Senioren: Werner Szenetra gewinnt Jubiläumsturnier in Magdeburg

Turnierbericht  von DSB-Seniorenreferent Gerhard Meiwald: Vom 24.02. bis 04.03.2018 richtete der Seniorenförderkreis des Deutschen Schachbundes sein Jubiläumsturnier zum 25-jährigen Bestehen aus. Im Zentrum von Magdeburg, im renommierten und exklusiven Hotel Maritim, waren 148 Teilnehmer gern gesehene Gäste, die auch mit exzellenten Spielbedingungen verwöhnt wurden. Obwohl es sich um ein Turnier handelte, das nur den Mitgliedern des Förderkreises offenstand, konnte man die Turnierperformance nicht von anderen großen Seniorenturnieren unterscheiden. Neben dem Deutschen Seniorenmeister 2016 IM Boris Khanukov hatten sich mit dem Deutschen Seniorenmeister 2017 FM Jefim Rotstein weitere 9 Titelträger in den Favoritenkreis eingereiht. Auch unter den 14 teilnehmenden Frauen waren mit der mehrfachen Deutschen

Weiterlesen…

“Uta Röchling”-Jubiläumsturnier in Magdeburg

Der Förderkreis der Senioren im DSB feiert vom 24.2. bis 4.3.2018 im Magdeburger Maritim-Hotel sein 25-jähriges Bestehen mit einem festlichen Seniorenturnier, welches er in dankbarer Erinnerung wieder Frau Uta Röchling widmet, die dem Verein im Jahr 2001 eine testamentarische Zuwendung in Höhe von 30000 DM hat zukommen lassen. Offenbar hat dies der Arbeit des Förderkreis sehr gut getan. Inzwischen ist die Mitgliederzahl auf über 1000 angewachsen und jährlich werden >15000 Euro an Zuschüssen für Schachsenioren vergeben, die sich ansonsten ein Turnier mit 7- bis 9-tägigem Hotelaufenthalt nicht leisten könnten. Das markig-geradlinige Vereinsmotto spricht für sich: „Wenn wir heute nicht bereit

Weiterlesen…

75 Jahre Schachnovelle – Bilder zum Jubiläum

Warum Stefan Zweigs Erzählung für mich immer wieder eine künstlerische Herausforderung ist … von Elke Rehder Wir erinnern an die bevorstehende Ausstellungseröffnung am 24.11.2017, 18 Uhr. Anna-Ditzen-Bibliothek, Hauptstr. 2, 15366 Neuenhagen bei Berlin. Eintritt frei. Die Ausstellung geht bis zum 8.12.2017. — —  In den 1980er-Jahren beschäftigte mich in London der Ausspruch von Boris Spasski „Schach ist wie das Leben“. Damals fertigte ich die ersten Skizzen zu diesem Thema. 1990 las ich zum zweiten Mal die Schachnovelle, die ich schon aus dem Deutschunterricht in der Schulzeit kannte. Diesmal entdeckte ich in der Erzählung Hintergründe, die mir in der Jugend verborgen

Weiterlesen…

Jubiläumsturnier des Hamburger SK

Christian Zickelbein wurde besonders geehrt – Ein Beitrag von Frank Hoppe   “Unter einem Jubiläum versteht man eine Erinnerungsfeier bei der Wiederkehr eines besonderen Datums” schreibt die Wikipedia. So gesehen fällt 2016 ein Jubiläumsturnier aufgrund des 186. Vereinsgeburtstages schon mal aus. Auch wenn so ein Alter schon mal per se eine jährliche Erinnerungsfeier zur Pflicht macht.   Zwei andere Jubiläen konnten dagegen gebührend gefeiert werden. Da war zum einen das seit 20 Jahren bestehende HSK-Schachzentrum und zum anderen die 30 Jahre von Christian Zickelbein als Vorsitzender des HSK. Seit dem 24. Oktober 1986 führt er den Hamburger SK! Manfred Giersiepen

Weiterlesen…

80-Jahr-Feier beim SK Schwäbisch Hall

Im Rahmen seines 80-jährigen Jubiläums veranstaltete der SK Schwäbisch Hall am 20. August in der Haller Fußgängerzone ein Sommerfest. Dabei spielte die internationale Meisterin Irina Bulmaga gegen ca. 20 Spieler simultan und GM Peter Michalik ließ sich im Handicapblitz mit 2 gegen 5 Minuten herausfordern – Ein Beitrag von Dr. Thomas Marschner     Zunächst wurde Irina als beste Nachwuchsspielerin (U23) der vorigen Saison der Frauenbundesliga geehrt, sie erhielt dafür einen Originaldruck der Hamburger Künstlerin Elke Rehder, gestiftet vom Schach-Ticker, mit einem Motiv aus Stefan Zweigs Schachnovelle. Schon in der Saisonbroschüre 2015/16 hatte Frank Zeller einen Artikel zur Schachnovelle und

Weiterlesen…

Silberjubiläum für den DSB-Präsidenten

Herbert Bastian spielt seine 25. Deutsche Schachmeisterschaft, Daniel Fridman will vierten Titel und Vincent Keymer ist mit elf Jahren jüngster Starter – Von RAYMUND STOLZE   Ist Holland eine Option? – Diese Frage bekam Bundesturnierdirektor Ralph Alt von den Teilnehmern der 85. Deutschen Schachmeisterschaft in Verden/Aller im November 2014 häufig gestellt, und er bekannte unumwunden, keine Antwort darauf zu geben. „In den letzten Jahren haben mehrfach Landesverbände die Ausrichtung übernommen – nur folgerichtig, da ja die Landesverbände an einer Deutschem Schachmeisterschaft an der Teilnahme ihrer Landesmeister interessiert sind“, so Ralph Alt.   Ob das Format dieser Veranstaltung zeitgemäß und im

Weiterlesen…

10 Jahre “Schach für Kids”

Eine einzigartige und innovative Initiative wird 10 Jahre alt – Der Schach Ticker gratuliert „Schach für Kids – Von FRANZ JITTENMEIER   Die Idee von „Schach für Kids“ wird heute am 04. Oktober 2015 10 Jahre alt. „Schach für Kids“ (SfK) hat in dieser Zeit über 900 Bildungseinrichtungen mit der eigenen Lehrmethode nicht nur in Deutschland ausgestattet. Dabei konnten über 1.000 Pädagogen in Seminaren ausgebildet werden und dies zum Wohle von weit über 20.000 Kindern. Unterstützt durch über 30 Unternehmen, die zusammen eine 6-stellige Summe zur Verfügung gestellt hat und dessen Initiator ebenfalls eine hohe 5-stellige Summe eingebracht hat.  

Weiterlesen…

Kalenderblätter [23]

Meine Begegnungen mit Wolfgang Uhlmann [29. März 1935] – Zum 80. Geburtstag einer deutschen Schachlegende von RAYMUND STOLZE   Bei einem Jubiläum wie diesem – es ist der 80. Geburtstag der deutschen Schachlegende Wolfgang Uhlmann – frage ich mich natürlich: Wie kann ich seine Lebensleistung, und in diesem Fall betrifft sie in erster Linie das Schachspiel, so würdigen, das ich nicht nur dem Großmeister, sondern ebenso dem Menschen gerecht werden kann.   Was seine sportlichen Erfolge angeht, so sind sie längst vom Deutschen Schachbund spätestens im Jahre 2003 gewürdigt worden, wo unser Mann als erster Ostdeutscher Ehrenmitglied der Dachorganisation aller

Weiterlesen…

Ein unglaubliches Jubiläum!

„Kleine Schachpost“ der Schachgemeinschaft JVA Straubing feiert ihren 50. Geburtstag   Dass es in deutschen Justizvollzugsanstalten Sportangebote gibt, die vor allem den Körper ansprechen, ist eher normal. Aber das Schach seit mehr als sechs Jahrzehnten einen Schwerpunkt bildet, wohl kaum. Auf diese bemerkenswerte Ausnahme kann die JVA Straubing verweisen, und das Team der Schachgemeinschaft ist sogar im ganz normalen Spielbetrieb in Bayern integriert. In der Bezirksliga West wird – die Mannschaft hat selbstverständlich ausschließlich Heimspiele, was von den Kontrahenten aber akzeptiert wird – wird nach fünf von sieben Runden Platz hinter dem SK Landau-Dingolfing 2 eingenommen. Beide haben jeweils 7:3-Mannschaftspunkte,

Weiterlesen…

Ein wahrhaft stolzes Jubiläum

Helmut Pfleger (Foto: Wikipedia) betreut seit 30 Jahren die Schachkolumne im ZEITmagazin und hat dabei mehr als 1500 Beiträge geschrieben u.a. Matt in zwei Zügen auf Tapete Um Weihnachten werde auch ich nostalgisch. Jedenfalls blickte ich zurück, zumindest was das Jahr im Allgemeinen und Besonderen gebracht hat. Zum Besonderen im Schach-Jahr 2012 gehört für mich die Tatsache, dass Helmut Pfleger seit 30 Jahren die Schachkolumne im ZEITmagazin betreut. In der Nummer 45 vom 5. November 1982 erschien die erste Schachglosse aus der Feder des damals 39-jährigen Facharztes für Innere Medizin und Psychotherapie. „Furchtlose Pia“ hieß dieses Premierenstück, in dem die

Weiterlesen…

Batavia Amsterdam Schaaktoernooi

Vom 19. bis 28. Februar findet in Amsterdam ein Jubiläumsturnier zu Ehren des unvergessenen Max Euwe statt. Max Euwe wurde vor genau 75 Jahren Weltmeister. Die Spieler sind: Li Riemersma IM 2431 Nederland Xander Wemmers IM 2404 Nederland Henk Vedder – 2377 Nederland Christov Kleijn FM 2359 Nederland Alina Motoc WGM 2349 Roemenië Arno Bezemer FM 2343 Nederland Gurpreet Pal Singh – 2303 India Khosla Shiven – 2291 India Yochanan Afek IM 2280 Israël Lisa Schut WIM 2219 Nederland Turnierseite     Partien

200 Jahre Schachgesellschaft Zürich

Areshchenko gewinnt Jubiläums-Open der Schachgesellschaft Zürich Alexander Areshchenko heisst der grosse Sieger des Jubiläums-Opens, das vom 9. bis 15. August 2009 im Kongresshaus Zürich durchgeführt wurde. Das Allgemeine Turnier gewann Nino Wilkins. Der Höhepunkt der Feierlichkeiten anlässlich des 200-Jahr-Jubiläums der Schachgesellschaft Zürich folgt am Wochenende vom 22./23. August 2009. Champions wie Garry Kasparov und der amtierende Schachweltmeister Viswanathan Anand werden dann im Hauptbahnhof Zürich spielen. Beim Alois Nagler Memorial, dem Meisterturnier des Jubiläums-Opens, konnte Alexander Areshchenko den Siegerscheck, offeriert von der Alois Nagler Stiftung, in Empfang nehmen. In einer spannenden Schlussrunde, die beste Werbung für das Schachspiel war, verpasste Top-Favorit

Weiterlesen…

Einmal gegen einen Weltmeister spielen…

beim Jubiläum der Schachgesellschaft Zürich! Bei den Feierlichkeiten im August 2009 anlässlich des 200jährigen Bestehens der Schachgesellschaft Zürich wird für einige Schachspieler ein Traum in Erfüllung gehen. Denn für die Simultanveranstaltung am 22. August im Hauptbahnhof Zürich bietet der älteste Schachverein der Welt eine einmalige Chance: Durch einen Wettbewerb werden 100 Schachfreunde ermittelt, die in Simultanpartien mit Champions wie Kasparov oder Anand die Klingen kreuzen dürfen. Neben dieser Veranstaltung finden ein Offenes Turnier vom 9. bis 15. August mit Weltklasse-Beteiligung sowie das Schnellschach-Turnier der Champions am 23. August statt.