Einzelmeisterschaften von China

26.5. bis 6.6.2009 Teilnehmer Frauen und Männer: GM Ni Hua 2724, GM Bu Xiangzhi 2704, Wang Hao 2696, GM Li Chao 2641, GM Zhang Pengxiang 2638, GM Zhou Jianchao 2635, GM Hou Yifan 2590, GM Zhou Weiqi 2563, GM Li Shilong 2557, GM Liang Chong 2511, Ding Liren 2458 et Ji Dan 2342. Teilnehmer Frauen: GM Zhao Xue 2531, Ju Wenjun 2454, Tan Zhongyi 2436, WG Shen Yang 2420, WIM Wang Yu A 2364, WIM Zhang Xiaowen 2340, WG Gu Xiaobing 2336, WG Zhang Jilin 2335, WFM Ding Yixin 2281, Wang Xiaohui 2265, WIM Xu Tong 2231 et Wang Jue

Weiterlesen…

2nd SUBIC INTERNATIONAL OPEN CHESS CHAMPIONSHIP (Phillipinen)

24.5. bis 1.6.2009 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 GM Ganguly Surya Shekhar IND 2625 2 GM Ghaem Maghami Ehsan IRI 2593 3 GM Negi Parimarjan IND 2592 4 GM Nguyen Ngoc Truong Son VIE 2588 5 GM Gupta Abhijeet IND 2570 6 GM Sandipan Chanda IND 2558 7 GM Megaranto Susanto INA 2553 8 GM Dao Thien Hai VIE 2546 9 GM Paragua Mark PHI 2529 10 GM Rahman Ziaur BAN 2523 11 GM Nguyen Anh Dung VIE 2518 12 GM Kunte Abhijit IND 2513 13 GM Laylo Darwin PHI 2509 14 Gao Rui CHN 2500 15 GM Deepan Chakkravarthy

Weiterlesen…

2009 U.S. Chess Championship

8. bis 17.5.2009 Teilnehmer: GM Gata Kamsky 2798; GM Hikaru Nakamura 2757; GM Alexander Onischuk 2736; GM Yury Shulman 2697; GM Larry Christiansen 2681; GM Julio BecerraHometown 2672; GM Varuzhan Akobian 2664; GM Gregory Kaidanov 2662; GM Joel Benjamin 2650; GM Jaan Ehlvest 2649; GM Boris Gulko 2631; GM Ildar Ibragimov 2628; GM Melikset Khachiyan 2628; GM Alexander Shabalov 2625; GM Josh Friedel 2568; IM Robert Hess 2545; IM Ray Robson 2542; IM Enrico Sevillano 2542; IM Anna Zatonskih 2503; IM Irina Krush 2496; IM Sam Shankland 2477; IM Michael Brooks 2423; NM Charles Lawton 2358; NM Tyler Hughes 2272;

Weiterlesen…

Championnat de France par Equipes TOP 16

30.4. bis 3.5.2009 Die Top 16 der französischen Eliteliga ist zu vergleichen mit der Schach-Bundesliga in Deutschland. Am kommenden Wochenende werden die Runden 4 bis 7 ausgespielt. Während vor 10 Jahren Frankreich noch Entwicklungsland im Schach war, so hat man in den letzten Jahren mächtig aufgeholt. Weltmeister [[Viswanathan Anand]] sowie Nachwuchsstar [[Magnus Carlsen]], sind nur zwei große Namen der französischen Liga, die mit vielen ausländischen Stars bestückt ist. Gespielt wird in zwei Gruppen mit jeweils 8 Mannschaften. die vier besten einer Gruppe spielen am 28. bis 31. Mai den französichen Mannschaftsmeister aus. Die restlichen 8 Mannschaften ermitteln die Absteiger. Weitere

Weiterlesen…

Deutsche Blitz-Mannschaftsmeisterschaft 2009

Ein Vorbericht von Rainer Polzin Wann und wo wird gespielt?    Das Turnier findet am 16. Mai 2009 (Samstag) ab 11.00 Uhr im Willy-Brandt-Saal des Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, in Berlin-Schöneberg statt. Das Rathaus erreicht man am besten über den S-Bahnhof Innsbrucker Platz (S4), den U-Bahnhof Rathaus Schöneberg (U4) oder den U-Bahnhof Bayrischer Platz (U7).    Wer richtet das Turnier aus?    Die Schachfreunde Berlin 1903 e.V. veranstalten die Deutsche Meisterschaft – weitere Informationen finden Sie auf www.sfr-berlin.de.

Bundesnachwuchstrainer wurde Thüringer Landesmeister

Vom 9. – 13. April 2009 fanden in Finsterbergen die Thüringer Landesmeisterschaften der Frauen und Männer statt. 30 Spieler, darunter vier Damen, kämpften neun Runden lang um Punkte. Der hauptverantwortliche Nachwuchstrainer des Deutsches Schachbundes, Bernd Vökler, wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann ungeschlagen mit 7½ Punkten. Bei den Frauen erzielte Diana Hannes die meisten Punkte und müßte demnach die Landesmeisterschaft gewonnen haben (einen Abschlußbericht konnte ich nicht finden). Foto DSB: Bernd Vökler 2008 in Cappelle la Grande

3rd Serbian Individual Chess Championship 2009

2. bis 15.4.2009 Teilnehmer: 1 GM Pikula Dejan 2524 2 GM Vuckovic Bojan 2556 3   Sarenac Ivan 2320 4 GM Rajkovic Dusan 2486 5 GM Drazic Sinisa 2489 6 GM Ivanisevic Ivan 2649 7 GM Miladinovic Igor 2604 8 FM Bogosavljevic Boban 2492 9 GM Damljanovic Branko 2582 10 IM Zlatic Mihajlo 2463 11 GM Perunovic Milos 2570 12 GM Antic Dejan 2513 13 FM Popovic Aleksandar M 2325 14 GM Sedlak Nikola 2568 Turnierseite

Hochdrahtseilakt triumphiert über Vorsichtskalkulation

Arik Braun deutscher Meister 2009  Remis am Spitzenbrett nach einer Stunde und 20 Minuten: Prusikin und Bischoff bringen 12 Züge auf das Brett. Spitzenreiter Prusikin führt mit 7/9 einen halben Punkt vor dem Feld. Er meidet das Risiko, sichert zumindest einen zweiten Platz. Und große Hoffnungen den ersten Platz zu behalten. Doch er gibt sein Schicksal in fremde Hand.    Der Meisterschaftstitel hängt nun vom Ausgang der Partie Baramidze – Braun ab. Braun und Baramidze kennen sich gut, haben Jahre lang zusammen eng freundschaftlich trainiert, zusammen im JOM Team gespielt. Braun steckt wieder einmal eine Figur ins Geschäft und bekommt

Weiterlesen…

Deutsche Vereinsmeisterschaften der Jugend

Hallo liebe Schachfreunde, das Jahr 2008 neigt sich dem Ende – für alle Schachenthusiasten ist dies aber nicht gleichbedeutend mit einer schachlichen Auszeit. Ganz im Gegenteil: Schon traditionell finden zwischen Weihnachten und Neujahr an fünf Orten in Deutschland die Deutschen Vereinsmeisterschaften der Jugend statt. Genau hundert Mannschaften mit mehr als 500 Spielern tragen in diesem Jahr das Bundesfinale aus. Neben den Altersklassen U12, U16, U20 sowie U14w und U20w wird in diesem Jahr zudem erstmalig der Deutsche Vereinsmeister der U14-Mannschaften ausgespielt. Bereits am gestrigen zweiten Weihnachtsfeiertag konnten die fünf Ausrichter die anreisenden Mannschaften begrüßen, heute morgen ging es dann für

Weiterlesen…

GM Robert Rabiega gewinnt Deutsche Blitzmeisterschaft

GM Robert Rabiega (SK König Tegel) konnte am 6. Dezember 2008 in Ebersbach an der Fils (Württemberg) zum dritten Mal den Titel eines Deutschen Blitzmeisters erringen. Mit 26,5 Punkten aus 31 Runden konnte er sich deutlich vom schärfsten Konkurrenten Ilja Schneider (Schachfreunde Berlin, 25,0 Punkte) absetzen, der zum ersten Mal auf einer Deutschen Meisterschaft spielte. Beide ließen die weiteren Preisträger weit hinter sich: IM Thies Heinemann (Hamburger SK), FM Stephan Becking (SC Turm Illingen) und IM Sven Telljohann (Schachfreunde Schöneck), die allesamt auf 21,5 Punkte kamen. Die Schulaula im Gymnasium Ebersbach bot allen 32 Teilnehmern ausreichend Platz. Turnierleiter Ralph Alt

Weiterlesen…

Italienische Einzelmeisterschaft 2008

Nach langer Durststrecke hat Italien erstmals einen Superstar, der duchaus in die 2700er Eloklasse eindringen kann. GM [[Fabiano Caruana]] ist ein grosses Talent und spielt auch in der deutschen Bundesliga. Teilnehmer: Caruana Fabiano GM 2640 Rombaldoni Denis IM 2436 Shytaj Luca IM 2472 Dvirnyy Daniel FM 2458 Brunello Sabino IM 2455 Piscopo Pierluigi IM 2380 Bruno Fabio IM 2453 Godena Michele GM 2517 Valsecchi Alessio FM 2342 Genocchio Daniele IM 2452 Garcia Palermo Carlos GM 2459 Contin Daniel IM 2318 Turnierseite

Karl-Heinz Podzielny verteidigt Schnellschach-Titel

Der Essener Internationale Meister Karl-Heinz Podzielny wurde einmal mehr seinem Spitznamen "Potz-Blitz" gerecht. In Fredersdorf-Vogelsdorf östlich von Berlin wiederholte er seinen Triumph von Bad Lauterberg 2007 und verteidigte seine Deutsche Meisterschaft im Schnellschach. 30 Teilnehmer, darunter zahlreiche Internationale Meister, kämpften zwei Tage und elf Runden lang um Punkte. Podzielny hatte wie einige andere Favoriten (Thiede, Heinemann, Markgraf, Panzalovic) anfangs eine Schwächephase, als er dem zukünftigen IM Gunter Spieß (Leipzig) in Runde 3 unterlag. Doch während die anderen weiterwurstelten, startete "Potz-Blitz" den Nachbrenner und war nach Tag 1 mit 5 aus 6 allein an der Spitze. Die konnte ihm niemand mehr

Weiterlesen…

Deutsche Post Bonn mit bestem Firmenteam Deutschlands

17. bis 19.10.2008 8. Deutsche Betriebssportmeisterschaft im Schach hat eindeutigen Sieger    Erstmals gewann die Deutsche Post Bonn die Deutsche Betriebssportmeisterschaft im Schach. Lediglich gegen Team 2 der SAP unterlagen die Spieler um IM Rüdiger Seger, die übrigen sechs Begegnungen gewann die an Zwei gesetzte Mannschaft. Mit WFM Olga Lopatin hatte die Deutsche Post auch den Sieger in der Damen-Wertung in den Reihen. Zudem gewann Lopatin (Brett 4) die Goldmedaille für die beste Einzelwertung an ihrem Brett.    Erstmals fand die Meisterschaft bei der Karpow-Schachakademie in Hockenheim statt. 35 Viererteams aus allen Regionen Deutschlands, von mittelständigen Unternehmen bis hin zu

Weiterlesen…

Russian Superfinal Championship

Vom 3. bis 15. Oktober 2008 findet im Moskauer Zentral Chess Club das Finale der "Russischen Einzelmeisterschaft 2008) statt. 12 Grossmeister, u.a. der Titelverteidiger GM Alexander Morozevich, GM Peter Swidler und GM Alexander Grischuk. Es wird wohl das letzte grosse Ereignis vor der Schach-Olympiade in Dresden sein. Gespielt werden 11 Runden. Insgesamt sind an Preisgeld 195.000 US-Dollar ausgesetzt. Turnierseite      Offizielle Seite in Russisch       Live       Partien

Bulgarian Team Championship

1. bis 7.10.2008 Bei den Bulgarischen Mannschaftsmeisterschaften der Frauen und Männer spielen fast ausschliesslich nur Bulgaren/ innen mit. Man darf gespannt sein, wann die ersten Legionäre eingesetzt werdn. Im Moment fehlt es wohl noch an Geld, bzw. Sponsoren. Immerhin bietet ChessMix eie ausgezeichnete Webseite an, die sehr übersichtlich und für Jedermann überschaubar ist.

1. Runde der Meesterklasse in den Niederlanden

Am kommenden Samstag wird die 1. Runde der niederländischen Meesterklasse, zu vergleichen mit der Bundesliga in Deutschland, gespielt. Zahlreiche deutsche Spieler verstärken die holländischen Teams. Natürlich sind auch sämtliche niederländischen Spitzenspieler an Bord. Auch der frischgebackene Europameister GM Jan Werle.  Ergebnisse und Partien auf der Seite von SchakersInfo       Partien Runde 1

Spanische Mannschaftsmeisterschaft 2008

3. bis 7.9.2008 Auf [[Mallorca]] und [[Sabadell]] finden in zwei Gruppen die Vorrrunden zur spanischen Mannschaftsmeisterschaft statt. In jeder Gruppe spielen 6 Mannschaften, von denen jeweils die zwei Besten das Halbfinale und letztlich das Finale bestreiten. Einige Top-Spieler: Shirov, Adams, Ponomariov, Cheparinov, Akopian, Gelfand, Kasimdzhanov, Van Wely, Ivanchuk, Carlsen, Alekseev, Motylev, Bareev, Vallejo, Roiz, Rublevsky, Svidler, Mamedyarov, Karjakin, Jakovenko, Harikrishna, Movsesian, Malakhov, Gashimov und Dominguez Perez Turnierseite       Partien Gruppe 1        Partien Gruppe 2

17. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2008

31.08. bis 06.09.2008 Nordrhein-Westfalen erringt Seniorenmeisterschaft Mit zwei abschließenden 2:2 gegen Sachsen und Berlin trudelte Nordrhein-Westfalen bei der 17. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Berlin-Spandau durchs Ziel. Besonders die überraschend starken Sachsen um ihren Topmann FM Manfred Böhnisch setzten dem späteren Sieger in Runde 6 hart zu. Sie wurden dafür am Ende mit Platz 2 belohnt. Die Bronzemedaille ging an die ebenso überraschend starken Brandenburger. Hinter Baden belegte Gastgeber Berlin noch einen versöhnlichen fünften Platz. Das sah nach dem "Unfall" in Runde 3 gegen die nominell schwächeren Bayern noch ganz anders aus. Es war der Tag an dem Spitzenmann Fritz

Weiterlesen…

61 Russian Chess Championship

3. bis 14.9.2008 In [[Novokuznetsk]] (Sibirien) findet zur Zeit ein Qualifikationsturnier für das Superfinale, dass im Oktober in Moskau stattfindet, statt. Insgesamt werden 11 Runden gespielt. Die Spitzenpaarungen werden im Internet übertragen. Die fünf Bestplatzierten qualifizieren sich für das Superfinale. Das Foto zeigt den Spielsaal ohne Zuschauer. Eine Horrorvorstellung für unsere WM in Bonn. (Foto: Offizielle Seite) Turnierseite     Live     Partien

Einzelmeisterschaft von Frankreich 2008 (Pau)

11. bis 23.8.2008 Teilnehmer Männer Gruppe A: 01. g [[Etienne BACROT]] 2691 02. g [[Maxime VACHIER-LAGRAVE]] 2681 03. g [[Laurent FRESSINET]] 2673 04. g [[Christian BAUER]] 2583 05. g [[Andreï SOKOLOV]] 2561 06. g Sébastien MAZÉ 2553 07. g Anatoly VAISSER 2542 08. g [[Igor NATAF]] 2534 09. g Jean-Marc DEGRAEVE 2523 10. g Sébastien FELLER 2523 11. g Manuel APICELLA 2521 12. m Thal ABERGEL 2499  Teilnehmer Männer Gruppe B: 01. g Eric PRIÉ 2526 02. m Romain EDOUARD 2508 03. g Anthony KOSTEN 2507 04. m Jean-Pierre Le Roux 2490 05. g Vladimir LAZAREV 2482 06. m Sébastien

Weiterlesen…