EHRENAMTSPREIS GOLDENER CHESSO VERLIEHEN!

Am 25. Mai fand die Verleihung des Ehrenamtspreises, dem Goldenen Chesso, in Willingen statt. Unter zahlreichen Bewerbungen wählte die Jury, bestehend aus Horst Metzing (ehemaliger DSB-Geschäftsführer und Ehrenmitglied des DSB), Joachim Gries (ehemaliger DSB-Vizepräsident Sport), Hanna Marie Klek (Mädchenschachreferentin) und Carsten Karthaus (ehemaliger Öff-Referent) drei Titelträger aus. Das Ehrenamt ist unbezahlt, aber unbezahlbar! Unter diesem Motto verleiht die Deutsche Schachjugend jährlich den Goldenen Chesso, einen Preis für alle ehrenamtlich Aktiven in deutschen Schachvereinen. In den Kategorien „Jugend-/Nachwuchsbereich“, „Seele des Vereins“ und „Gesellschaftliche Verantwortung“ wurden die besten Schach-Ehrenamtlichen Deutschlands gesucht und auch gefunden. Hans-Jürgen Rehbein wurde in der Kategorie Jugend- und Nachwuchsbereichausgezeichnet. Seit

Weiterlesen…

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaften 19. bis 26. Mai 2018

Meisterschaftszeitung zum blättern  U10 U10w  U12  U12w   U14 U14w  U16 U16w U18  U18w U25 A  U25 B  U25 C Die Meisterschaftszeitung “emanuel” erscheint täglich. Einfach auf das Bild klicken und blättern. Als PDF-Datei downloaden, bitte auf den Text unter dem Bild klicken Ausgabe 1 Ausgabe 2 Ausgabe 3 Ausgabe 4 Ausgabe 5 Ausgabe 6 Ausgabe 7 Ausgabe 8 Ausgabe 9 Dies ist die älteste Form der Deutschen Meisterschaften. Zuerst nur in der höchsten Altersgruppe ausgerichtet, hat sich dieser Wettbewerb in den 80er und 90er Jahren zunehmend verjüngt. Heute richten wir nach Möglichkeit alle Turniere gleichzeitig an einem Ort aus. Dadurch

Weiterlesen…

Schwarz gegen Weiß – die Schlacht auf Gut Kaltenbrunn

Kaffee und Schach – zwei Treibmittel fürs Gehirn. Käfer und Hoeneß – zwei „bayerische Experten“ fürs leibliche Wohl. Während der eine am gestrigen Aktionstag des Schulschachvereins auf Gut Kaltenbrunn für Kuchen und Muffins sorgte, lieferte der andere Bratwürstl. Alles für eine gute Partie. Kein Atemzug ist zu hören. Die Bauern stehen bewegungslos auf ihren Positionen. Zwei Läufer warten geduldig auf den ersten Sprint, die Pferde sind zum Absprung bereit. Für ihren König opfern sie ihr Leben, soviel steht fest. Mit ernster Miene beobachten die Feldherren das Geschehen. Ohne Eile setzt sich plötzlich einer der Bauern in Bewegung. Die anderen Truppenmitglieder

Weiterlesen…

Die Teilnehmerfelder der DEM stehen fest – fast

Am Mittwoch war für die Länder Meldeschluss zu den DEM-Turnieren, die eine Qualifikation erfordern. Mit 363 Jugendlichen spielen in diesem Jahr fünf Jugendliche weniger in den DEM U10 bis U18w mit. Der Rückgang liegt zum einen in einer etwas geringeren Anzahl gewährter Freiplätze, zum anderen aber auch in einer schwächelnden Mädchenarbeit: Insgesamt sechs Plätze zu den Mädchenaltersklassen wurden von den Ländern zurückgegeben, also immerhin jeder zwanzigste. Die U16w trifft es am härtesten: Hier sind mit Bremen, Sachsen-Anhalt und dem Saarland gleich drei Landesverbände gänzlich ohne eine Vertreterin, sodass es zu einem Mini-Feld von nur 20 Starterinnen kommt. In der U14

Weiterlesen…

Landesjugend-Einzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein

Bald geht’s wieder los nach Neumünster, aber vorher gibt es hier noch einen Vorbericht über die potenziell kommenden Medaillengewinner und Qualifikanten zur Deutschen JugendEinzelMeisterschaft. In der U10 steht der Lübecker Justus Sommer an der Spitze der Setzliste, der schon im Vorjahr 2. der U10 wurde. Sein Vorsprung vor der letztjährigen U10-Landesmeisterin Katerina Bräutigam und ihrem jüngeren Bruder Alexander aus Rendsburg und Jacob Tingshen Guo von TuRa Harksheide ist aber sehr gering, sodass hier ein spannender Kampf um Platz 1 zu erwarten sein wird. Katerinas größte Konkurrentin um den Landesmeisterinnentitel in der U10 ist Lisa Sickmann (Lübecker SV), die auch die

Weiterlesen…

TRAILER ZUR MANNSCHAFTS-EUROPAMEISTERSCHAFT U12 & U18

Für die in Bad Blankenburg vom 11. bis 19. Juli 2018 stattfindende Mannschafts-Europameisterschaft U12 und U18 ist vor wenigen Tagen ein rund zwei Minuten langer Trailer veröffentlicht worden. Die zum Mädchen-EM-Kader zählenden Jana Schneider, Lara Schulze, Fiona Sieber, Teodora Rogozenco, Vitalia Khamenya und Annmarie Mütsch laden darin auf Deutsch, Englisch, Französisch, Rumänisch und Russisch die Nationen in die thüringische Kleinstadt ein. Die Aufnahmen mit den sechs Mädchen entstanden am Rande eines mehrtägigen Trainings mit dem Bundesnachwuchstrainer FM Bernd Vökler, WGM Tatjana Melamed und FM Thomas Michalczak in der FIDE-Trainerakademie in Berlin. Frank Hoppe (DSB)

Veröffentlicht unter Jugend |

Schweizerische Jugend-Schnellschachmeisterschaft

Titel für FM Fabian Bänziger, Duke Kreutzmann, Noah Fecker, Dorian Asllani und Milo Marmy Markus Angst – Bei der Schweizerischen Jugend-Schnellschachmeisterschaft im Haus des Sports in Ittigen gab es keinen Aussenseitersieg. Keiner der fünf Kategoriensieger war in der Startrangliste schlechter als die Nummer 3. Die Titel gingen an FM Fabian Bänziger (Pfäffikon SZ/U20), Duke Kreutzmann (Buchs SG/U16), Noah Fecker (Eggersriet/U14), Dorian Asllani (Nyon/U12) und Milo Marmy (Bern/U10). In der Königsklasse U20 kam es zu einem Armageddon-Stichkampf zwischen den beiden topgesetzten FIDE-Meistern, den Fabian Bänziger (Nummer 2) gegen Davide Arcuti (Nr. 1) für sich entschied. Die beiden Topfavoriten hatten zuvor im direkten Duell remisiert, spielten noch zwei

Weiterlesen…

Schulschach-Landesfinale in Düsseldorf 2018

Von Christian Goldschmidt, Schulschachreferent der SJNRW Bereits seit 2016 veranstaltet die SJNRW das Schulschach-Landesfinale in eigener Regie und sehr erfolgreichem neuem Format als Megaevent. Über 700 schachbegeisterte Schüler traten vergangenes Jahr in Kamen an. Damit platzte die dortige Stadthalle aus allen Nähten. Grund genug den Spielort zu wechseln. Dank der Unterstützung des SBNRW konnte das Castello in Düsseldorf angemietet werden. Erneut stiegen die Teilnehmerzahlen stark an und 912 Schüler in 198 Mannschaften sorgten für eine überwältigende Atmosphäre in der grandiosen Arena. Turniere dieser Größenordnung strapazieren die Kräfte und Rescourcen aufs Äußerste, vor allem wenn denn Spielort neu ist und alle

Weiterlesen…

Rechtes Alsterufer gegen Linkes Alsterufer

Am 31. Mai 2018 wird das Alsteruferturnier in der Barclaycard Arena stattfinden und ab sofort ist es möglich, sich für das Turnier auf www.alsteruferturnier.de anzumelden! Nach dem Weltrekord im letzten Jahr steht schon wieder das nächste Ereignis ins Haus: Das Alsteruferturnier feiert seinen 60. Geburtstag und alle Hamburger Schulen sind eingeladen, bei diesem Fest in der Barclaycard Arena dabei zu sein! Bitte notieren Sie sich auch den 8. April als Anmeldeschluss für unsere Veranstaltung und berücksichtigen Sie, dass in diesem Jahr weniger Mannschaften als im letzten Jahr mitspielen können. Sollte die Grenze von 440 Mannschaften schon vor dem Meldeschluss überschritten

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Jugend |

Die Geschichte der 250 Tafeln Schokolade oder 13 Chinesen in Deutschland

Nach einem Besuch der chinesischen Delegation des JiHong Schachclubs aus Bengbu im Jahr 2015 in Hamburg und Berlin, sowie unserem Besuch mit 9 Jugendlichen im letzten Jahr in Bengbu war im Februar 2018 wieder eine Reise nach Deutschland geplant. 9 Jugendliche, 1 Trainer und 3 Betreuer kündigten sich für den 14.2.-25.2. an, um sich von Nicolas Lagassé und Malte Ibs durch Süddeutschland führen zu lassen. Eine Reise, die gefüllt sein sollte, mit schachlichen Höhepunkten, Sightseeing und möglichst auch kurzen Trips in die Nachbarländer. Fehlen durfte aber natürlich auch nicht Zeit, zum ausgiebigen Einkaufen. Ein großer Dank gilt Nicolas. Derzeit ist

Weiterlesen…

Veröffentlicht unter Jugend |

Österreich: 850 Teilnehmer bei der Steirischen Jugend-Olympiade

Die 23. Steirische Jugendschach-Olympiade in Gratwein bringt neue Rekorde. Erstmals nehmen 80 Mannschaften mit 336 Jugendlichen am Landesentscheid der Schülerliga teil. Insgesamt verzeichnet Organisator Erich Gigerl an beiden Tagen, zuvor wurden die Landesmeisterschaften im Schnellschach gespielt, exakt 850 Teilnehmer. Auch das ist ein neuer Rekord seit der Bewerb in Gratwein ausgetragen wird. Im nächsten Jahr folgt hier das zehnjährige Jubiläum. Eng her ging es im Volksschulbewerb der Schülerliga. Nach acht hart umkämpften Runden waren die Volksschulen von Bad Aussee, Peter Rosegger und Feldbach punktegleich. Nach Feinwertung gewinnt Bad Aussee. In der Unterstufe fährt das A-Team der GIBS Graz mit Daniel

Weiterlesen…

Wenn ich groß bin, möchte ich in Opas Fußstapfen treten

  Hannah Ramien wurde zur Deutschen Jugendeinzelmeisterschaft 2017 von einem Fernsehteam des ZDF begleitet.  Die Spielerin der SG Porz aus NRW hat sich das Ziel gesetzt einmal Großmeisterin zu werden und ähnlich wie ihr Großvater gegen die Top-Spieler der Welt zu kämpfen. Der Fernsehbericht gibt Einblicke in die Vorbereitung zu einer Deutschen Meisterschaft und die Zeit vor Ort aus der Sichtweise einer U10w-Spielerin. In 15 spannenden Minuten ergahren wirr, was Hannah an unserem Sport begeistert. Außerdem verrät Hannah ganz nebenbei auch, warum Klavier spielen leichter ist als Schach. Schaut mal rein:  https://www.zdf.de/kinder/stark/hannah-ein-stilles-spiel-100.html (ausgestrahlt am 28. Januar 2018 um 8:35 im KIKA) Deutsche

Weiterlesen…

Mädchenturnier in Mierlo (Niederlande) – Stoere meiden spelen schaak

DSJ – In den vergangenen Jahren wächst die Zahl der deutsch-niederländischen Grenzgänger immer stärker an. Grund dafür sind die zahlreichen, kinderfreundlichen Turniere, die unser Nachbarland organisiert. Hier werden viele tolle Aktionen, insbesondere für Mädchen, angeboten. Schaut euch doch mal die Seite zum Mädchenturnier in Mierlo an: http://meisjestoernooi.nl/ Da bekommt man doch gleich Lust, mitzuspielen – oder? In diesem Jahr feiert das Turnier seinen 30. Geburtstag und freut sich über viele schachbegeisterte Teilnehmerinnen. Die Veranstaltung findet am 25.02.2018 statt. Teilnehmen können alle Mädchen unter 18 Jahren. Weitere Infos findet ihr auch in unserem Terminkalender. 

Veröffentlicht unter Jugend |

DVM in Verden an der Aller

Deutsche Vereinsmeisterschaft Schachfreunde Essen-Katernberg U14 Team – Ein Beitrag von Bernd Rosen Das Jahresende führte unsere U14 nach Verden an der Aller, wo die Deutsche Jugendvereinsmeisterschaft stattfand. Nach zum Teil tollen Partien landete die Mannschaft am Ende auf dem 12. Platz, was ziemlich exakt dem Startrang entsprach. Wie bei einem solchen Turnier üblich, passierten auch einige Betriebsunfälle, durch die schon sicher geglaubte Punkte noch verloren gingen. Für unser junges Team, das in gleicher Besetzung auch im nächsten Jahr hier mitspielen darf, wenn die erneute Qualifikation gelingt, war es auf jeden Fall eine lehrreiche und motivierende Erfahrung. “Verden an der Aller?

Weiterlesen…

Die Vereine sind unterwegs!

Traditionell am zweiten Weihnachtsfeiertag machen sich viele junge Schachspieler auf den Weg: Die Deutschen Vereinsmeisterschaften stehen an! Die DVM finden in diesem Jahr an fünf verschiedenen Orten statt: In der U12 gehen 18 Teams an den Start. Magdeburg ist als Ausrichter bekannt und wird im Maritim-Hotel wieder hervorragende Spielbedingungen liefern. Die erste Runde findet am Mittwoch um 9 Uhr statt, wir übertragen jede Runde ganze sechs Tische live! Die U14 hat es dieses Jahr ins niedersächsische Verden/Aller gezogen. Auch hier sind 18 Teams am Start, die erste Runde am Mittwoch beginnt aber schon eine halbe Stunde eher, um 8:30 Uhr. Wir übertragen jeden Tag

Weiterlesen…

Mannschafts-EM in Bad Blankenburg 11.-19. Juli 2018

Lehrgang in Baden-Baden Zum letzten der Vorbereitungslehrgänge 2017 in der Initiative Bad Blankenburg 2018 trafen sich fast 20 KaderspielerInnen in Baden-Baden zum Lehrgang. Artur Jussupow gab in drei Lektionen das Oberthema vor. Es handelte sich um spezielle Aspekte der Verteidigung. Die meisten deutschen Nachwuchsspieler können ganz gut angreifen; gut verteidigen können nur die Wenigsten. In den Gruppen wurden dann unter Leitung von Ketino Kachiani-Gersinska, Roland Schmaltz und Sergey Galdunts spezielle Übungen zum Ausspielen und Berechnen durchgeführt. (siehe auch http://www.schachzentrum-baden-baden.de/) Das große Blitzturnier am Freitagabend nutzte Andreas Heimann als Aufgalopp für  die Deutsche Blitzmeisterschaft (Bericht) am nächsten Tag. Am Sonnabendvormittag präsentierte Jaroslav Srokovskyi sein Lehrbuch „Strukturiertes Schachtraining“. Jeder Seminarteilnehmer erhielt im

Weiterlesen…

Das Nikolaus Jugendopen wird volljährig

Am Samstag den 25. November geht es zum 19. Mal seit 1999 in die Startlöcher: -Anmeldeschluss (auch für vorangemeldete Spieler): 09:45 Uhr -Beginn: 10:30 Uhr -Siegerehrung: ab ca. 18:00 Uhr -Ort: Böllingertalhalle, Bibersteige 15, 74078 Heilbronn Die Anfänge 1999 gab es im sehr wenige Schachturniere für Jugendliche. Um für Jugendliche und Kinder etwas anbieten zu können, wurde eine Idee des Jugendleiters (Saygun Sezgin) und des Spielleiters (Alexander Geilfuß) aufgegriffen, selber ein Turnier zu organisieren. Mit über 100 Teilnehmern startend, entwickelte sich das Turnier von Jahr zu Jahr zu einer festen Größe. Mittlerweile gibt es einen konstanten Zulauf von ca. 350

Weiterlesen…

17-jähriger IM Valeriy Kazakovskiy wird U 18- Blitz-Weltmeister

Bundesligist geht mit drei Weltmeistern in die neue Spielsaison 2017/2018 Von Dieter Auer – Unser Neuzugang, der junge aus Weißrussland stammende Internationale Meister Valeriy Kazakovskiy konnte am Wochenende die Blitzschach-Weltmeisterschaft U 18 gewinnen. Nachdem er bereits beim Start des Hockenheimer Oberliga-Teams seine erste Partie gewonnen hatte, stellte der von Mannschaftsführer Tomislav Bodrozic geförderte junge Spieler erneut sein Talent unter Beweis mit dem zweiten Internationalen Titel seiner noch jungen Schachkarriere. Unmittelbar nach seinem großen Erfolg hat das Management der Schachvereinigung 1930 Hockenheim der Stadtverwaltung mitgeteilt, dass sich im Kader des Bundesligisten und des Deutschen Vize-Meisters 2017 nun drei Weltmeister befinden, neben

Weiterlesen…

Bronze für Raphael Lagunow bei der Schnellschach-WM U18

27. bis 31. Oktober auf Kreta Parallel zur Mannschafts-Europameisterschaft finden auf Kreta für die Jugend die ersten Schnell- und Blitzschach-Weltmeisterschaften in den Altersklassen U14, U16 und U18 statt. Für den DSB sind in der U16 Theo Gungl und in der U18 Raphael Lagunow, Leonid Sawlin und Robert Baskin am Start. Am Samstag und Sonntag wurden insgesamt 9 Runden Schnellschach gespielt und am heute folgen 9 Runden Blitzschach. Im Schnellschach errang der Berliner Raphael Lagunow die Bronzemedaille. Erst in der zweiten Feinwertung wurde über Gold entschieden, da sich alle drei Medaillenträger gegenseitig besiegt hatten. Sogar die dritte Feinwertung mußte im Kampf um Silber herangezogen werden. Hier fehlte Raphael ein Wertungspunkt. Für den

Weiterlesen…

Bei der Youth Classic 2017 gewannen nur die Kinder

Leo, Jonas und Diyor triumphieren in Bad Soden am Taunus – DWZ-Auswertungen und sämtliche Partien bereits verfügbar Von Mike Rosa – Als Organisator Hans-Walter Schmitt zur Halbzeit der 4. Youth Classic ankündigte, sämtliche Erwachsene außer dem Team der Chess Tigers müssten 5 Minuten nach Rundenbeginn den Spielsaal verlassen, ging ein Raunen durch die Reihen, und das Echo war durchaus geteilt. Vom 30. September bis einschließlich 03. Oktober 2017 lud das Chess Tigers Training Center in enger Zusammenarbeit mit dem SC Bad Soden und der Stadt Bad Soden am Taunus in das Bürgerhaus Neuenhain Kinder und Jugendliche ein, sich in drei

Weiterlesen…