Saudis spielen Schach ohne Israelis

Von Dr. Gudrun Harrer – Erstmals werden die Weltmeisterschaften im Schnell- und Blitzschach in Saudi-Arabien ausgetragen. Für Frauen wurden Kleidungsvorschriften gelockert, Israelis bleiben aber ausgesperrt iad/Wien – Es müssen schwarze Tage für den saudischen Großmufti Abdulaziz Al Sheikh sein: Riad ist seit Dienstag Austragungsort der Weltmeisterschaften im Schnell- und Blitzschach – und die Fatwa des gestrengen Muftis, in der er das Schachspiel für islamisch unerwünscht erklärte, ist noch keine zwei Jahre alt. Schachspielen sei Zeitverschwendung und fördere die Rivalität, erklärte der direkte Nachkomme von Mohammed Ibn Abdul Wahhab. Das war jener fundamentalistische Islamprediger aus dem 18. Jahrhundert, nach dem der

Weiterlesen…

Neues aus dem wilden Süden

Nicht nur die erste Bundesliga startet am kommenden Wochenende. Auch die zweite Liga Süd startet mit ihrer ersten Doppelrunde und zwar zu den gleichen Zeiten, also am Samstag um 14 und am Sonntag um 10 Uhr: So spielen in Baden Baden auch die zweite Mannschaft mit Reisepartner SC Emmendingen gegen den SV Griesheim und deren Reisepartner SC Heusenstamm. Aufsteiger SC Böblingen tritt erst am Sonntag gegen Reisepartner TSV Schönaich – mit 5 GM und 3 IM an den ersten acht Brettern ein Kandidat für den Aufstieg – an, während am Samstag beim SC Eppingen der Kracher gegen den SC Viernheim

Weiterlesen…