75 Jahre Schachnovelle – Bilder zum Jubiläum

Warum Stefan Zweigs Erzählung für mich immer wieder eine künstlerische Herausforderung ist … von Elke Rehder Wir erinnern an die bevorstehende Ausstellungseröffnung am 24.11.2017, 18 Uhr. Anna-Ditzen-Bibliothek, Hauptstr. 2, 15366 Neuenhagen bei Berlin. Eintritt frei. Die Ausstellung geht bis zum 8.12.2017. — —  In den 1980er-Jahren beschäftigte mich in London der Ausspruch von Boris Spasski „Schach ist wie das Leben“. Damals fertigte ich die ersten Skizzen zu diesem Thema. 1990 las ich zum zweiten Mal die Schachnovelle, die ich schon aus dem Deutschunterricht in der Schulzeit kannte. Diesmal entdeckte ich in der Erzählung Hintergründe, die mir in der Jugend verborgen

Weiterlesen…

Senioren-WM: Titel für Peru, Russland, Luxemburg und Georgien

Bei den mit über 300 Teilnehmern am 18.11.2017 in Acqui Terme (Italien) beendeten Seniorenweltmeisterschaften alias „FIDE World Senior Chess Championship (50+, 65+)“ konnten sich Granda Zuniga (Peru), Evgeny Sveshnikov (RUS), Elvira Berend (Luxemburg) und Tamar Khmiadashvili (Georgien) als neue Titelträger durchsetzen. In der Kategorie 50+ wurde der peruanische Großmeister Granda Zuniga seiner Favoritenrolle gerecht werden und setzte sich mit 9,5/11 souverän durch. Auf den Plätzen folgten Rogelio Antonio jr (PHI) und Eric Prie (FRA), beide 8,5 Punkte. Der philippinische Großmeister Rogelio Antonio spielte in Runde 4 gegen den ukrainischen IM Alexander Reprintsev die vermutlich kürzeste Turnierpartie der Schachgeschichte: 1. e4

Weiterlesen…

World Senior Championship Schlussrunde: GM Lothar Vogt kämpft um Titel

Die heutige Schlussrunde (18.11.17, seit 14 Uhr) in der Kategorie 65+ wird besonders spannend: 6 Spieler mit 7,5 Punkten liegen in Front und spielen in direktem Vergleich um den WM-Titel, darunter der deutsche GM Lothar Vogt. Die Spitzenpaarungen: Brett 1: Vaisser-Torre, Brett 2: Sveshnikov – Shevelev, Brett 3: Vogt – Jansa. — Unter Weiterlesen finden Sie links oben den “Live-Button”  — Vom 6.11. bis zum 19.11.2017 findet in Acqui Terme (70 km nordwestlich von Genua/Italien) die Senioren-Einzel-Weltmeisterschaft statt, genauer die „FIDE World Senior Chess Championship (50+, 65+)“. Es liegen über 300 Anmeldungen vor, die sich auf die Kategorien 50+ (99

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [186]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Tactics involve calculations that can tax the human brain, but when you boil them down, they are actually the simplest part of chess and are almost trivial compared to strategy.“ (Garri Kasparow, *13. April 1963 in Baku, Weltmeister 1985-2000) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 186. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes

Weiterlesen…

Senioren: Hans-Rudolf Kreutzkamp Hamburger Meister 2017

Vom 1.11. bis zum 9.11.2017 fand im Clubheim des SC Königsspringer Hamburg in Hamburg-Schnelsen die 24. Offene Hamburger Senioren Einzelmeisterschaft 2017 mit 73 Teilnehmern statt. Hamburger Seniorenmeister wurde Hans-Rudolf Kreutzkamp (Union Eimsbüttel) mit 7,5 Punkten aus neun Partien. Die Plätze 2 bis 4, alle mit 7,0 Punkten, belegten Hugh Ditmas (Bremer SG), Theo-Heinrich Gollasch (auch bester Nestor vom Hamburger SK) und Jörg Müller (SV Eidelstedt). Fünfter wurde der Vorjahressieger Dietrich Hawranke (Pinneberger SC). Hans-Rudolf Kreutzkamp (1), Hugh Ditmas (2), Jörg Müller (4), Dietrich Hawranke (5) (Foto: Ingrid Schulz) Die Nestorenpreise erhielten Wolfgang Schulz (Hamburger SK) mit 6,5 Punkten vor Erhard

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [185]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Tactics involve calculations that can tax the human brain, but when you boil them down, they are actually the simplest part of chess and are almost trivial compared to strategy.“ (Garri Kasparow, *13. April 1963 in Baku, Weltmeister 1985-2000) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 185. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes

Weiterlesen…

Seniorenförderkreis knackt den Jackpot!

„Wenn wir heute nicht bereit sind, unseren Armen zu helfen, werden wir eines Tages auch nicht mehr in der Lage sein, die Reichen zu schützen.“ Dieser stramme Leitsatz steht in keinem Parteiprogramm und auch nicht im Kommunistischen Manifest, sondern ist ein Denkanstoß auf der Homepage des Förderkreises der Senioren im DSB, ein Verein, der finanziell schlecht gestellten Schachspielern – „den Ärmsten der Armen“ – jährlich die Teilnahme an mindestens einem Seniorenturnier ermöglicht. Über die aktuelle Entwicklung der Mitgliederzahl berichtet GERHARD MEIWALD, DSB-Seniorenreferent. Der Förderkreis der Senioren im DSB wird im Jahr 2018 sein 25-jähriges Jubiläum feiern und dieses vom 24.

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [184]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Strategie braucht Denken, Taktik braucht Beobachtung.“ (Max Euwe, * 20. Mai 1901, † 26. November 1981) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 184. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [183]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Strategie braucht Denken, Taktik braucht Beobachtung.“ (Max Euwe, * 20. Mai 1901, † 26. November 1981) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 183. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [182]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Strategie braucht Denken, Taktik braucht Beobachtung.“ (Max Euwe, * 20. Mai 1901, † 26. November 1981) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 182. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [181]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Strategie braucht Denken, Taktik braucht Beobachtung.“ (Max Euwe,* 20. Mai 1901, † 26. November 1981) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 181. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen Großmeister

Weiterlesen…

Kandidatenturnier 2018 im Kühlhaus Berlin

Wie ChessBase-Chefredakteur André Schulz vor zwei Tagen (5. Oktober) unter der Schlagzeile „Kandidaten, gut gekühlt“ meldete, hat der Veranstalter AGON den Austragungsort für das Kandidatenturnier in Berlin bekannt gegeben. Die acht Kandidaten werden vom 10. bis 28. März 2018 im „Kühlhaus Berlin“ doppelrundig den Herausforderer für Weltmeister Magnus Carlsen ermitteln. Die Lokation ist ausgezeichnet gewählt, denn das Kühlhaus befindet sich am Berliner “Gleisdreieck” in unmittelbarer Nähe zum Technikmuseum in der Luckenwalder Straße 3, also sehr zentral gelegen und deshalb mit öffentlichen Verkehrsmitteln bestens zu erreichen. Dass nun der Spielort definitiv klar ist, dürfte die Fans sicherlich freuen. Und auch für Nancy

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [180]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Strategie braucht Denken, Taktik braucht Beobachtung.“ (Max Euwe,* 20. Mai 1901, † 26. November 1981) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 180. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen Großmeister

Weiterlesen…

JVA Straubing: Wirbelsturm Eli hinterlässt Schneise der Verwüstung

Die aktuelle Ausgabe der „Kleinen Schachpost“ der JVA Straubing berichtet ausführlich über eine Simultanveranstaltung mit Elisabeth Pähtz. Wir geben der Schachpost-Redaktion das Wort und empfehlen unseren Leserinnen und Lesern das als pdf-Ausgabe kostenlos beziehbare Heft zur Lektüre. Fast mutet es an, als hätten Sie eine Sonderausgabe in Händen. Lange genug angekündigt wäre sie ja gewesen. Glücklicherweise kam unverhofft nicht etwas dazwischen und wir konnten am 2. September Elisabeth Pähtz, aktuell stärkste Schachdame Deutschlands, in der JVA Straubing zu einer Simultanveranstaltung begrüßen. Wir beschäftigen uns also schwerpunktmäßig mit dieser Nachhilfe in 27 Fällen. Neben ausgewählten Partien (S. 3) finden Sie ein

Weiterlesen…

Baden ist Deutscher Mannschaftsmeister der Senioren

Vom 25.9. bis 1.10.2017 fand in Templin die 26. Deutsche Seniorenmannschaftsmeisterschaft der Landesverbände statt. 26 Mannschaften waren angereist um in 7 Runden ihren Mannschaftsmeister zu ermitteln. Außer dem Saarland und Thüringen hatte jedes Bundesland zumeist 2 Mannschaften an den Start geschickt, lediglich die Stadtstaaten Hamburg und Bremen sowie Hessen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt waren nur mit ihrer Erstvertretung angereist. Auch der Blindenschachverband hatte inzwischen traditionell eine Mannschaft an den Start geschickt. Nachdem es lange nach einem Start-Ziel Sieg der 1. Berliner Mannschaft aussah, kamen die Berliner in der 5. Runde gegen ihre 2. Mannschaft aus dem Tritt. Mit einem 2:2 gestatteten

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [179]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Chess is like body-building. If you train every day, you stay in top shape. It is the same with your brain – chess is a matter of daily training.“ (Vladimir Kramnik, *25.06.1975) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 179. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport

Weiterlesen…

DSenMMdL in der Uckermark

Auftakt zur 26. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Templin Vom 25.9. bis zum 1.10.2017 kämpfen 26 Seniorenmannschaften in einem 7-rundigen Turnier mit dem herrlich-kryptischen Kürzel „DSenMMdL 2017“ um den Meistertitel. Zu den Favoriten gehören neben dem Titelverteidiger aus Baden und dem Vizemeister Württemberg die Teams von – nach TWZ-Schnitt geordnet – Berlin, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Bayern. Die Mannschaftsaufstellungen gibt es auf der Turnierseite, ebenso wie in Kürze dann Ergebnisse und Rundenberichte. Weiter empfehlen wir den Vorbericht auf der DSB-Seniorenseite. Unser Foto zeigt das Turnierhotel, direkt am Lübbesee gelegen und laut Hotel-Homepage eines der größten Fassadenkunstwerke Europas. Als Hauptturnierleiter ist wieder

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [178]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Chess is like body-building. If you train every day, you stay in top shape. It is the same with your brain – chess is a matter of daily training.“ (Vladimir Kramnik, *25.06.1975) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 178. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport

Weiterlesen…

Seniorenschach: In Büsum siegt Ackermann vor Baum und Szenetra

Hans Werner Ackermann gewinnt 11. Offene Senioreneinzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein – Schlussbericht von Gerhard Meiwald Vom 08. bis 16.09.2017 fand im Kur- und Veranstaltungssaal des schönen Nordseebades Büsum die 11. Offene Senioreneinzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein statt. Wie schon in den Vorjahren hatte sich die Teilnehmerzahl deutlich erhöht. Mit 182 Teilnehmern wurde fast die vorgegebene Begrenzung von 200 Teilnehmern erreicht. Mit 9 Fide-Meistern und 48 Teilnehmern, die über ein-ELO Rating von mehr als 2000 Punkten verfügten, war das Turnier nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ ausgesprochen attraktiv. Neben dem Vorjahressieger FM Dr. Bernd Baum (SC Fulda), dem Setzlistenersten FM Hans Werner Ackermann (SC

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [177]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Chess is like body-building. If you train every day, you stay in top shape. It is the same with your brain – chess is a matter of daily training.“ (Vladimir Kramnik, *25.06.1975) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 177. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport

Weiterlesen…