSB war ich erfreut über die zahlenmäßig große Beteiligung in beiden Gruppen. Wie erwartet, war die „jüngere“ Kategorie 50+ von der Teilnehmerzahl her der

Weiterlesen…

Online-KombiEcke mit Uwe Kersten [211]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Hilf deinen Figuren und sie werden dir helfen!“  (Paul Morphy, * 22. Juni 1837 in New Orleans, Louisiana; † 10. Juli 1884 ebenda)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 211. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz und heutige Großmeister

Weiterlesen…

Die Dame ist die stärkste Figur beim Schach

“Schopenhauer würde sich im Grab umdrehen”! So titelt der Österreichische Kurier in seiner Ausgabe vom 6.5.2018 in Anspielung auf das Wiener Cafe Schopenhauer, in dem „Frau Schach“ ihre Vereinstreffen abhält. Der Schachticker nimmt dies zum Anlass, einen älteren Artikel wieder ins Gedächtnis seiner Leser zu rufen: “Frau Schach” ist ein Schachclub exklusiv für Frauen und österreichweit der einzige seiner Art, gegründet 2013 von Karoline Spalt, mittlerweile geleitet von Dagmar Jenner. Einmal im Monat ab 17 Uhr treffen sich schachbegeisterte Frauen jeder Spielstärke bei freier Teilnahme im traditionellen Café Schopenhauer im 18. Bezirk in Wien. Gespielt wird „Kaffeehausschach“, das heißt: mit

Weiterlesen…

Online-KombiEcke mit Uwe Kersten [210]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Hilf deinen Figuren und sie werden dir helfen!“  (Paul Morphy, * 22. Juni 1837 in New Orleans, Louisiana; † 10. Juli 1884 ebenda)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 210. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz und heutige Großmeister

Weiterlesen…

Online-KombiEcke mit Uwe Kersten [209]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Bis zur 70. Minute war das Spiel so langweilig wie Schach.“  (Sportkommentar bei WDR-2 am 17.4.2018 nach dem Pokalhalbfinale Schalke 04 – Eintracht Frankfurt)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 209. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz und heutige Großmeister

Weiterlesen…

European Senior Team Championship: Silberregen für die deutschen Teams

Bei der Senioren-Europamannschaftsmeisterschaft (13.-23.4.2018) im polnischen Waldenburg (= Walbrzych) setzten sich in der Sektion 50+ das übermächtige Italienische Team und in Sektion 65+ der Abonnementssieger Russland souverän durch, beide ohne einen einzigen Punktverlust, d.h. mit 18:0 Mannschaftspunkten. Sehr erfreulich ist das Abschneiden der deutschen Teams. „Germany Women 50+“ mit Brigitte Burchardt, Anett Wagner-Michel, Mira Kierzek und Eveline Nünchert erreichte in der Sektion 50+ den vierten Platz hinter den russischen Damen (Platz 2 und gleichzeitig Europameister) und Belgien (Platz 3). In der Sektion 65+ wurden die deutschen Herren in der Besetzung Stephan Buchal, Bernd Baum, Team Captain Matthias Kierzek und Hans

Weiterlesen…

Online-KombiEcke mit Uwe Kersten [208]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Bis zur 70. Minute war das Spiel so langweilig wie Schach.“  (Sportkommentar bei WDR-2 am 17.4.2018 nach dem Pokalhalbfinale Schalke 04 – Eintracht Frankfurt)  Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 208. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz und heutige Großmeister

Weiterlesen…

Senioren-EM LIVE: Zweimal gegen Russland!

Bei der Senioren-Europamannschaftsmeisterschaft im polnischen Waldenburg (13.-23.4.2018) sind die deutschen Damen in der Sektion 50+ und die deutschen Herren in der Sektion 65+ mit jeweils zwei Mannschaftssiegen in die Turniere gestartet. Das bedeutet für beide Teams Platz 2 in der Tabelle und in Runde 3 eine harte Bewährungsprobe gegen die beiden leicht favorisierten Russischen Teams. Die Partien werden – heute, am 16.4., ab 15 Uhr – Live übertragen, wozu Sie die LIVE-Buttons unten auf dieser Seite benutzen oder auch den Weg über die Turnierseite nehmen können. Ein Blick auf die beiden Paarungen zeigt, dass die beiden deutschen Teams bezüglich Elo-Wertung

Weiterlesen…

Der Präsident will nicht weichen: FIDE in der Krise

Das FIDE-Präsidium hat auf seiner Sitzung am 7./8.4.2018 seinen (nicht anwesenden) Präsidenten Kirsan Ilyumzhinov schriftlich zum sofortigen Rücktritt aufgefordert. Grund ist die schon seit längerem angedrohte und offenbar inzwischen wirksam gewordene Sperrung der FIDE-Konten bei der Schweizer UBS. Der Name des FIDE-Präsidenten steht wegen illegaler Ölgeschäfte und mutmaßlicher Unterstützung der Terror-Miliz „Islamischer Staat“ schon seit längerem auf einer Sanktionsliste des US-Finanzministeriums, wodurch für die UBS keine akzeptable Geschäftsgrundlage mehr gegeben ist. Nun also der offene Brief des Präsidiums, unterzeichnet vom Deputy President Makropoulos, den zwölf Vizepräsidenten (inklusive Ex-DSB-Präsident Herbert Bastian), dem ECU-Präsident, dem Generalsekretär und dem Schatzmeister, in dem klipp

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Fide |

Europäische Senioren-Mannschaftsmeisterschaften im polnischen Waldenburg

Auf den Meldelisten zu den Europäischen Senioren-Mannschaftsmeisterschaften vom 13. bis 23.4.2018 in Walbrzych/Polen – manchen Lesern vielleicht auch besser  bekannt als Waldenburg (Schlesien) – haben leider nur 12 Teams für die Sektion 50+ bzw. 15 Teams für die Sektion 65+ gemeldet. Im Turnier der Kategorie 65+ ist das Team „Russia“ mit GM Yuri Balashov und GM Evgeni Vasiukov an den Spitzenbrettern und einem Eloschnitt von 2412 nahezu konkurrenzloser Favorit für den EM-Titel. Auf Platz 2 der Meldeliste rangiert das deutsche Team Stephan Buchal, Dr. Bernd Baum, Dr. Matthias Kierzek und Hans Werner Ackermann mit Eloschnitt 2271 knapp vor Finnland 1

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [207]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach  „Du arbeitest lange Zeit und es zeigen sich keine echten Erfolge, aber irgendwann passt alles zusammen und du beginnst besser zu spielen oder du bekommst mehr Zutrauen.“  (Fabiano Caruana) Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 207. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der

Weiterlesen…

Der Geschichte zweiter Teil: Die Essener Schachgesellschaft 1967-1993

Nach dem im vergangenen Jahr erschienen Teil I der „Geschichte der Essener Schachgesellschaft 04“ (1904-1966) – Höhepunkt war der doppelte Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in den Jahren 1947 und 1948 sowie die Ausrichtung der Deutschen Einzelmeisterschaft 1948, die Wolfgang Unzicker knapp vor Georg Kieninger gewinnen konnte – liegt nun Teil II vor, in dem die Jahre 1967-1993 behandelt werden. Auf den ersten Blick gehört das Thema in die Kategorie „Special Interest“, konkret „Schachhistorie im Ruhrgebiet“, aber ein Blick ins Inhaltsverzeichnis zeigt, dass der Bogen viel weiter gespannt ist. Der Autor – Erich Krüger, geboren 1932 in Cottbus – schreibt z.B.

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [206]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach  „Du arbeitest lange Zeit und es zeigen sich keine echten Erfolge, aber irgendwann passt alles zusammen und du beginnst besser zu spielen oder du bekommst mehr Zutrauen.“  (Fabiano Caruana) Wir setzen unser Trainingsangebot mit der 206. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Aufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der

Weiterlesen…

Heiko Kummerow Sensationssieger beim Oberhauser OsterOpen

Ein Bericht von Dominik Pickardt (OSV 1887): Angesichts der Liste hochkarätiger Titelträger  beim Oberhauser OsterOpen hatte im Vorfeld wohl niemand auf Heiko Kummerow (Nr. 13 der Teilnehmerliste) als Turniersieger getippt — am allerwenigsten vermutlich er selbst, war doch die Saison bisher nicht gerade nach seinen Vorstellungen gelaufen. Dieser Erfolg dürfte für Heiko also das absolute Highlight sein, was man ihm vor, während und nach der Siegerehrung auch deutlich ansehen konnte. Sein Turnierverlauf war beeindruckend: Auf drei Siege zum Auftakt folgte zunächst ein Remis gegen die nominell klar favorisierte IM Zoya Schleining, dann sogar ein Sieg gegen IM Benjamin Tereick und

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Open |