Bundesliga-Teams haben für die Saison 2013/14 gemeldet

Magnus Carlsen gehört nicht mehr zum Aufgebot von Titelverteidiger OSG Baden Baden, Weltmeister Viswananthan Anand weiterhin die Nummer 1 Am gestrigen Donnerstag (1. August) war Meldeschluss für alle Mannschaften im überregionalen Spielbetrieb. Die größte Überraschung in der Bundesliga ist dabei, dass Magnus Carlsen in der Spielzeit 2013/14 nicht mehr zum Aufgebot der Ooser Schachgesellschaft Baden-Baden gehört. Weltmeister Viswanathan Anand, der wie sein junger Herausforderer aus Norwegen um die Schachkrone in der vergangenen Saison keine Partie spielte, ist dagegen beim Titelverteidiger weiterhin die Nummer 1. Die kompletten Mannschaftsaufstellungen der 16 Team der höchsten deutschen Spielklasse – die zentrale Endrunde findet diesmal

Weiterlesen…

FRIEDBERGER BURGFRÄULEINS AUF TOLLEM VIDEOCLIP

Team rund um Melanie Ohme und Elena Levushkina möchte in jede deutsche Grundschulklasse ein kostenloses Schachbrett bringen Herzlichen Glückwunsch an Melanie Ohme zum 23. Geburtstag   An schöne Bilder aus Friedberg haben wir uns was das Frauenschach anbelangt in den letzten drei Jahren irgendwie schon gewöhnt. Auf dem Weg zum Deutscher Vizemeister-Titel hat man sich allerlei tolle Dinge einfallen lassen, aber was die rastlose Friedberger Vereinsführung nun präsentiert ist ganz sicher noch nie da gewesen.   In der Bundesliga-Saison 2011/2012 hatte man bei fast allen Spielen in der 1. Frauenbundesliga einen befreundeten Fotografen und Kameramann dabei und seine tollen Fotos

Weiterlesen…

Spielpläne für die 2. Bundesliga

Wer spielt wann? Der Schach – Ticker legt es offen   Dank Jürgen Köhlstädt (Bundesspielkommission) können wir Ihnen die Spielpläne und Einteilungen der 2. Bundesliga Saison 2013/2014 schon heute präsentieren. Am 13.10.2013 wird die 1. Runde gespielt.  Alle vier Gruppen liegen als Heft vor und können bei Interesse ausgedruckt werden und auch per Mail verschickt werden. Zum Heft!

Liga-Einteilung für die Saison 2013/14 steht

SV Wiesbaden zieht sich überraschend aus der Bundesliga zurück, der SV Griesheim damit weiterhin erstklassig   Am heutigen Mittwoch (8. Mai) erreichte uns vom Turnierleiter des 1. Schachbundesliga e.V. Jürgen Kohlstädt die endgültige Liga-Einteilung für die Saison 2013//14. Ein Blick auf die 16 Teams der 1. Bundesliga zeigt, dass sich der SV Wiesbaden aus der höchsten deutschen Spielklasse zurück gezogen hat und wieder zweitklassig spielen wird. Davon profitiert der 15. der zurück liegenden Spielzeit SV Griesheim, der bereits abgestiegen war.   Nach reiflicher Überlegung wird sich der Süd-Meister der 2. Liga SC Viernheim (eine „französische Auswahl“ um Großmeister Sebastian Maze)

Weiterlesen…

Schachfreunde Berlin im Glück

Der Hauptstadtverein bleibt auch in der Saison 2013/14 durch den Verzicht von drei Vereinen aus der 2. Liga West in der Bundesliga   Es hatte sich ja schon angedeutet – und in Berlin war man sogar ziemlich sicher, dass der Abstiegskelch an den Schachfreunden vorüber gehen würde. Aber nun ist es amtlich, wie uns Jürgen Kohlstädt , der für den Spielbetrieb in der Bundesliga zuständige und rührige Funktionär aus Hamburg, am heutigen Dienstag (30. April) per Email mitteilte: „Vorab, die Schachfreunde Berlin verbleiben nach dem verbindlichen Verzicht auf den Aufstieg durch SG Porz, Aachen und Bochum 31 in der 1.

Weiterlesen…

Alte Bekannte und neue Gesichter

  +++ Remagen, Göttingen, Buchen und Nürnberg melden sich in Liga 2 zurück+++ Plauen, Neuberg und Schwäbisch Hall sind gut für Überraschungen +++ Am vergangenen Sonntag (14. April) war nicht nur das Finale in den vier Staffeln der 2. Bundesliga angesagt, sondern auch die Oberliga als dritthöchste Spielklasse hatte ihren letzten Spieltag. (Foto: Melanie Ohme)   Wie schon vermeldet hatte, hat dabei der SC Remagen den Sprung in Liga 2 geschafft, nachdem man nach dem Absturz in der vergangenen Spielzeit aus dem Oberhaus des deutschen Schachs die Reißleine gezogen hatte, sprich Bedenkzeit brauchte, um zu überlegen, wie es sinnvoll mit

Weiterlesen…

Ein absoluter Neuling in der Bundesliga

  +++ DJK Aachen ist erstmals im deutschen Schach-Oberhaus +++ Bayern München stoppte auf der Zielgraden Dresden +++ Absteiger SK König Tegel kehrt in Liga 1 zurück +++ SC Viernheim ist wieder erstklassig +++ Bundesliga-Comeback für den SC Viernheim nach 13 Jahren +++     Die Schlagzeilen sind gesetzt, aber was steht dahinter, werden Sie zurecht fragen? Also der Reihe nach, denn der letzte Zweitliga-Spieltag hatte es wirklich noch einmal in sich. Die gingen Träume in Erfüllung oder platzten auf der Zielgeraden…   In der Gruppe West dominierte wieder einmal die SG Porz. Neun Siege, 18:0 Mannschafts- und 55,0 Brettpunkte

Weiterlesen…

Bundesliga in Schwetzingen

Die Schachbundesliga hatte am Wochenende mit einer zentralen Veranstaltung ihr Saisonfinale im Schloß Schwetzingen. Zum achten Mal wurden die Schachfreunde aus Baden-Baden deutscher Meister, was nicht wirklich überrascht hat. Die Badener spielen in ihrer eigenen Liga und dies wird deutlich, wenn man auf die Tabelle schaut. 15 Mal zum Mannschaftskampf angetreten und 15 Mal gewonnen. Kein Verlust und kein Unentschieden. Das war deutlich. DeepChess!!! Media war vor Ort und hat einige Impressionen von diesem Wochenende eingesammelt und in einem Video verarbeitet. Neben Impressionen und Aufnahmen von der Simultanveranstaltung mit Anatoli Karpov, haben wir auch ein kurzes Interview mit dem Sponsor

Weiterlesen…

Drei Schach-Festtage in Schloss Schwetzingen

Baden-Baden (Mannschaftsfoto) fehlen nach der achten Deutschen Meisterschaft noch zwei Titel zum Bundesliga-Rekord   Es sei natürlich eingangs die provozierende Frage gestattet: Was ist die Neuerung einer Zentralen Endrunde wirklich wert? Zumal im konkreten Fall der Meister OSG Baden-Baden längst feststand und ebenso die vier Absteiger SV Griesheim, SK Norderstedt, SC Forchheim und den Schachfreunden Berlin nur noch ihre Abschiedsvorstellungen zu geben hatten?   Was die 16 Bundesliga-Vereine davon gehalten haben, zeigt jedenfalls ein Blick auf den gemeldeten Stammaufstellungen, denn genau die Hälfte dieses hochkarätigen Personals wurde nicht eingesetzt. Ich empfinde das vor allem den rührigen Ausrichtern und Gastgebern vom

Weiterlesen…

Feierlicher Saisonabschluss

Die Schachbundesliga feiert vom 5. bis 7. April ihren Saisonabschluss mit einer zentralen Endrunde in Schwetzingen. Entnehmen Sie dem folgenden Beitrag alle Infos zur Veranstaltung. Von Georgios Souleidis Der Saisonabschluss der Schachbundesliga steht bevor. Die Runden 13 bis 15 werden vom 5. bis 7. April zentral an einem Spielort ausgetragen. Der SV Hockenheim ist Ausrichter der Veranstaltung und präsentiert mit dem Schloss Schwetzingen ein kurfürstliches Ambiente. Sportlich sind die wichtigsten Entscheidungen praktisch gefallen. Die OSG Baden-Baden braucht nur noch einen Sieg, um den achten Titel in Folge zu gewinnen. Das ist reine Formsache und wird wahrscheinlich schon am Freitag geschehen,

Weiterlesen…

Bundesliga Großkampf-Wochenende in St. Veit (Österreich)

Von Donnerstag, 21. bis Sonntag, 24. März gastieren drei österreichische Bundesligen in der St. Veiter Blumenhalle. Und mit Markus Ragger ist ein österreichischer Top-100-Großmeister der Weltrangliste in der Spielsechs von Maria Saal am Start. In Summe gehen 34 Teams auf die Jagd nach gegnerischen Königen. Die attraktive St. Veiter Blumenhalle – auch Austragungsort des heuer bereits zum 32. mal stattfindenden internationalen St. Veiter Jacques-Lemans-Open  – wird damit bereits zum zweiten Mal Schauplatz dreier österreichischer Bundesligen dank dem Engagement von Kärntens Schachpräsident Friedrich Knapp und „seinem“ St. Veiter Schachverein. (wk, Text: Alfred Eichhorn) In der 1. Bundesliga wird der 5. Meistertitel

Weiterlesen…

Die Sachsen patzen

Liga 2: Dresden verliert Spitzenduell im Osten und Porz ist ungeschlagen vorzeitig West-Meister   Nichts ist nach dem achten Zweitliga-Spieltag endgütig geklärt, vor allem nicht die Aufstiegsfrage. In allen vier Zweitliga-Staffeln werden jedenfalls die Bundesliga-Kandidaten noch gesucht.   In der Staffel Ost kommt es am letzten Spieltag nun doch zu einem Finale, weil der USV TU Dresden in Bindlach bei den „Aktionären“ mit 3:5 patzte und die erste Niederlage hinnehmen musste. Dabei platzte auch der bisher mit 5/5 zu Buche stehende polnische Spitzenspieler Gregorz Gajewski, der seine Partie gegen Petr Neuman verlor. Nutznießer waren die „Klötzchenschieber“ (so einst die Fußball-„Lichtgestalt“

Weiterlesen…

Meisterschaft und Abstieg sind entschieden

Baden-Baden vor achtem Titelgewinn – Griesheim, Norderstedt, Forchheim und Berlin zurück in Liga 2   Der sechste Spieltag der Schach-Bundesliga brachte in den Runden 11 und 12 die Entscheidungen in Meisterschaft und Abstieg. Zwar fehlt dem OSG Baden-Baden praktisch nach den Kantersiegen gegen die beiden Neulinge SV Wiesbaden (7:1) und SV Griesheim (7,5:0,5) noch ein Mannschaftspunkt, aber wer zweifelt schon daran, dass das bei der Zentralen Endrunde (5. bis 7. April) gegen die SG Trier, den SC Eppingen oder Gastgeber SV Hockenheim gelingen sollte? So gesehen wäre es für das Bundesliga-Finale in der herrlichen Kulisse vom Schloss Schwetzingen schön, wenn

Weiterlesen…

11. und 12. Runde der Schachbundesliga

Am 16. und 17. März finden die 11. und 12. Runde der Schachbundesliga statt. Gespielt wird in Baden-Baden, Solingen, Hamburg und Mülheim. Entnehmen Sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zum kommenden Wochenende.     Der Sekt ist kaltgestellt. Doch die OSG Baden-Baden muss sich noch einiger Pflichtaufgaben entledigen, bevor am Ende der Saison der 8. Meistertitel in Folge gefeiert werden darf. In der 11. und 12. Runde tritt der Ligaprimus zu Hause gegen Wiesbaden und Griesheim an. Allein über die Höhe der Siege darf spekuliert werden. Spannung verspricht der Kampf zwischen Wiesbaden und Trier am Sonntag. Die Domstädter sind auf

Weiterlesen…

Zweiter Hattrick für die Mädels aus Baden-Baden

Achter Titel für den deutschen Frauen-Rekord-Mannschaftsmeister – Wattenscheid, Karlsruhe und Guben steigen ab – Leipzig, Lehrte und Mainz im Oberhaus   Wer hätte das gedacht, dass in der Frauen-Bundesliga erst am vorletzten Spieltag die Entscheidung über die Titelvergabe fallen würde. „Der deutsche Meister geht in diesem Jahr nur über Hamburg! Nicht weil wir selbst noch Erster werden können, sondern weil Baden-Baden gegen uns unbedingt gewinnen muss, um sicher Meister zu werden. Nominell sind wir natürlich Außenseiter, aber wir werden alles geben, um die Überraschung zu schafften“, so Mannschaftsleiter Andreas Albers.   Nun, viel hätte nicht gefällt, und die Hamburgerinnen hätten

Weiterlesen…

Saisonabschluss der 2. Bundesliga-West in Salzburg (Österreich)

Zwar ist die Aufstiegsfrage in der 2. BL-West längst zu Gunsten von SIR Bernhard Salzburg entschieden, die Schachfreunde an den Brettern und zu Hause an den Bildschirmen dürfen sich dennoch auf ein interessantes Schluss-Wochenende freuen. Günter Vorreiter und sein Team vom Hotel Europa am Walserberg laden die Westliga-Teams zum Showdown in die Mozartstadt. Wie die Jahre zuvor wird die Runde von Karl Theny übertragen, damit aber nicht genug, IM Martin Neubauer wird die Partien mit seinem Fachkommentar begleiten. Runde 9: Freitag, 8. März 16.00 Uhr Runde 10: Samstag, 9. März 14.00 Uhr Runde 11: Sonntag, 10. März 10.00 Uhr Spannend

Weiterlesen…

Stolpert der Titelverteidiger noch auf der Zielgeraden?

Die Mädels aus Baden-Baden dürfen auf keinen Fall gegen den Hamburger SK Mannschaftspunkte liegen lassen – Burgfräuleins in Lauerstellung   Live aus Bad Königshofen. ( Sonntag ab 9 Uhr) Bitte etwas Geduld. Die Verbindung ist etwas langsam! Nun haben die Verantwortlichen der Frauen-Bundesliga doch alles richtig gemacht, denn am kommenden Samstag (9. März) erwartet uns ein spannendes Finale in Baden-Baden. Gastgeber und Titelverteidiger OSG erwartet mit dem Hamburger SK noch einmal eine richtige Meisterprüfung. Die Begegnung ist insofern von entscheidender Bedeutung, dürfen doch die Mädels aus Baden-Baden auf keinen Fall Mannschaftspunkte lassen. Die Burgfräulein aus Friedberg haben sich nämlich mit

Weiterlesen…

Dresden und Porz mit sieben auf einem Streich

Sachsen vom USV TU brauchen in Gruppe-Ost noch zwei Punkte zum Bundesliga-Aufstieg, in den drei übrigen Staffeln ist noch alles offen   Alles andere als Platz 1 für den USV TU Dresden wäre in der Staffel Ost der zweithöchsten deutschen Spielklasse eine Sensation. So gaben sich die Sachsen auch am siebten Spieltag keine Blöße, denn das Heimspiel gegen den Vorjahres-Primus Erfurter SK, der dann aber auf den Aufstieg verzichtete, wurde mit 5:3 gewonnen. Um ganz sicher zu gehen, war mit Zoltan Almasi zum zweiten Mal der Mann am Spitzenbrett dabei, und der Ungar mit einer Elo von 2713 löste dann

Weiterlesen…

Baden-Baden – wer sonst?!

Titelverteidiger OSG sorgt mit Sieg im Spitzenspiel gegen Solingen für Meisterschafts-Vorentscheidung   Es war wohl auch in der laufenden Saison 2012/13 nicht anders zu erwarten gewesen. Nach neun Runden hatte die Ooser Schachgesellschaft Baden-Baden 1922 e.V. mit der Schachgesellschaft Solingen noch einen Verfolger. Der lag nur einen Mannschaftspunkt hinter dem Titelverteidiger. Doch dann gab es am Sonntag in Trier das direkte Aufeinandertreffen, und dieser Showdown ging mit 5:3 an den Titelverteidiger, der nunmehr bei drei Zählern Vorsprung sich kaum noch die achte deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Folge nehmen lassen wird. Wer sollte das Grenke-Team denn auch stoppen, dessen große Stärke die

Weiterlesen…

9. und 10. Runde der Schachbundesliga

Am 23. und 24. Februar finden die 9. und 10. Runde der Schachbundesliga statt. Gespielt wird in Bremen, Trier, Eppingen und Forchheim. Entnehmen sie dem folgenden Beitrag alle Informationen zum kommenden Wochenende.   Von Georgios Souleidis In der 10. Runde der Schachbundesliga fällt womöglich die Entscheidung um die deutsche Meisterschaft. In Trier kommt es zum Spitzenkampf zwischen der OSG Baden-Baden und der SG Solingen. Bei einem Sieg ist der alte wahrscheinlich auch der neue Meister. Bei jedem anderen Resultat bleibt die Spannung erhalten. Das Duell, das am Sonntag stattfindet, stellt den Rest der Paarungen zwar in den Schatten, Spannung verspricht

Weiterlesen…