LV-Württemberg-74 Seiten Schach … Schach … Schach

Auch der Schachverband Württemberg stellte im Januar seine neueste Schachzeitung ins Netz. Auf 74 Seiten das zurückliegende Geschehen im Landesverband, in Deutschland insgesamt und in aller Welt. Wir haben daraus ein Heft gemacht. Man kann schon fast sagen ein Buch. Trotz der Größe gibt es kurze Ladezeiten. Sie können den Inhalt als PDF-Datei downloaden oder auch ausdrucken. Letzteres ist wohl auf Grund der vielen Seiten nicht zu empfehlen. Auch an einen Freund können Sie den Tipp weitergeben. Alle Befehle dafür finden Sie im Menü. Wieviel Arbeit die Gestaltung einer Online-Zeitung macht, kann man eigentlich nur ermessen, wenn man sie einmal

Weiterlesen…

LV Baden – Online-Zeitung Januar 2017

Professionell gemachte Schachzeitung kommt sehr gut an – Im Internet gefunden von JOACHIM TALARSKI Frank Schmidt, zuständiger und verantwortlicher Redakteur für den Landesverband Baden, hat eine beeindruckende Internet-Zeitung entwickelt. Es ist dies bereits die 12. Ausgabe dieser Art und gelang leider erst jetzt ins Blickfeld des Betrachters. Es handelt sich um eine wunderbare Illustration im Verhältnis von Text und Bild. Die doppelseitige Visualisierung vermittelt den Eindruck eines originellen Erscheinungsbildes und kann getrost als Corporate Identity bezeichnet werden. Darüberhinaus lässt der Autor kein Thema aus. Von Turnierausschreibungen über Bezirke und Vereine, dazugehörige Tabellen, Projekte im Ausland, Schachjugend und sogar Geburtstage der

Weiterlesen…

Warum wird Schach von Männern dominiert, Frau Großmeisterin?

Die 18-jährige Iranerin Dorsa Derakhshani ist eine der weltbesten Schachspielerinnen. Hier spricht sie über ihren Ehrgeiz, die Kopftuchpflicht bei der Frauen-WM – und den Geschlechterkampf am Brett.   Die 18-jährige Iranerin Dorsa Derakhshani (o) ist in ihrer Altersklasse eine der besten Schachspielerinnen der Welt. Im Interview erzählt sie, warum sie nicht mehr für ihr Heimatland antritt, Frauen bei der WM in Iran verschleiert spielen sollen und warum sie lieber Männer herausfordert. “Es ist wie Tanzen. Wenn man jeden Tag tanzt, wird man ein guter Tänzer”, sagt Derakhshani.   SZ: Iran gilt als die Wiege des Schachspiels. Trotzdem haben Sie Ihre

Weiterlesen…

10- jähriger Inder will die Schallmauer von 3000 Elo durchbrechen

Ein neuer Anand auf dem Weg zur Weltspitze? – Auf Chessbase India gelesen   Am 29. Mai 2016 wurde R. Praggnanandhaa, im Alter von 10 Jahren und 10 Monaten, der jüngste “Internationale Meister” aller Zeiten. Diese Nachricht hat sich wie ein Lauffeuer verbreitet. Viele internationale Printmedien und Webseiten berichteten jetzt über dieses Jahrhunderttalent. Es gab bisher kaum Fotos oder Videomaterial.. Doch das hat sich geändert.   Chessbase India berichtet ausführlich über dieses außergewöhnliche Talent. Erstmals gibt es auch ein Interview mit  R. Praggnanandhaa, der im KIIT International Festival of Chess in Bhubaneswar, einen Großmeister und zwei “Internationale Meister” schlagen konnte. Sein Ziel:

Weiterlesen…

Landesverband Baden mit Online-Zeitung vom Feinsten

Professionell gemachte Schachzeitung kommt gut an – Im Internet gefunden von JOACHIM TALARSKI   Frank Schmidt, zuständiger und verantwortlicher Redakteur für den Landesverband Baden, hat eine beeindruckende Internet-Zeitung  entwickelt. Es ist dies bereits die 5. Ausgabe dieser Art und gelang leider erst jetzt ins Blickfeld des Betrachters.   Es handelt sich um eine wunderbare Illustration im Verhältnis von Text und Bild. Die doppelseitige Visualisierung vermittelt den Eindruck eines originellen Erscheinungsbildes und kann getrost als Corporate Identity bezeichnet werden.   Darüberhinaus lässt der Autor kein Thema aus. Von Turnierausschreibungen über Bezirke und Vereine, dazugehörige Tabellen, Projekte im Ausland, Schachjugend und sogar

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [27]

Frau Schach – Ein Versuch   von KAROLINE SPALT, Wien   „Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker“, so begrüßte Sie stets Michael Wiemer in unserer Rubrik „Im Internet gefunden“. Dass die 26. Folge am 11. September 2014 zugleich die letzte sein würde, war nicht vorherzusehen [ http://www.chess-international.de/Archive/28309#more-28309 ]. Aber bekanntlich hat alles einmal ein Ende, nur die Wurst hat zwei …   Na ja, nach Sprücheklopfen war uns damals nicht zumute, immerhin hatten wir gemeinsam mit der Serie eine prima thematische Lücke gefunden, die der „Mann vom Bodensee“ zudem bestens alle zwei Wochen bediente. Auf ihn

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [26]

Reminiszenz an Caruanas Husarenritt beim Sinquefield Cup, Vertragspoker von Carlsen und Agdestein, Herbert Bastian Interviews und Bilbao   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Herbst kommt näher. Auch der Schach-WM Kampf Magnus Carlsen gegen Vishy Anand in Sotschi kommt näher auf uns zu. Die norwegische Crew hatte sich etwas schwer getan mit der Unterzeichnung des Vertrages. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur Hand?   Schön, dann kann es frisch und munter losgehen. Ohne Umwege zur 26. Ausgabe von Im Internet gefunden. Heute fangen wir mit dem

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [25]

Ursachenforschung von Chinas Schachstärke, Magnus Carlsen marschiert auf 80.000 Follower zu, Fördermittel und Nakamura tritt zu einem besonderen Kampf an   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Herbst ist kalendarisch noch nicht da. Temperaturmäßig fühlt es sich bisweilen aber bereits so an. Derweil ist auch das Schachevent im August 2014 bereits Geschichte. Den sensationellen Sieg mit Schwarz gegen Magnus Carlsen kann Arkadij Naiditsch niemand mehr nehmen. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur Hand?   Schön, dann kann es frisch und munter losgehen. Ohne Umwege zur 25.

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [19]

Reminiszenz an Bobby Fischer, Elisabeth Pähtz und die Sache mit dem Ehrenteller, Deutscher Schachbund und seine Follower, Susan Polgar kurz vor 20.000 Fans auf Twitter   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Winter ist bereits da. Er zeigt sich nur noch nicht so richtig. Derweil in Wijk aan Zee um den Lorbeer gestritten wird. Persönlich finde ich das folgende Turnier Ende Januar in Zürich noch zwei Nuancen interessanter. Magnus Carlsen wieder auf der Bühne. Da kommt momentan kein anderer Spieler ran. Ich will den Norweger sehen. Schach hat durch das Schachgenie durchaus zusätzliche mediale Schlagzeilen und

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [18]

Die Ernte von Chennai, kein Sektkorkenknall für den DSB, Magnus Carlsen durchbricht 60.000er Schallmauer auf Twitter, Bobby Fischer Endspielkrimi 1972   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Januar ist bereits angebrochen. Wir nähern uns mit Riesenschritten dem zweiten Monat im Jahr 2014. Da ist dann auch Schachweltmeister Magnus Carlsen wieder im Spielbetrieb. Schachfreunde und Bekenner des Leistungssports auf 64 Feldern haben sich das Zürich Turnier vom 29. Januar bis 4. Februar bereits dick im Kalender eingetragen. Schach hat durch den smarten Norweger durchaus Rückenwind bekommen. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [17]

Der beste Text über die Schach-WM, die Chess-Tigers im Nach-WM-Modus, Anmeldungen und Eintragungen beim Schachturnierkalender   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Dezember ist angebrochen. Wir nähern uns mit Riesenschritten dem Jahreswechsel. Magnus Carlsen erfreute das Sportpublikum mit seinen fußballerischen Künsten bei Real Madrid. Ganz großes Kino.  Der Schachweltmeister machte in Jeans und Trikot eine gute Figur. Schach hat Rückenwind bekommen. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur Hand?   Schön, dann kann es frisch und munter losgehen. Ohne Umwege zur 17. Ausgabe von Im Internet gefunden. Rückblickend

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [16]

Interview Raymund Stolze beim DSB zu Kurt Richter, das C&A Duell in Chennai sieht den Generationswechsel und Medienecho auf den Schach-WM Kampf   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Herbst zeigt weiter eine kleine Quecksilbersäulentrübseligkeit. In diesen Tagen hat die aufregende und faszinierende Sportart Schach viele Schachfreunde fasziniert. Wie wird sich der Alltag in den nächsten Tagen für all die fleißigen Zuschauer im Internet gestalten? Schach hat es in diesen Tagen bis in das Morgenmagazin der ARD geschafft. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [15]

Die Kleiderordnung von Magnus Carlsen, ELO 3000 und das abbremsen vom PC mit Schachprogramm sowie die Serie Anand-Carlsen Teil 1-10   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Herbst zeigt jetzt doch eine kleine Quecksilbersäulentrübseligkeit. In diesen Tagen hat die aufregende und faszinierende Sportart Schach es gar bis in den Videotext der ARD geschafft. Doch an die Möglichkeiten des Internets kommen die Fernsehmacher nicht ran. Nach der heutigen 2. Schachpartie bilanzieren wir zwei Remis im WM-Duell Vishy Anand kontra Magnus Carlsen. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur Hand?

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [14]

Personalie Jens Kotainy, Eric van Reem in Sachen Vishy Anand, Post an Franz Jittenmeier, inoffizielle Computerschach-WM und die Schachuhr Garde aus Ruhla   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Herbst zeigt noch keine Quecksilbersäulentrübseligkeit. In Limburg zelebrierte ein Bischof konsequent das Prinzip: Schöner Wohnen. Dabei sollte man die Kirche im Dorf lassen. Der in verschiedenen Medien kolportierte monetäre Betrag liegt doch noch unter der Ablösesumme für den jungen Fußballer Götze, der mit seinem Wechsel zu Bayern München seiner Heimatstadt Memmingen wieder etwas näher kam. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [13]

König Fabiano Caruana, die Follower auf den Twitter-Kanälen von Vishy Anand und Magnus Carlsen und Geburtstag der Schachblätter   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Herbst zeigt sich hier am Bodensee von seiner besten Seite. Sonnenschein. Himmelblauer Horizont. Dazu ein paar dekorative Schleierwölkchen. In der Fußballbundesliga kommen Phantomtore wieder in Mode. Derweil kommt der WM-Kampf Vishy Anand kontra Magnus Carlsen immer näher. Das faszinierende Schach wird auch weiter intensiv in Deutschland und anderswo gespielt. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur Hand?     Schön, dann kann es frisch

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [12]

Das Dilemma der Schachblogs, Nachlese Bilbao, Kramnik und Tal, Tata Steel nimmt Einschnitte bei Wijk aan Zee vor, 84. FIDE-Kongress und Carlsen kontra Anand   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Der Herbst ist präsent. Die Mannschaft von Übungsleiter Löw kann momentan nicht zu Null gegen Schweden spielen. Wie soll eine Elf mit so einer löchrigen Abwehr eigentlich Weltmeister werden? Das wird so nicht funktionieren. Aber Fußball hin oder her: Das faszinierende Schach wird auch weiter intensiv in Deutschland und anderswo gespielt. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur Hand?

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [11]

Rückblick auf das 13. Benefiz-Turnier in Herne, Deutsche Meisterschaft 1953 mit Unzicker, Sponsoring im Fernschach und 6. Schulschachkongress   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Wir rücken mit großen Schritten auf Weihnachten zu. Die gut sortierten Supermärkte in Deutschland bieten bereits Lebkuchen im Überangebot an. Das faszinierende Schach wird auch weiter intensiv in Deutschland und anderswo gespielt. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur Hand?   Schön, dann kann es frisch und munter losgehen. Ohne Umwege zur 11. Ausgabe von Im Internet gefunden. Heute beginnen wir mit einem Rückblick auf

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [10]

Schach-WM-Kampf Magnus Carlsen kontra Viswanathan Anand rückt näher, 31.000 Follower für den norwegischen Schachmozart und Problemlösung   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Die Temperaturen sind ideal für den Beginn der Aktivitäten der Zugvögel. Sie gehen auf große Reise. Schach wird auch weiter intensiv gespielt. Die mediale Rolle des Internets für das königliche Spiel steigt auch weiter. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur Hand?   Schön, dann kann es frisch und munter losgehen. Ohne Umwege zur 10. Ausgabe von Im Internet gefunden. Heute liegt der Fokus auf

Weiterlesen…

Im Internet gefunden [9]

Sitzkissen für die Übersicht, eine komplette Titelsammlung, Marketing im Schach, die intensive Vermarktung von Carlsen und Malcolm Pein macht London Chess Classic schneller   Ein herzliches Willkommen allen Schachfreunden, Kiebitzen, Stammlesern und Schachfans vom Schach-Ticker. Die Temperaturen sind empfindlich abgekühlt in Deutschland. Doch das königliche Spiel ist ja eine der wetterunabhängigen Sportarten.  Mit Ausnahme vom Freiluftschach. Was haben eigentlich Klaus Bischoff und Magnus Carlsen gemeinsam? Sie gewannen beide im September ihre Schachwettkämpfe. Sitzen Sie bequem? Eine frisch gebrühte Tasse Kaffee, einen Espresso oder einen Cappuccino zur Hand?   Schön, dann kann es frisch und munter losgehen. Ohne Umwege zur 9. Ausgabe von Im

Weiterlesen…