Rückzug des TV Tegernsee

Von Georgios Souleidis Der TV Tegernsee wird nach zehn Jahren Bundesligazugehörigkeit seine Mannschaft nach der kommenden Saison aus der Schachbundesliga zurückziehen. In einem Gespräch äußerte sich der Mannschaftsführer Horst Leckner über die Gründe und über die Zukunft.   DIe Idee, den TV Tegernsee aus der Schachbundesliga zurückzuziehen, reifte in Horst Leckner am Anfang des Jahres. Nach einer Vereinssitzung im Juni stand nach zwei Stunden fest, der TV Tegernsee wird nach der Saison 2008/2009 seine Mannschaft aus der Schachbundesliga zurückziehen… weiter

SBL-Tippspiel 08/09

Wie in der Saison 07/08 präsentiert die Schachbundesliga auch für die kommende Spielzeit, die am 4./5.10.2008 beginnt, ein Tippspiel, bei dem man sein Wissen über die "stärkste Liga der Welt" anwenden kann. Obwohl der Spaß eindeutig im Vordergrund steht, winken für die besten Tipper am Ende der Saison wieder einige attraktive Sachpreise… weiter    

Schachbundesliga: Baden-Baden stellt die Weichen

Fusion zwischen OSC und SG – [[Michael Adams]] und [[Fabiano Caruana]] verstärken den Bundesligakader – Mannschaftssimultan am 5. Juli in der Baden-Badener Trinkhalle    Am vergangenen Freitag, dem 20. Juni 2008 um 19.49 Uhr, hat die Mitgliederversammlung des Ooser Schachclub von 1930 Baden-Baden e.V. einstimmig, dem Fusionsvertrag mit der Schachgesellschaft [[Baden-Baden]] 1922 e.V. zugestimmt. Ein paar Wochen davor hatten die Mitglieder der SG den Vertrag verabschiedet. Die Vereine ergänzen sich hervorragend. Der OSC steht mit seinen vielen Titeln gerade in der jüngsten Zeit für das Spitzenschach, die bisherigen Mitglieder der SG stärken den Verein in der Breite. Schon seit Jahren

Weiterlesen…

Spannender Saisonabschluss

Spannender Saisonabschluss VON GEORGIOS SOULEIDIS Remagen sichert sich aus eigener Kraft den Verbleib in der Bundesliga, Bremen besiegt in einem hochklassigen Match vor toller Kulisse Mülheim und wird Vizemeister, Godesberg, Erfurt, Zehlendorf und Kreuzberg müssen absteigen. Das sind die Schlagzeilen des letztes Bundesligawochenendes der erfolgreichen Saison 2007/2008. Einen Heimvorteil im Schach gibt es nach gängiger Meinung eigentlich nicht, doch nach diesem Wochenende muss diese Ansicht vielleicht überdacht werden. Remagen spielte vor heimischer Kulisse so, wie man es von Ihnen schon die ganze Saison erwartet hat. Nachdem man am Samstag dem starken Team aus Tegernsee ein 4:4 abtrotzen konnte, wurde am

Weiterlesen…

Bundesliga am Wochenende

 Porz und Baden-Oos stechen um Deutscher Meister Auch die letzte Runde hat noch keine Entscheidung gebracht. Nun kommt es zum Stechen zwischen den beiden Top-Mannschaften. Termin und Ort werden noch bekannt gegeben. Durch ein Unentschieden im letzten Spiel gegen Neukölln sichert sich St.Ingbert den Klassenerhalt.Absteiger sind: Hofheim,Plauen,Stuttgart und die schon zurückgezogenen Lübecker. Quelle: DSB Schach-Bundesliga in Wattenscheid Eine klare Niederlage gab es in der vorletzten Runde für den SV Wattenscheid 30 gegen den starken Tabellendritten TV Tegernsee mit 2,5:5,5. Die Tegernseer gingen durch Siege von Markus Stangl gegen Holger Ellers und Gerald Hertneck gegen Volkmar Dinstuhl in Führung. Thomas Thiel

Weiterlesen…

Bundesliga Herren 1. u. 2. Runde Saison 2001/2002

Oktober 2001  Endlich hat sie begonnen. Die stärkste Liga der Welt. Hier kann man fast die gesamte Weltelite bestaunen. In der 1. Runde gab es gleich einige Überraschungen aber auch einen kleinen Zwischenfall. Wie Schach.com  berichtete, regte sich, wie schon oft, GM Epishin über seine eigene Dummheit auf. Epishin überschritt im 39. Zug die Zeit und begann daraufhin ein Streitgespräch mit seinem stets unauffälligen und fairen Gegenüber, GM Vaganian, der ja nun wirklich kein schlechtes Gewissen hatte. Am 2. Spieltag verliert Shirov gegen Dautov und Adams gewinnt spektakulär gegen Gurevich. Partien von den Spielorten Bonn und Bremen stehen schon im

Weiterlesen…