Internetzeitung des Badischen Schachverbandes – Ausgabe Juli 2017

Die Ausgabe Juli 2017 ist online. Frank Schmidt, der Macher der Internetzeitung des Badischen Schachverbandes, hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Professionell sieht die Zeitung aus und lässt keine Wünsche offen. Wer so etwas schon einmal gestaltet hat, der weiß wieviel Arbeit eine solche Inernetzeitung macht. Jeder Verein, jeder Verband muss dankbar sein, einen Mann/Frau in seinen Reihen zu haben, der in der Lage ist, eine Zeitung in der Qualität zu erstellen. Die Zeitung können Sie hier als PDF-Datei downloaden. Eine vorbildliche und nachahmenswerte Arbeit. Informationen über Aktivitäteten des vergangenen Monats und Termine in der nächsten Zeit. Das sind die

Weiterlesen…

ECU-Newsletter – Ausgabe Mai 2017

Der Newsletter, Ausgabe Mai, ist online mit einem Rückblick und einer Vorschau auf kommende Schachereignisse. Das Titelblatt präsentiert in der Vorausschau die Europameisterschaft in Minsk, die zur Zeit laufen. und über die der Schach-Ticker berichtet. Desweiteren ein Vorschau auf die Mannschafts-Europameisterschaften in Kreta (Griechenland) und viele Turniere mehr. Der Newsletter ist eine ausgezeichnete Informationsquelle, zumal alle Links funktionieren. Ein Tip an Vereine: Laden Sie einfach die etwas ältere Version von Acrobat Reader auf Ihren Rechner und hängen an die PDF-Date ihre eigenen PDF-Dateien an und machen daraus eine Vereinszeitung.  

Schachverband Württemberg mit neuen Newsletter

Viele Stunden intensiver Arbeit und Recherche sind nötig, einen solch informativen und umfangreichen Newsletter zu erstellen. Der Schachverband Württemberg veröffentlicht jeden Monat Informationen über Aktivitäten des vergangenen Monats und eine Vorschau auf kommende Ereignisse. Jetzt die Ausgabe Juni 2017 mit sage und schreibe 80 Seiten. Information pur. Das Inhaltsverzeichnis auf der Startseite beinhaltet Links, die direkt zum Artikel führen. Ein Dank geht an Claus Seyfried der mal wieder aufgezeichnete Arbeit geleistet hat. Wenn Sie links auf das PDF-Symbol klicken, können Sie die PDF-Datei downloaden (13 MB). Newsletter im neuen Fenster öffnen.  

Internetzeitung des Badischen Schachverbandes – Ausgabe Juni 2017

Die Ausgabe Juni 2017 ist online. Frank Schmidt, der Macher der Internetzeitung des Badischen Schachverbandes, hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Professionell sieht die Zeitung aus und lässt keine Wünsche offen. Wer so etwas schon einmal gestaltet hat, der weiß wieviel Arbeit eine solche Inernetzeitung macht. Jeder Verein, jeder Verband muss dankbar sein, einen Mann/Frau in seinen Reihen zu haben, der in der Lage ist, eine Zeitung in der Qualität zu erstellen. Die Zeitung können Sie hier als PDF-Datei downloaden. Eine vorbildliche und nachahmenswerte Arbeit. Informationen über Aktivitäteten des vergangenen Monats und Termine in der nächsten Zeit. Das sind die

Weiterlesen…

Newsletter der Europäischen Schach-Union + Ausgabe April

Der neue Newsletter, Ausgabe April/2017, ist online mit einer Vorschau auf große Events im Mai und einem Rückblick auf die zurückliegenden Schachereignisse.  Für uns wäre es interessant zu erfahren ob es Schachvereine gibt, die ihren Mitgliedern eine derartige Zeitung zu Verfügung stellen. Wenn man die entsprechende Software hat, ist es ein Kinderspiel so eine Schach- oder Vereinszeitung zu erstellen. Neben der Vereinshomepage wäre eine solche Schachzeitung ein hervorragendes Mittel der Außendarstellung. Gerne können Sie in Ihrer Vereinszeitung auch Artikel vom Schach-Ticker platzieren, natürlich mit Quellenangabe. Seite im neuen Fenster

Schachverband Württemberg mit dem neuen Newsletter

Viele Stunden intensiver Arbeit und Recherche sind nötig, einen solch informativen und umfangreichen Newsletter zu erstellen. Der Schachverband Württemberg veröffentlicht jeden Monat Informationen über Aktivitäten des vergangenen Monats. Jetzt die Ausgabe Mai 2017 mit sage und schreibe über 89 Seiten. Information pur. Claus Seyfried hat mal wieder aufgezeichnete Arbeit geleistet. Wenn Sie links auf das PDF-Symbol klicken, können Sie die PDF-Datei downloaden (11 MB). Newsletter im neuen Fenster öffnen.  

Newsletter der Europäischen Schach-Union Ausgabe März

Der neue Newsletter, Ausgabe März/2017, ist online mit einer Vorschau auf große Ereignisse im April.  U.a. die Frauen-Europameisterschft in Riga, dass Superturnier in Zürich und das Raykjavik Open. Gespannt sein darf man aus deutscher Sicht auf das 2. Grenke-Open in Karlsruhe, das mit über 100 Titelträgern dass größte und stärkste Open Deutschlands ist. Angemeldet sind bist heute 1150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Seite im neuen Fenster

Schachverband Württemberg mit dem neuen Newsletter

Viele Stunden intensiver Arbeit und Recherche sind nötig, einen solch informativen und umfangreichen Newsletter zu erstellen. Der Schachverband Württemberg veröffentlicht jeden Monat Informationen über Aktivitäten des vergangenen Monats. Jetzt die Ausgabe April 2017 mit sage und schreibe über 100 Seiten. Information pur. Claus Seyfried hat mal wieder aufgezeichnete Arbeit geleistet. Lesenswert u.a. die Informationen über den neuen Bahnchef Richard Lutz, der in seiner Jugend zum besten deutschen Nachwuchs zählte. Wenn Sie links auf das PDF-Symbol klicken, können Sie die PDF-Datei downloaden (17 MB).  

Internetzeitung des Badischen Schachverbandes – Ausgabe April 2017

Die Ausgabe April 2017 ist online. Frank Schmidt, der Macher der Internetzeitung des Badischen Schachverbandes, hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Professionell sieht die Zeitung aus und lässt keine Wünsche offen. Wer so etwas schon einmal gestaltet hat, der weiß wieviel Arbeit eine solche Inernetzeitung macht. Jeder Verein, jeder Verband muss dankbar sein, einen Mann/Frau in seinen Reihen zu haben, der in der Lage ist, eine Zeitung in der Qualität zu erstellen. Die Zeitung können Sie hier als PDF-Datei downloaden. Eine vorbildliche und nachahmenswerte Arbeit. Informationen über Aktivitäteten des vergangenen Monats und Termine in der nächsten Zeit. Das sind die

Weiterlesen…

European Chess Union – Newsletter Februar 2017

Die European Chess Union (ECU, dt. Europäische Schachvereinigung) versteht sich als Interessenverband des europäischen Schachs mit Sitz in Belgrad. Die Ziele sind: Koordination der Mitgliedsverbände, die Organisation europäischer Meisterschaften und die Vertretung der Interessen des europäischen Schachs gegenüber der FIDE. Die ECU wurde 1985 anlässlich des FIDE-Kongresses in Graz gegründet. Ihr erster Präsident war der Schwede Rolf Littorin. Ihm folgte 1986 Kurt Jungwirth, der das Amt bis 1998 bekleidete. Zu Beginn musste die ECU mit Widerständen aus der Sowjetunion und von der Führung der FIDE zurechtkommen. Nach Ende der Sowjetunion gelang der ECU aber sehr rasch die schachliche Einigung Kontinentaleuropas.

Weiterlesen…

Schachverband Württemberg mit dem neuen Newsletter

Viele Stunden intensiver Arbeit und Recherche sind nötig, einen solch informativen und umfangreichen Newsletter zu erstellen. Der Schachverband Württemberg veröffentlicht jeden Monat Informationen über Aktivitäten des vergangenen Monats. Jetzt die Ausgabe März 2017. Claus Seyfried schreibt: Liebe Schachfreunde, dieses Mal haben wir sehr viele kleinere Inhalte wie Einladungen, Ausschreibungen etc. auf nur 86 Seiten. Eigentlich hatte ich geplant einen persönlichen Beitrag zur Serie „Württemberger unterwegs“ beizusteuern und für diese Arbeit den heutigen Abend vorgesehen. Da aber keine Dringlichkeit besteht, werde ich das erneut verschieben. Wegen der Dateigröße von ca. 8 MB empfehlen wir die PDF-Datei nach dem Download auf dem

Weiterlesen…

Internetzeitung des Badischen Schachverbandes – Ausgabe März 2017

Die Ausgabe März 2017 ist online. Frank Schmidt, der Macher der Internetzeitung des Badischen Schachverbandes, hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Professionell sieht die Zeitung aus und lässt keine Wünsche offen. Wer so etwas schon einmal gestaltet hat, der weiß wieviel Arbeit eine solche Inernetzeitung macht. Jeder Verein, jeder Verband muss dankbar sein, einen Mann/Frau in seinen Reihen zu haben, der in der Lage ist, eine Zeitung in der Qualität zu erstellen. Die Zeitung können Sie hier als PDF-Datei downloaden. Eine vorbildliche und nachahmenswerte Arbeit. Informationen über Aktivitäteten des vergangenen Monats und Termine in der nächsten Zeit. Das sind die

Weiterlesen…

Internetzeitung des Badischen Schachverbandes

Ausgabe Februar 2017 ist online – Ausführlicher Bericht über Open Untergrombach und viele interessante Themen, sowie eine Turniervorschau. Frank Schmidt, der Macher der Internetzeitung des Badischen Schachverbandes, hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Professionell sieht die Zeitung aus und lässt keine Wünsche offen. Wer so etwas schon einmal gestaltet hat, der weiß wieviel Arbeit eine solche Inernetzeitung macht. Jeder Verein, jeder Verband muss dankbar sein, einen Mann/Frau in seinen Reihen zu haben, der in der Lage ist, eine Zeitung in der Qualität zu erstellen. Download als PDF-Datei Hier der Code zum einbinden in Ihre Homepage: <iframe src=”http://www.chess-international.de/baden_februar17″ style=”border:0px #FFFFFF none;”

Weiterlesen…

ECU – Schachzeitung Ausgabe 01/2017

Die Europäische Schachunion veröffentlicht jeden Monat eine Schachzeitung mit einem Rückblick und Vorschau auf kommende Turniere und Ereignisse. Sehr professionell gemacht. Die Ausgabe Januar haben wir zu einem Heft gestaltet, mit allen großen europäischen Schachereignissen im Januar 2017 . Alle Links funktionieren und Sie sind schnell mit weiteren Informationen versorgt, wie beispielsweise Ergebnisse, wenn Sie auf einen Link klicken. Ein ausführlicher Beitrag vom Topp-Turnier in Wijk aan Zee (Niederlande), besser bekannt als Tata Steel Chess Tournament. Desweiteren ein Beitrag vom Tradewise Chess Festival 2017 auf Gibraltar. Den Inhalt des Hefts können Sie als PDF-Datei downloaden.Oben im Menü ist ein entsprechender

Weiterlesen…

LV-Württemberg-74 Seiten Schach … Schach … Schach

Auch der Schachverband Württemberg stellte im Januar seine neueste Schachzeitung ins Netz. Auf 74 Seiten das zurückliegende Geschehen im Landesverband, in Deutschland insgesamt und in aller Welt. Wir haben daraus ein Heft gemacht. Man kann schon fast sagen ein Buch. Trotz der Größe gibt es kurze Ladezeiten. Sie können den Inhalt als PDF-Datei downloaden oder auch ausdrucken. Letzteres ist wohl auf Grund der vielen Seiten nicht zu empfehlen. Auch an einen Freund können Sie den Tipp weitergeben. Alle Befehle dafür finden Sie im Menü. Wieviel Arbeit die Gestaltung einer Online-Zeitung macht, kann man eigentlich nur ermessen, wenn man sie einmal

Weiterlesen…

ECU-WM-Spezial

Als Extra zum ECU-Newsletter 11/2016 hat die Europäische Schachunion ein WCM Special veröffentlicht   Auch daraus einige Auszüge für unsere Leser in deutscher Sprache:   Pressekonferenz   Magnus Carlsen gibt zu, dass die WM 2016 das schwierigste Turnier seiner bisherhigen Schachlaufbahn gewesen sei und gratuliert Karjakin zu seinem exzellenten Spiel.   Karjakin kündigt an, dass er alles daran geben wird, das nächste Kandidatenturnier zu gewinnen, um Carlsen erneut im WM-Kampf herausfordern zu können.   Preisgeld Der Preisfonds wird mit 55 Prozent für den Gewinner und 45 Prozent für den Unterlegenen aufgeteilt: Carlsen erhält 550.000 Euro, an Sergej Karjakin geht die

Weiterlesen…

Neues von der ECU

Im Folgenden lesen Sie die wichtigsten Punkte des ECU-Newsletters zusammen gefasst in deutscher Sprache – Von Louisa Nitsche   Am 25./26. Oktober 2016 fand in Batumi/Georgien die Education Chess Conference statt. Ziel war es sich über die unterschiedlichen Wege der Schacherziehung in Schulen auszutauschen und voneinander zu lernen. Die Education Chess Conference ist eingzigartig und setzt ganz neue Maßstäbe auf dem Schulschachsektor. Alle europäischen Föderationen sind herzliche willkommen an zukünftigen Veranstaltungen teilzunehmen.   Vom 30. September bis 3. Oktober 2016 fand in Tsaghkadzor/Armenien die Konferenz mit Namen “Theoretische und praktische Sachverhalte des Schulschachs” statt. Mehr als 50 Personen aus 20

Weiterlesen…

Die Internetzeitung des Badischen Schachverbandes

Ausgabe September ist online – Ausführlicher Bericht über das German-Masters der Frauen   Frank Schmidt, der Macher der Internetzeitung des Badischen Schachverbandes, hat mal wieder ganze Arbeit geleistet. Professionell sieht die Zeitung aus und lässt keine Wünsche offen. Wer so etwas schon einmal gestaltet hat, der weiß wieviel Arbeit eine solche Inernetzeitung macht. Jeder Verein, jeder Verband muss dankbar sein, einen Mann/Frau in seinen Reihen zu haben, der in der Lage ist, eine Zeitung in der Qualität zu erstellen. Download als PDF-Datei

Newsletter – Schachverband Württemberg 09/2016

Viele Stunden intensiver Arbeit und Recherche sind nötig, einen solch informativen und umfangreichen Newsletter zu erstellen. Der Schachverband Württemberg veröffentlicht jeden Monat Informationen über Aktivitäten des vergangenen Monats. Brandaktuell wurde der sensationelle Sieg von Fiona Sieber bei den Jugend-Europameisterschaften heute um 11 Uhr noch eingefügt.  Download PDF (19 MB)