Leela in action

Leela Zero, das aufregendste Projekt im Computerschach seit langem, haben wir mehrfach vorgestellt. Seitdem ist Leela rasant besser geworden, aber noch ist die Frage offen, ob und wann sie in Spielstärkesphären der Google-Maschine AlphaZero aufsteigt, und ob sie womöglich noch besser werden kann. Das Ziel, ein AlphaZero für alle, ist noch nicht erreicht. Menschlicher Stil, übermenschlich gut Die besten konventionellen Schachprogramm spüren aber schon Leelas Atem im Nacken. Stockfish, Houdini oder Komodo sind noch etwas stärker als das Open-Source-Projekt, doch in einzelnen Partien hat Leela mittlerweile längst ihre Skalps eingesammelt. Und ihr Spiel zeigt schon jetzt, dass es sich in Richtung des revolutionären AlphaZero-Schachs entwickeln wird. Leela spielt

Weiterlesen…

TCEC Premier Division – der Kampf um die Spitze beginnt

TCEC Premier Division – die stärkste Round Robin Championship für Schachsoftware – startet am Mittwoch, den 23. Mai um 20:00 Uhr MEZ . Die acht stärksten Computerschachprogramme der Welt mit über 3300 ELO werden in der 12. Ausgabe der höchsten Liga der Top-Schachmeisterschaft antreten . TCEC Premier Division besteht aus den 6 Motoren, die ab der 11. Staffel qualifiziert sind, sowie den Top-2-Motoren der First Division. In diesem Jahr werden wir den amtierenden Champion Stockfish, sowie Houdini, Komodo, Feuer, Chiron, Andscacs, Ginkgo und Jonny sehen.Insgesamt werden rund um die Uhr 224 Partien gespielt. Es wird jeweils eine Partie gespielt – das nächste Spiel wird automatisch gestartet. Die Top-2-Motoren qualifizieren sich für das

Weiterlesen…

Breaking News: Leela Chess Zero steigt in die TCEC Staffel 12 ein

Übersetzung: Thomas Marschner. Leela Chess Zero (LC0), eine Open-Source-Adaption von DeepMinds neuestem Demonstrationsprojekt Alpha Zero für künstliche Intelligenz, wird in der TCEC-Staffel 12 antreten. Damit wird es das erste Schach spielende neuronale Netzwerk der Geschichte, das die traditionelle menschliche Schach-Programmierung öffentlich herausfordert seit den Tagen von Turing und Shannon. Dieses epochale Ereignis wird am 18. April um 19:00 Uhr beginnen. Folgen Sie den Partien auf der offiziellen Website Leela Chess Zero ist ein Open-Source-Projekt einer großen Gemeinschaft von Programmierern mit dem Ziel, eine starke UCT-Schach-KI zu entwickeln, die denselben Techniken wie AlphaZero folgt, wie in in dem Beitrag Beherrschung von Schach und Shogi

Weiterlesen…

TCEC Superfinale Stockfish-Houdini startet diesen Donnerstag

Stockfish, die Open-Source-Engine von Marco Costalba, Joona Kiiski, Gary Linscott und einer großen Community von Mitwirkenden, hat die TCEC Premier Division überzeugend gewonnen. Stockfish sammelte 61/84 Punkte, um sich die Goldmedaille zu sichern und das Recht, den aktuellen Champion Houdini für den TCEC Grand Champion Titel herauszufordern. Das “Superfinal Match” der “Top Chess Engine Championship” beginnt an diesem Donnerstag (29.3.2018) und Sie können die Partien live auf der offiziellen Seite verfolgen. Der amtierende Champion Houdini von Robert Houdart wurde mit 54,5/84 klar Zweiter. Er hatte eine bessere Leistung als der Sieger gegen Komodo, aber eine höhere Remisrate gegen Engines mit niedrigerem Rating. Sowohl Houdini

Weiterlesen…

TCEC Premier Division – das stärkste Computerschach-Event der Geschichte

Nach vier Divisionen spannender Qualifikationskämpfe stehen wir vor der höchsten Kategorie der Top-Schach-Engine-Meisterschaft . Die acht besten Schach-Programme, die jeder Spieler auf einem Heimcomputer verwenden kann, werden sich in einem direkten Kampf treffen, um die Besten der Besten in diesem Bereich zu ermitteln. Zu den acht Teilnehmern zählen der Titelverteidiger Houdini, der Vizemeister Komodo, das Top-Open-Source-Programm Stockfish sowie die Herausforderer Fire, Ginkgo, Chiron, Andscacs und Fizbo. Die meisten Engines treten mit einer neuen an.  Die Gruppe hat 150+ ELO  im Vergleich zur letzten Saison hinzugefügt, so dass die Premier Division von TCEC das stärkste Computerschach-Event in der Geschichte ist . Die Premier Division von TCEC alias

Weiterlesen…

Alpha Zero statt Alpha Beta

Von Stefan Löffler – Was die jüngsten Nachrichten aus London für das Schach bedeuten, ist noch kaum zu überblicken. Die Folgen könnten gewaltig sein. Das liegt vor allem an Deep Mind, dem Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz, das gerade die Schachszene aufmischt und an seinem Sitz am Pancras Square vorige Woche das London Chess Classic mit einem Fundraiser und der ersten Runde eröffnete. Das feuert Spekulationen an, dass Google bald richtig ins Schachsponsoring einsteigt. Demis Hassabis, ein Londoner mit griechischen Eltern, war mit 13 Jahren hinter Judit Polgar weltweit der zweitbeste Spieler seines Alters. Dann gab er das Turnierschach auf und

Weiterlesen…

Künstliche Intelligenz schlägt besten Schachcomputer der Welt

NACH NUR VIER STUNDEN ÜBEN-Von Lars Fischer Das Programm AlphaZero, eine Version von AlphaGo, bringt sich selbst Schach bei und wird so extrem stark. Ist die Ära der spezialisierten Schachprogramme zu Ende? Der selbstlernende Algorithmus AlphaZero, eine generalisierte Version von AlphaGo Zero, hat nun auch eine extreme Spielstärke im Schach erreicht. Wie ein Team des Unternehmens DeepMind in einer ArXiv-Veröffentlichung berichtet, benötigte das Programm nur vier Stunden, um eine übermenschliche Spielstärke im Schach zu erreichen. In 100 Partien schlug AlphaZero das bisher spielstärkste Schachprogramm Stockfish 8 mit 64 : 36 und verlor dabei keine einzige Partie. Außerdem lernte die Software Go und das japanische Schach Shogi und schlug

Weiterlesen…

TCEC Saison 10 beginnt am Samstag, 14:00 MESZ

Pressebericht von Chessdom: Die zehnte TCEC-Auflage beginnt am Samstag, dem 14. Oktober, um 14:00 Uhr MESZ. Sobald der Start freigegeben ist, läuft TCEC pausenlos (24 Stunden/7 Tage pro Woche), bis alle Partien gespielt wurden. Es wird jeweils eine Partie gespielt – die nächste beginnt automatisch. Liveübertragung auf der offiziellen Seite Die TCEC Staffel 10 bringt in mehrfacher Hinsicht neue Rekorde Die Top Chess Engine Championship (TCEC) ist die jährliche Premiummeisterschaft für Schachsoftware. Es ist ein Wettbewerb zwischen 24 Engines mit ELO 3000+, unterteilt in zwei Vorrunden und ein Superfinale. Rekord-Eloschnitt: Die Teilnehmer haben den höchsten Eloschnitt aller bisherigen Auflagen. Außerdem haben die Engines

Weiterlesen…

Beginn der Formel 1 für Schachroboter? Ein Rückblick in die Zukunft

Immer wieder interessant Am 19. Mai 2012 fand in Moskau ein Blitzturnier zwischen zwei Robotern statt (12 bis 17 Uhr Moskauer Zeit – 10 bis 15 Uhr MEZ). Der Eine aus russischer Produktion (ChessKA, der vom Vater der weltbekannten Schachspielerin Kosteniuk entwickelt wurde) und der Andere aus deutscher Produktion (Firma: KukaRoboter GmbH) . Es wurden 10 Partien mit einer Bedenkzeit von je 5 Minuten pro Roboter und Partie gespielt. Der Sieger darf sich Weltmeister der Schachroboter nennen. Geplant ist, jedes Jahr diesen Wettbewerb zu wiederholen in der Hoffnung, dass möglichst viele schachspielende Roboter an der Weltmeisterschaft teilnehmen. So eine Art

Weiterlesen…

Mensch gegen Maschine – Die letzte Bastion bröckelt

Letzte Meldung: Mensch gegen Maschine: Google-KI AlphaGo schlägt Lee Sedol 3:0 +++ Lesen Sie den neuesten Bericht von Heise – Online +++ Letzte Meldung: Mensch gegen Maschine: Google-KI AlphaGo schlägt Lee Sedol 3:0 +++ Lesen Sie den neuesten Bericht von Heise – Online +++ Letzte Meldung: Mensch gegen Maschine: Google-KI AlphaGo schlägt Lee Sedol 3:0 +++ Lesen Sie den neuesten Bericht von Heise – Online +++ 1:0 für für den Computer.  Ein Computerprogramm, programmiert von Google, hat die erste Runde gegen den Top-Spieler des alten chinesischen Brettspiels Go gewonnen, was als bedeutender Fortschritt in der künstlichen Intelligenz gilt. Weltmeister Lee

Weiterlesen…

Ein neuer Fritz, ein neuer Freund!?

“Was braucht ein Schachspieler? Einen Spielpartner, einen Trainer, eine Schach-Bibliothek und einen Onlineschach-Zugang! FRITZ, das „populärste deutsche Schachprogramm“ bietet für Anfänger und Turnierspieler genau das.”  So wird das kürzlich in Version 15  erschienene Schachprogramm von seinem Hersteller angepriesen – Eine Rezension von „Fritz 15“ von UWE BEKEMANN   Auf die Meldung „Fritz 15 ist erschienen“ haben die Schachfreunde mit sehr unterschiedlichen Vorstellungen und Erwartungen reagiert. Diese wurden maßgeblich davon beeinflusst, ob man Neuling oder „alter Hase“ ist, was genau man am Computer in Sachen Schach machen möchte, ob man schon eine Vorgängerversion hat, ob man den Rechner für Nah-/Brettschach, Fernschach

Weiterlesen…

Möwe schnappt Fisch?!

Computerschach: Gull schlägt Stockfish nach 129 Zügen durch Zeitüberschreitung – Von BRUNO MÜLLER-CLOSTERMANN   Wir kennen alle Fritz, natürlich auch Houdini, Stockfish und seit neuestem vielleicht auch Komodo. Aber wer ist Gull?   Gull ist ein Schachprogramm, das nach einem Vogel benannt ist, zu dessen wichtigsten Beutetieren Fische gehören! Für ein Vogel-Schachprogramm wie Gull (dt. Möwe) zählen daher Fisch-Schachprogramme zu den potenziellen Opfern, dazu gehören z.B. DroidFish, Sharky, Rybka (das „Fischlein“) und natürlich auch Stockfish. Glauben Sie bitte nicht, dass ich mir das ausgedacht habe. Es gibt derzeit 23 Schachprogramme mit Vogelnamen und 15 Schachprogramme mit Fischnamen!  

Zentauren sind immer noch stärker…

Computergestützes Schach mit Houdini & Co. auf höchsten Niveau – Ein Bericht über die Freestyle Battle 2014 von Fernschachgroßmeister ARNO NICKEL   Nach längerer Zeit findet in diesen Tagen mal wieder ein hochkarätiges Internationales Freestyle-Schachturnier statt, über das ich einen ausführlichen Zwischenbericht geschrieben habe [ Link zum Freestyle-Artikel (deutsche Version): http://www.infinitychess.com/Web/Page/Public/Article/DefaultArticle.aspx?id=122 Bei der Freeystyle Battle 2014 handelt sich um das stärkste Turnier mit Computerunterstützung, das jemals stattgefunden hat. 18 von 29 Runden sind gespielt. Das Turnier findet auf dem InfinityChess Server (aus Abu Dhabi) statt und geht vom 4. Februar bis zum 10. April. Der 1. Preis ist mit 5.500

Weiterlesen…

Computer Chess Championchip 2013

Schach auf höchstem Niveau   Die neue Staffel von TCEC beginnt am 26. August 2013. Folgende Schachprogramme werden teilnehmen: Titelverteidiger Houdini, der Finalist Stockfisch sowie Komodo, Arasan, Gaviota, Hiarcs, Gull, Equinox, Hannibal, Shredder, Alfil, Exchess, Rybka, Tornado, Octochess, Lebewesen, Naum, Crafty, Spike , Junior, usw. Die erste Staffel wurde im Mai 2013 abgeschlossen und von der bekannten Schachengine Houdini gewonnen vor Stockfisch mit einer Punktzahl von 25:23. Die zweite Staffel ist mit einer noch besseren Hardware ausgestattet. Es weren Schachpartien in höchster Qualität geboten. Gespielt wird ab dem 26. August ohne Unterbrechung. Die Partien werden alle live im Internet übertragen,

Weiterlesen…

E- Doping : IM Kotainy in Dortmund disqualifiziert

Schiedsrichter Christian Goldschmidt im Interview mit Andreas Hecker von DeepChess!!! zum aktuellen Fall   Helle Aufregung gab es heute beim A-Open des Dortmunder Schachfestivals. Der ehemals als Sportler des Jahres nominierte Jens Kotainy, wurde beim A-Open disqualifiziert. Kotainy soll per präparierten Smartphone, Vibrationscodes empfangen und gesendet haben, die möglicherweise zur Zugübermittlung dienten. Wie funktioniert es? Bildschirm, Tastatur und Töne des Smartphone werden deaktiviert. Es entsteht der Anschein, dass das Gerät ausgeschaltet wurde. Tatsächlich bleibt es aber funktionsfähig – sendet und empfängt Signale oder Codes. Notwendige Informationen werden per Vibration an den Spieler übermittelt. Codes können hingegen über die seitlich angebrachten

Weiterlesen…

Aus für Rybka

Das Schwerpunktthema im aktuellen Heft 8 von SCHACH ist die Zukunft des modernen Schachs, die heutzutage nicht zuletzt durch die elektronischen Hilfsmittel durchaus in Gefahr ist. Dazu zählt auch Rybka, das lange als die stärkste Engine galt und von 2007 bis 2010 viermal die Computerschach-Weltmeisterschaft gewonnen hat und weltweit die wichtigsten Ranglisten anführte. Das soll nun aber alles vorbei sein, denn Vasik Rajlich, den Programmierer von Rybka, sieht sich massiven Plagiatsvorwürfen ausgesetzt, wie Schach-Chefredakteur Raj Tischbierek in seinen Beitrag in der Rubrik Computerschach schreibt, den wir mit seiner freundlichen Genehmigung veröffentlichen.

Der Fisch stinkt vom Kopfe her

Alle Titel aberkannt wegen Plagiatvorwürfe Das man mit dem Titel "Weltmeister" bessere Geschäfte machen kann, ist auch dem Programmierer von Rybka aufgefallen. Wie das renommierte Schachportal Chessvibes berichtet, ist nach Prüfung der Computer Games Association (ICGA) festgestellt worden, dass der Programmierer von Rybka, Vasik Rajlich, Programmcode von Konkurrenzprogrammen abgeschrieben hat. Konsequenz: Die Computer Games Association hat die erworbenen Weltmeistertitel von 2007 bis 2010 aberkannt und Rajlich aufgeforder das gewonnene Preisgeld zurück zu erstatten. Amtierende Weltmeister 2010 sind gemeinsam die Programme Jonny und Shredder. Weitere Informationen auf der Seite von Chessvibes  und auf Schachwelt  der Internetplattform des GM Jörg Hickl "

Weiterlesen…

Computerschach: Premier-Division

In der höchsten Klasse für Computerschach (TCEC Premier-Division), spielen die stärksten Schachprogramme der Welt gegeneinander. Das letzte Turnier konnte der Senkrechtstarter Houdini 1.5a klar und deutlich vor Rybka 4.1 gewinnen. Während Rybka ein kommerzielles Programm ist und über den Handel verkauft wird, ist die zur Zeit stärkste Engine Houdini 1.5a kostenlos. Wer kein Schachprogramm besitzt, kann sich kostenlos Arena runterladen und Houdini 1.5 einbinden. Turnierseite

Houdini – Rybka 23.5-16.5

Mal sehen was Houdini zu meiner Partie sagt. Vor noch kurzer Zeit waren es Fritz oder Rybka. Es ist noch nicht lange her, da war Rybka mit deutlichem Abstand das stärkste Schachprogramm der Welt. Rybka ist eine Engine (Motor) die sich in die Oberfläche eines Schachprogramms, z. B. ChessBase, einbinden lässt. Wie Phönix aus der Asche überholte die kostenlose Engine Houdini 1.5 das bisher führende und kostenpflichtige Schachprogramm Rybka  und steht in der Computerrangliste mit über 3.000 Elopunkten an erster Stelle. Houdini 1.5 ist kostenlos!! Wer kein Schachprogramm besitzt, kann sich kostenlos Arena runterladen und Houdini 1.5 einbinden. Bericht auf der Online-Ausgabe der

Weiterlesen…

30e Open Nederlands Kampioenschap Computerschaak

26. bis 28.11.2010 Teilnehmer: Spike Germany ;  Rookie 3.0 ; Scaramanga USA Belgium ; Nightmare 7.0 MP Netherlands ; Dolphin Vietnam Netherlands ; Joker Netherlands ; The King Netherlands ; Goldbar Netherlands ;  Jonny Germany ; The Baron Netherlands Germany ; Hermann Germany ; Rybka Poland Netherlands Czech Republik ; Redqueen Brazil ; Fridolin Germany ; Hansdamf Germany ; Hiarcs Great Britain Great Britain ; Kallisto (Aegon97 version) Netherlands ; Deep Sjeng Belgium Germany Germany ; Spark Netherlands ; Deep Shredder Germany ; Turnierseite     Teilnehmer/Hardware     Partien