Spanische Mannschaftsmeisterschaft 2008

3. bis 7.9.2008 Auf [[Mallorca]] und [[Sabadell]] finden in zwei Gruppen die Vorrrunden zur spanischen Mannschaftsmeisterschaft statt. In jeder Gruppe spielen 6 Mannschaften, von denen jeweils die zwei Besten das Halbfinale und letztlich das Finale bestreiten. Einige Top-Spieler: Shirov, Adams, Ponomariov, Cheparinov, Akopian, Gelfand, Kasimdzhanov, Van Wely, Ivanchuk, Carlsen, Alekseev, Motylev, Bareev, Vallejo, Roiz, Rublevsky, Svidler, Mamedyarov, Karjakin, Jakovenko, Harikrishna, Movsesian, Malakhov, Gashimov und Dominguez Perez Turnierseite       Partien Gruppe 1        Partien Gruppe 2

17. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2008

31.08. bis 06.09.2008 Nordrhein-Westfalen erringt Seniorenmeisterschaft Mit zwei abschließenden 2:2 gegen Sachsen und Berlin trudelte Nordrhein-Westfalen bei der 17. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Berlin-Spandau durchs Ziel. Besonders die überraschend starken Sachsen um ihren Topmann FM Manfred Böhnisch setzten dem späteren Sieger in Runde 6 hart zu. Sie wurden dafür am Ende mit Platz 2 belohnt. Die Bronzemedaille ging an die ebenso überraschend starken Brandenburger. Hinter Baden belegte Gastgeber Berlin noch einen versöhnlichen fünften Platz. Das sah nach dem "Unfall" in Runde 3 gegen die nominell schwächeren Bayern noch ganz anders aus. Es war der Tag an dem Spitzenmann Fritz

Weiterlesen…

61 Russian Chess Championship

3. bis 14.9.2008 In [[Novokuznetsk]] (Sibirien) findet zur Zeit ein Qualifikationsturnier für das Superfinale, dass im Oktober in Moskau stattfindet, statt. Insgesamt werden 11 Runden gespielt. Die Spitzenpaarungen werden im Internet übertragen. Die fünf Bestplatzierten qualifizieren sich für das Superfinale. Das Foto zeigt den Spielsaal ohne Zuschauer. Eine Horrorvorstellung für unsere WM in Bonn. (Foto: Offizielle Seite) Turnierseite     Live     Partien

Einzelmeisterschaft von Frankreich 2008 (Pau)

11. bis 23.8.2008 Teilnehmer Männer Gruppe A: 01. g [[Etienne BACROT]] 2691 02. g [[Maxime VACHIER-LAGRAVE]] 2681 03. g [[Laurent FRESSINET]] 2673 04. g [[Christian BAUER]] 2583 05. g [[Andreï SOKOLOV]] 2561 06. g Sébastien MAZÉ 2553 07. g Anatoly VAISSER 2542 08. g [[Igor NATAF]] 2534 09. g Jean-Marc DEGRAEVE 2523 10. g Sébastien FELLER 2523 11. g Manuel APICELLA 2521 12. m Thal ABERGEL 2499  Teilnehmer Männer Gruppe B: 01. g Eric PRIÉ 2526 02. m Romain EDOUARD 2508 03. g Anthony KOSTEN 2507 04. m Jean-Pierre Le Roux 2490 05. g Vladimir LAZAREV 2482 06. m Sébastien

Weiterlesen…

20. Offene Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft 2008

5. bis 13.8.2008 Neuer Deutscher Senioreneinzelmeister 2008 wurde Erich Krüger, Schachfreunde Katernberg, gefolgt von Erich Weyrauch, SV Latmathe und Dieter Villing, SK 1962 Ladenburg.  Wenn es den Titel und damit verbundenen Preis "Schlechteste Turnierseite der Zeitgeschichte" gäbe, der Veranstalter der 20. Offenen Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaften hätte ihn verdient. Allerdings müsste der Preis geteilt werden, denn die Seite der Schachsenioren im Deutschen Schachbund befindet sich auf dem gleichen Niveau. Ausschreibung        Der Veranstalter meint, es wäre eine  Turnierseite     Ergebnisse  

Schach Staatsmeisterschaften 2008 (Österreich)

19.-27. Juli 2008 Staatsmeisterschaft – Ragger und Kopinits Markus Ragger und Anna-Christina Kopinits werden ihrer Favoritenrolle bei den Staatsmeisterschaften voll gerecht. Ragger siegt mit 7 Punken vor Siegfried Baumegger und Mario Schachinger, dem damit auch seine zweite IM-Norm gelingt. Bei den Damen hält Kopinits mit 7,5 Punkten die Konkurrenz auf Distanz. Silber geht an Julia Novkovic (6,5), Bronze dank besserer Feinwertung an Maria Horvath vor Helene Mira. Marie Christine Bauer legt mit 5,5 Punkten und Rang 6 eine Talentprobe ab. Im Qualifikationsturnier meister Karl-Heinz Schein die Doppelbelastung als Organisator und Spieler souverän und siegt mit 7 Punkten vor Richard Singer

Weiterlesen…

Open Nederlands Kampioenschap

21. bis 31.7.2008 Auszug aus der Teilnehmerliste: GM Ikonnikov, Vyacheslav 2592 GM Sandipan, Chanda 2588 GM Ernst, Sipke 2581 GM Van den Doel, Erik 2567 GM Nijboer, Friso 2564 GM Pavlovic, Milos 2515 IM Simutowe, Amon 2459 FM Odendahl, Reiner 2434 IM Brandenburg, Daan 2431 IM Sriram, Jha 2429 IM Hendriks, Willy 2425 IM Wiersma, Eelke 2419 IM Van Delft, Merijn 2399  IM Wohl, Aleksandar H. 2384 FM Goldstern, Filip 2370 Rothuis, Vincent 2357 FM Van Eijk, Sander 2315 FM Bitalzadeh, Ali 2310 Otte, Marijn 2267 Goudriaan, Etienne 2098 …   Turnierseite     Partien      Live

Championnat de France (Top 16)

29.5. bis 1.6.2008 Vom 29.5. bis 1.6. wird die Endrunde (Top 16) der französischen Mannschaftsmeisterschaft gespielt. Dieses Grossereignis findet im Rathaus von [[Evry]] statt. Für die Zuschauer werden die Partien auf einer Grossleinwand übertragen und kommentiert. Die erste Runde beginnt am 29.5. um 15 Uhr, am 1.6. wird schon um 11 Uhr der erste Zug ausgeführt.  Ausführlich über das Schachspektakel wird EuropeEchecs berichten. Die Partien werden live übertragen.  Französische Schachfederation     Partien Die Siegermannschaft Clichy (Foto: Französischer Schachbund)    

Offene Badische Meisterschaft 2008

20. bis 25.5.2008 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1. Iotov,Valentin GM 2531 2. Wippermann,Till IM 2443 3. Strohhäker,Raoul FM 2393 4. Hirneise,Tobias 2382 5. Schulze,Ulrich IM 2322 6. Scherer,Max 2314 7. Wiechert,Hans FM 2289 8. Schneider,Bernd FM 2284 9. Fernandez Aguado,Jua 2280 10. Habibi,Ali IM 2264 11. Schlenker,Jörg 2245 12. Schwing,Hans-Elmar FM 2231 13. Kaspereit,Holger 2222 14. Kick,Joachim 2199 15. Mährlein,Christoph,D 2188 … Turnierseite      Partien

US Chess Championship 2008 in Tulsa (Oklahoma)

13. bis 21.5.2008 Die US-Schach-Meisterschaft finden seit dem Jahr 1845 statt und kennt als Sieger so berühmte Meister der Vergangenheit wie Morphy, Pillsbury, Marshall, Reshevsky, und später Bobby Fischer. Die Meisterschaft findet in Tulsa, im Bundesstaat Oklahoma statt.  Hier ein Auszug aus der diesjährigen Meisterschaft:  1 GM Alexander SHABALOV 2697 2 GM Alexander ONISCHUK 2728 3 GM Gregory KAIDANOV 2697 4 GM Dmitry GUREVICH 2594 5 GM Varuzhan AKOBIAN 2666 6 GM Yury SHULMAN 2664 7 GM Boris GULKO 2623 8 GM Julio BECERRA 2637 9 GM Alexander IVANOV 2622 10 GM Eugene PERELSHTEYN 2615 11 GM Sergey KUDRIN 2610

Weiterlesen…

Italienische Mannschaftsmeisterschaft 2008

1. bis 4.5.2008   Die "Italienische Elite-Liga" ist relativ schwach besetzt. Selbst die Spitzenmannschaft von Chieti hätte in Deutschland, in der 2. Bundesliga, Schwierigkeiten aufzusteigen. Immerhin spielt am 1. Brett keine Geringere als die beste Spielerin der Welt, nämlich Judit Polgar. Dahinter spielen Garcia Palermo Carlos Horacio GM 2459; D’amore Carlo MI 2481;  Mogranzini Roberto MI 2411;  Sibilio Mario MF 2362 und  Corvi Marco MF 2347. Unserem Altmeister Robert Hübner scheint es in Italien so gut zu gefallen, dass er schon seit Jahren in der höchsten italienischen Liga spielt. Warum es ihm so gut gefällt sagt er hier auf dieser

Weiterlesen…

9th EUROPEAN INDIVIDUAL CHESS CHAMPIONSHIP 2008

Die deutschen Teilnehmer:  GM Naiditsch Arkadij GER GM Fridman Daniel GER 2627 GM Gustafsson Jan GER 2607 GM Kritz Leonid GER 2592 GM Baramidze David GER 2582 GM Buhmann Rainer GER 2570 GM Meier Georg GER 2570 GM Naumann Alexander GER 2541 IM Braun Arik GER 2536 GM Bindrich Falko GER 2497 IM Hoffmann Michael GER 2465 IM Loeffler Stefan GER 2409 FM Beckhuis Gernod GER 2350 FM Koepke Christian GER 2296 FM Mudelsee Manfred GER 2284 IM Paehtz Elisabeth GER 2420 IM Kachiani-Gersinska Ketino GER 2395 WGM Juergens Vera GER 2310 WGM Levushkina Elena GER 2291 WFM Ohme Melanie

Weiterlesen…

Offene Badische Meisterschaften

 Fotofinish um die badische Meisterschaft Auch Zoltan Medvegy ließ Federn – Zoltan Gyimesi führt nun wieder nach Wertung Autor: Dietmar Gebhard, Pressereferent SC Eppingen  In der Königsklasse des badischen Schachs, der Meisterklasse gibt es jeden Tag einen Führungswechsel. Nachdem in der 9. Runde Zoltan Gyimesi gegen den jungen Mannheimer Claudius Mehne nur ein Remis erzielt hatte, geriet Zoltan Medvegy gegen den nämlichen Gegner sogar in Verlustgefahr. Am Ende gab es ein Remis und abermaligen Gleichstand an der Spitze, weil Gyimesi gegen seinen Klubkameraden Ulrich Schulze siegreich war. Mit 2,5 Wertungspunkten Vorsprung liegt ELO-Favorit Gyimesi vorn, ein mikroskopischer Vorsprung, der in

Weiterlesen…