Senioren: Bad Neuenahr oder Halberstadt?

Der Turnierkalender für die wachsende Zahl der Schachsenioren ist auch dieses Jahr wieder prall gefüllt! Inzwischen ist man ja schon ab 50 Lebensjahren als Senior qualifiziert, zwar noch nicht flächendeckend und nur als – sagen wir mal – „Jungsenior“. Die echten Senioren beginnen dann erst mit 65 (bisher 60) und die Veteranen ab 75 werden in den Tabellen als Nestor geführt. Das vom Seniorenförderkreis jährlich zusammengestellte Angebot an Seniorenturnieren (50+, 65+, 75+) umfasst in diesem Jahr stolze 37 Einträge! Das Angebot ist also mehr als reichhaltig. Besonders im Blickpunkt stehen natürlich Großereignisse wie die Mannschaftsweltmeisterschaften in Radebeul und kurz danach

Weiterlesen…

Am Horizont: Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaften in Hamburg

Gut fünf Monate vor Start der 30. Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft in Hamburg-Bergedorf (21. – 29. Juli 2018) ist die Meldeliste mit rund 150 Einträgen bereits gut gefüllt und bis zum Turnierbeginn wird mit rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern gerechnet. Erstmals sind zur DSEM die Damen und Herren “ab 50” mit eingeladen, d.h. die Titel werden in den Kategorien 50+ (Jahrgang 1968 und früher) und 65+ (Jahrgang 1953 und früher) vergeben. Erfreulicher Weise gibt es für die Kategorie 50+ schon jetzt so viele Anmeldungen, dass die beiden Altersklassen nicht gemischt, sondern in zwei separaten Turnieren spielen werden. Wie bei Seniorenturnieren üblich, wird

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [198]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Schach ist alles: Kunst, Wissenschaft und Sport.“ (Anatoly Karpov, *23.5.1951, Weltmeister 1975–1985 und 1993–1999 (FIDE)) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 198. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen Großmeister ist.

Weiterlesen…

NEUES ZEITALTER IM DEUTSCHEN SENIORENSCHACH

Ein Beitrag von Christian Eichner. Bereits seit mehreren Jahren werden Welt- und Europameisterschaften für die Altersgruppen 50+ und 65+ angeboten. Mehrere dieser Veranstaltungen fanden in Deutschland statt, hatten gerade hier großen und wachsenden Zuspruch. So wird die kommende Mannschafts-WM vom 07. – 15.07.18 wieder in Radebeul ausgetragen. Nun passt sich der Deutsche Schachbund dem internationalen Trend an. Lange hat sich die Seniorenkommission schwergetan, vom altbewährten Modell „Frauen ab 55, Männer ab 60“ abzurücken und dem internationalen Trend zu folgen. Erst durch den Bundeskongress vom 27.05.2017 wurden die Altersgrenzen neu festgelegt. Die Änderung ist für die zentralen Seniorenmeisterschaften beim DSB wirksam und

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [197]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Schach ist alles: Kunst, Wissenschaft und Sport.“ (Anatoly Karpov, *23.5.1951, Weltmeister 1975–1985 und 1993–1999 (FIDE)) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 197. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen Großmeister ist.

Weiterlesen…

„Schachnovelle“ auf einer ungewöhnlichen Reise nach New York

Ein Beitrag von ELKE REHDER     Es gibt sie noch, die außergewöhnlichen Ideen. Zum 75. Jubiläum der Schachnovelle startete der Schachspieler und Antiquar Rudolf Angeli in Hamburg eine Schachnovellenreise. Die Erstausgabe von Stefan Zweigs Schachnovelle erschien 1942. Rudolf Angeli hat im Dezember 2017 eine aktuelle Ausgabe des Insel Verlages auf die Reise gebracht. Das Buch soll an die Orte reisen, an denen Stefan Zweig gelebt hat. Dies sind die Städte Wien, Berlin, Zürich, Salzburg, London, Bath und Petrópolis. Es reist auch an die Orte, wo die Schachnovelle erstmals veröffentlicht wurde, und zwar nach Rio de Janeiro, Buenos Aires, Stockholm und New

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [196]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Schach ist alles: Kunst, Wissenschaft und Sport.“ (Anatoly Karpov, *23.5.1951, Weltmeister 1975–1985 und 1993–1999 (FIDE)) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 196. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen Großmeister ist.

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [195]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Schach ist alles: Kunst, Wissenschaft und Sport.“ (Anatoly Karpov, *23.5.1951, Weltmeister 1975–1985 und 1993–1999 (FIDE)) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 195. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen Großmeister ist.

Weiterlesen…

In Memoriam: Marianne Hartlaub (1926-2018)

Vor wenigen Tagen ist unsere Schachfreundin Marianne Hartlaub, geboren 1926 im heutigen Tschechien, für uns alle überraschend im Alter von 91 Jahren verstorben. Mit dem Schachspiel begann sie erst im Alter von 57 Jahren und ihr spätes Hobby hat sie anlässlich der Senioren-Weltmeisterschaft 2016 in Marienbad in ihre alte Heimat zurückgeführt, an den Ort, wo sie zur Schule gegangen ist und der starke Emotionen in ihr wachgerufen hat: „Als ich mit 20 Jahren aus der Heimat vertrieben wurde, hätte ich nie gedacht, dass ich 70 Jahre später durch mein Schach-Hobby an einer Senioren-Weltmeisterschaft mit 58 Nationen teilnehmen und dabei so

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [194]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Schach ist alles: Kunst, Wissenschaft und Sport.“ (Anatoly Karpov, *23.5.1951, Weltmeister 1975–1985 und 1993–1999 (FIDE)) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 194. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen Großmeister ist.

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [193]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Schach ist alles: Kunst, Wissenschaft und Sport.“ (Anatoly Karpov, *23.5.1951, Weltmeister 1975–1985 und 1993–1999 (FIDE)) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 193. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt beispielsweise der ehemalige Schachprinz Dennis Wagner, der inzwischen Großmeister ist.

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [192] – Weihnachtsquiz Teil 4

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach. Der größte Teil aller Schachpartien wird durch Taktik entschieden. In diesem Zusammenhang wird oft Richard Teichmann zitiert: „Schach ist zu 99 Prozent Taktik!”   Wir setzen daher unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 192. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [191] – Weihnachtsquiz Teil 3

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach. Der größte Teil aller Schachpartien wird durch Taktik entschieden. In diesem Zusammenhang wird oft Richard Teichmann zitiert: „Schach ist zu 99 Prozent Taktik!” Wir setzen daher unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 191. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [190] – Weihnachtsquiz Teil 2

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach. Der größte Teil aller Schachpartien wird durch Taktik entschieden. In diesem Zusammenhang wird oft Richard Teichmann zitiert: „Schach ist zu 99 Prozent Taktik!” Wir setzen daher unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 190. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen zählt

Weiterlesen…

Seniorenschach: Arvid Grahl ist Meister von Mecklenburg-Vorpommern

Bei der 17. Offenen Senioreneinzelmeisterschaft von Mecklenburg-Vorpommern vom 29.11. bis 7.12.2017 in Binz auf Rügen gab es mit 179 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen neuen Rekord. Zusammen mit den zahlreichen Begleitpersonen haben rund 250 Gäste das ideale Turnierhotel Binz-Therme bis an die Kapazitätsgrenze gefüllt. Die Beliebtheit dieses Turniers zeigt sich darin, dass bereits zu Beginn des Anmeldezeitraums – das war der 1. Februar 2017 – der Turnierleiter Gerhard Krüger innerhalb weniger Stunden die Meldeliste bereits um die Mittagszeit als geschlossen erklären musste! Das Turniergeschehen war von Anfang an von Turbulenzen in Form von unerwarteten Ergebnissen begleitet. Einer der Leidtragenden war Titelverteidiger

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [189] – Weihnachtsquiz Teil I

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach. Der größte Teil aller Schachpartien wird durch Taktik entschieden. In diesem Zusammenhang wird oft Richard Teichmann zitiert: „Schach ist zu 99 Prozent Taktik!”   Wir setzen daher unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 189. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes zur Seite, der aktuell Referent für Leistungssport in Hessen ist. Zu seinen ehemaligen Schützlingen

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [188]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Tactics involve calculations that can tax the human brain, but when you boil them down, they are actually the simplest part of chess and are almost trivial compared to strategy.“ (Garri Kasparow, *13. April 1963 in Baku, Weltmeister 1985-2000) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 188. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes

Weiterlesen…

Online-Kombiecke mit Uwe Kersten [187]

Eine Trainingsserie des Schach-Tickers in Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach „Tactics involve calculations that can tax the human brain, but when you boil them down, they are actually the simplest part of chess and are almost trivial compared to strategy.“ (Garri Kasparow, *13. April 1963 in Baku, Weltmeister 1985-2000) Wir setzen unser regelmäßiges Trainingsangebot mit der 187. Ausgabe fort. Dank der Kooperation mit der Zeitschrift JugendSchach [www.jugendschach.com] erscheint jeden Freitag eine neue Taktikaufgabe sowie die Lösung für die Aufgabe der vorherigen Woche. Beachten Sie bitte unsere Trainingshinweise! Mit UWE KERSTEN [*1968] stellen wir Ihnen einen erfahrenen A-Trainer des Deutschen Schachbundes

Weiterlesen…

75 Jahre Schachnovelle – Bilder zum Jubiläum

Warum Stefan Zweigs Erzählung für mich immer wieder eine künstlerische Herausforderung ist … von Elke Rehder Wir erinnern an die bevorstehende Ausstellungseröffnung am 24.11.2017, 18 Uhr. Anna-Ditzen-Bibliothek, Hauptstr. 2, 15366 Neuenhagen bei Berlin. Eintritt frei. Die Ausstellung geht bis zum 8.12.2017. — —  In den 1980er-Jahren beschäftigte mich in London der Ausspruch von Boris Spasski „Schach ist wie das Leben“. Damals fertigte ich die ersten Skizzen zu diesem Thema. 1990 las ich zum zweiten Mal die Schachnovelle, die ich schon aus dem Deutschunterricht in der Schulzeit kannte. Diesmal entdeckte ich in der Erzählung Hintergründe, die mir in der Jugend verborgen

Weiterlesen…

Senioren-WM: Titel für Peru, Russland, Luxemburg und Georgien

Bei den mit über 300 Teilnehmern am 18.11.2017 in Acqui Terme (Italien) beendeten Seniorenweltmeisterschaften alias „FIDE World Senior Chess Championship (50+, 65+)“ konnten sich Granda Zuniga (Peru), Evgeny Sveshnikov (RUS), Elvira Berend (Luxemburg) und Tamar Khmiadashvili (Georgien) als neue Titelträger durchsetzen. In der Kategorie 50+ wurde der peruanische Großmeister Granda Zuniga seiner Favoritenrolle gerecht werden und setzte sich mit 9,5/11 souverän durch. Auf den Plätzen folgten Rogelio Antonio jr (PHI) und Eric Prie (FRA), beide 8,5 Punkte. Der philippinische Großmeister Rogelio Antonio spielte in Runde 4 gegen den ukrainischen IM Alexander Reprintsev die vermutlich kürzeste Turnierpartie der Schachgeschichte: 1. e4

Weiterlesen…