World Senior Championship Schlussrunde: GM Lothar Vogt kämpft um Titel

Die heutige Schlussrunde (18.11.17, seit 14 Uhr) in der Kategorie 65+ wird besonders spannend: 6 Spieler mit 7,5 Punkten liegen in Front und spielen in direktem Vergleich um den WM-Titel, darunter der deutsche GM Lothar Vogt. Die Spitzenpaarungen: Brett 1: Vaisser-Torre, Brett 2: Sveshnikov – Shevelev, Brett 3: Vogt – Jansa. — Unter Weiterlesen finden Sie links oben den “Live-Button”  — Vom 6.11. bis zum 19.11.2017 findet in Acqui Terme (70 km nordwestlich von Genua/Italien) die Senioren-Einzel-Weltmeisterschaft statt, genauer die „FIDE World Senior Chess Championship (50+, 65+)“. Es liegen über 300 Anmeldungen vor, die sich auf die Kategorien 50+ (99

Weiterlesen…

Senioren: Hans-Rudolf Kreutzkamp Hamburger Meister 2017

Vom 1.11. bis zum 9.11.2017 fand im Clubheim des SC Königsspringer Hamburg in Hamburg-Schnelsen die 24. Offene Hamburger Senioren Einzelmeisterschaft 2017 mit 73 Teilnehmern statt. Hamburger Seniorenmeister wurde Hans-Rudolf Kreutzkamp (Union Eimsbüttel) mit 7,5 Punkten aus neun Partien. Die Plätze 2 bis 4, alle mit 7,0 Punkten, belegten Hugh Ditmas (Bremer SG), Theo-Heinrich Gollasch (auch bester Nestor vom Hamburger SK) und Jörg Müller (SV Eidelstedt). Fünfter wurde der Vorjahressieger Dietrich Hawranke (Pinneberger SC). Hans-Rudolf Kreutzkamp (1), Hugh Ditmas (2), Jörg Müller (4), Dietrich Hawranke (5) (Foto: Ingrid Schulz) Die Nestorenpreise erhielten Wolfgang Schulz (Hamburger SK) mit 6,5 Punkten vor Erhard

Weiterlesen…

Seniorenförderkreis knackt den Jackpot!

„Wenn wir heute nicht bereit sind, unseren Armen zu helfen, werden wir eines Tages auch nicht mehr in der Lage sein, die Reichen zu schützen.“ Dieser stramme Leitsatz steht in keinem Parteiprogramm und auch nicht im Kommunistischen Manifest, sondern ist ein Denkanstoß auf der Homepage des Förderkreises der Senioren im DSB, ein Verein, der finanziell schlecht gestellten Schachspielern – „den Ärmsten der Armen“ – jährlich die Teilnahme an mindestens einem Seniorenturnier ermöglicht. Über die aktuelle Entwicklung der Mitgliederzahl berichtet GERHARD MEIWALD, DSB-Seniorenreferent. Der Förderkreis der Senioren im DSB wird im Jahr 2018 sein 25-jähriges Jubiläum feiern und dieses vom 24.

Weiterlesen…

Baden ist Deutscher Mannschaftsmeister der Senioren

Vom 25.9. bis 1.10.2017 fand in Templin die 26. Deutsche Seniorenmannschaftsmeisterschaft der Landesverbände statt. 26 Mannschaften waren angereist um in 7 Runden ihren Mannschaftsmeister zu ermitteln. Außer dem Saarland und Thüringen hatte jedes Bundesland zumeist 2 Mannschaften an den Start geschickt, lediglich die Stadtstaaten Hamburg und Bremen sowie Hessen, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt waren nur mit ihrer Erstvertretung angereist. Auch der Blindenschachverband hatte inzwischen traditionell eine Mannschaft an den Start geschickt. Nachdem es lange nach einem Start-Ziel Sieg der 1. Berliner Mannschaft aussah, kamen die Berliner in der 5. Runde gegen ihre 2. Mannschaft aus dem Tritt. Mit einem 2:2 gestatteten

Weiterlesen…

DSenMMdL in der Uckermark

Auftakt zur 26. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Templin Vom 25.9. bis zum 1.10.2017 kämpfen 26 Seniorenmannschaften in einem 7-rundigen Turnier mit dem herrlich-kryptischen Kürzel „DSenMMdL 2017“ um den Meistertitel. Zu den Favoriten gehören neben dem Titelverteidiger aus Baden und dem Vizemeister Württemberg die Teams von – nach TWZ-Schnitt geordnet – Berlin, Nordrhein-Westfalen, Hessen und Bayern. Die Mannschaftsaufstellungen gibt es auf der Turnierseite, ebenso wie in Kürze dann Ergebnisse und Rundenberichte. Weiter empfehlen wir den Vorbericht auf der DSB-Seniorenseite. Unser Foto zeigt das Turnierhotel, direkt am Lübbesee gelegen und laut Hotel-Homepage eines der größten Fassadenkunstwerke Europas. Als Hauptturnierleiter ist wieder

Weiterlesen…

Seniorenschach: In Büsum siegt Ackermann vor Baum und Szenetra

Hans Werner Ackermann gewinnt 11. Offene Senioreneinzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein – Schlussbericht von Gerhard Meiwald Vom 08. bis 16.09.2017 fand im Kur- und Veranstaltungssaal des schönen Nordseebades Büsum die 11. Offene Senioreneinzelmeisterschaft von Schleswig-Holstein statt. Wie schon in den Vorjahren hatte sich die Teilnehmerzahl deutlich erhöht. Mit 182 Teilnehmern wurde fast die vorgegebene Begrenzung von 200 Teilnehmern erreicht. Mit 9 Fide-Meistern und 48 Teilnehmern, die über ein-ELO Rating von mehr als 2000 Punkten verfügten, war das Turnier nicht nur quantitativ sondern auch qualitativ ausgesprochen attraktiv. Neben dem Vorjahressieger FM Dr. Bernd Baum (SC Fulda), dem Setzlistenersten FM Hans Werner Ackermann (SC

Weiterlesen…

Laudatio auf Klaus Gohde

von Gerhard Meiwald, Seniorenreferent des Deutschen Schachbundes, aus Anlass der Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Klaus Gohde auf dem Kongress des Deutschen Schachbundes am 27.5.2017 in Linstow (Mecklenburg-Vorpommern)   Meine sehr verehrten Damen und Herren, liebe Schachfreundinnen und Schachfreunde, mir wird heute eine Ehre zuteil, bei der ich mir nicht sicher war, als mich Herbert Bastian vor einigen Wochen anrief, ob es mehr Last oder Freude sein würde, über meinen Vorgänger im Amt und Freund Klaus Gohde eine würdigende Rede zu halten. Die Last liegt natürlich auch immer in der Vorbereitung einer solchen Laudatio, aber die Freude überwiegt doch deutlich, wenn

Weiterlesen…

SfK bittet um ihr Voting für die EN Krone 2017 Soziales

Die pädagogische Initiative “Schach für Kids e.V.” hat sich um die EN Krone 2017 im Bereich “Soziales” mit seinem Mehrgenerationen-Projekt “Schach für Kids plus” beworben. Das Ziel ist, KiTa-Kinder und Senioren auf spielerische Weise zusammen zu führen. Die SfK-Lehrmethode bildet mit dem Schachspiel ein Kommunikationsmittel zwischen den Generationen. Die Ergebnisse eines Pilotprojektes waren erstaunlich. Sie können uns bis zum 05. September 2017 (bis 12:00 Uhr) durch Ihr Voting unter https://www.avu.de/facebook/en-krone unterstützen. Auf der Seite finden Sie unser Projekt das Sie dann mit einem einfachen Klick unterstützen können. Die ENKrone ist der AVU-Engagementpreis für den Einsatz im Bereich Sport, Kultur und Soziales. Menschen aus dem

Weiterlesen…

Ein Freund hat uns verlassen

Ein Nachruf von DSB-Seniorenreferent Gerhard Meiwald – Helmut Escher wurde 80 Jahre alt. Mehr als 7 Jahrzehnte war er dem Schach verbunden. Von Kindesbeinen bis in seine letzten Tage und Stunden war er einer von uns. In unserer Erinnerung aus der Sicht des Deutschen Seniorenschachs war er immer untrennbar verbunden mit seiner lieben Ehefrau Ursel, mit der wir jetzt gemeinsam trauern und Abschied nehmen. Helmut hatte eine überzeugend angenehme positive Ausstrahlung auf unsere große Gemeinschaft im Seniorenschach. Es war immer eine Freude zu sehen und zu erleben, mit welcher Begeisterung und Wärme ihm die Teilnehmer in den zahlreichen Seniorenturnieren, Deutschen

Weiterlesen…

Europäische Seniorenmeisterschaft in Spanien

Vom 11. bis 21.8.2017 fanden in Sabadell (30 Bahnminuten von Barcelonas Zentrum entfernt) die „17th European Senior Chess Championships“ statt. 129 Teilnehmer und Teilnehmerinnen spielten in drei Turnieren um die vier EM-Titel und einen Preisfond von 8000 Euro: Senior 50+ (mit 51 Teilnehmern, davon ein Teilnehmer unter deutscher Flagge) Senior 50+ Female (mit 12 Teilnehmerinnen) Senior 65+ (mit 66 Teilnehmern, darunter 5 deutsche Teilnehmer und 5 Frauen) In der Kategorie 50+ gewann GM Karen Movsziszian (Armenien) vor IM Evgenij Kalegin und GM Gennady Tunik (beide Russland). Bei den Frauen 50+ setzte sich WGM Galina Strutinskaia (Russland) vor WGM Elvira Bernd

Weiterlesen…

In Memoriam: Helmut Escher

Helmut Escher- Ein erfülltes Leben Helmut Escher ist von uns gegangen. Nach langer, schwerer Krankheit ist er vergangene Woche im Alter von 80 Jahren verstorben. Helmut war Zeit seines Lebens engagiert, zielstrebig und erfolgreich. Er ging immer freundlich auf die Menschen zu und hatte für jeden ein offenes Ohr. Man konnte sich immer auf ihn und seine Hilfe verlassen. Ein Nachruf von Thomas Wolffram-Falk (Vorsitzender des SV Oberursel) Helmut Escher leitete zusammen mit seiner Frau Ursula, die ihn in allem tatkräftig und liebevoll unterstützte, einen Handwerksbetrieb. Seine Freizeit gehörte aber dem Schach. Mitglied seit 1947 baute er seinen Verein, den

Weiterlesen…

Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft entschieden

Jefim Rotstein ist Deutscher Senioren- und Nestorenmeister 2017 und  Brigitte Burchardt ist Deutsche Seniorenmeisterin 2017 – Ein Bericht von DSB-Seniorenreferent Gerhard Meiwald In der 9. Runde der Deutschen Senioreneinzelmeisterschaft wurde die berühmt berüchtigte Großmeisterkrankheit in einer letzten Turnierrunde ad absurdum geführt. An den ersten 5 Brettern wurden Remisangebote zum Tabu erklärt. Entsprechend kampfbereit wurden alle Partien bis zum Ende ausgefochten. Am Spitzenbrett riskierte FM Bodo Schmidt (SC Siegburg) alles um FM Jefim Rotstein (SC Tornado Hochneukirch) von einem erneuten Titelgewinn abzuhalten. Mit einem Qualitätsopfer im Mittelspiel wollte er seine verbundenen Zentrumsbauern zum Partieentscheidenden Vorteil verwerten. Aber die hohe Verteidigungskunst des

Weiterlesen…

Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft – Runde für Runde

In Berlin startete heute die 29.Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft im Holiday Inn in der Berliner City West. In der Gruppe A nehmen 141 Männer und 6 Frauen den Kampf um die Meistertitel der Senioren auf. Natürlich gehören die 19 Titelträger zum Favoritenkreis. Darunter Großmeister Jakob Meister(SK Zehlendorf), Vorjahressieger IM Boris Khanukov (Bahn SC Wuppertal), die FM Bodo Schmidt (SC Siegburg), Jefim Rotstein (SC Tornado Hochneukirch), Stephan Buchal(SV Werder Bremen), Gottfried Schumacher (HTC Bad Neuenahr), Berthold Bartsch (SC Forchheim) und Christof Herbrechtsmeier (SC Emmendingen). Aber obwohl die WIM Brigitte Burchardt und Anett Wagner-Michel beide SC Rotation Pankow auch um den weiblichen Meistertitel spielen,

Weiterlesen…

17th European Senior Chess Championchip

Vom 11. bis 21. August findet in Barcelona die 17. Senioren-Europameisterschaft statt. Etwas unglücklich der Termin. Findet doch etwa zur gleichen Zeit die Deutsche- Senioreneinzelmeisterschaft in Berlin statt. Das hätte sich doch vermeiden lassen. Das Resultat ist, dass nur wenige Deutsche an der Meisterschaft teilnehmen, obwohl gerade Barcelona für Schachsenioren ein großes Freizeitangebot bietet. Der spanische Schachverband und die ECU haben alle europäischen Schachverbände, die der ECU angeschlossen sind, rechtzeitig eingeladen, um an der 17. Senioren-Europameisterschaf (50+ und 65+) für Männer und Frauen teilzunehmen. In Übereinstimmung mit den ECU-Turnierregeln wird die Meisterschaft in zwei Kategorien gespielt: eine für diejenigen, die

Weiterlesen…

29. Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft 2017

Großmeisterlich wird es zugehen, vom v. 8. bis 16.8.2017, bei der Deutschen Senioren-Einzelmeisterschaft in Berlin. Veranstalter ist der Kultur- und Sportverein Berlin e.V. . Mit dem Internationalen Großmeister Jakob Meister (Nomen est Omen) führt ein starker Berliner Schachspieler das Teilnehmerfeld an und wird sich bestimmt harter Konkurrenz erwehren müssen. So sollte für Spannung und hochklassige Duelle gesorgt sein. Am 10.07. endete die offizielle Anmeldefrist für die 29. Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft. Mit über 250 Spielerinnen und Spielern ist die Teilnehmerliste gut gefüllt. Besonders aufmerksam machen wir auf die 22. Deutsche Seniorenblitzeinzelmeisterschaft, die im Rahmen der „großen“ Meisterschaft am 12.08. ausgetragen wird. Die

Weiterlesen…

Senioren in Rheinland-Pfalz: Biebinger Sieger, aber Schumacher Meister

Schlussbericht 15. Rheinland-Pfalz Senioren Open 2017 (inklusive Korrektur vom 4.8.2017):  Vom 15.  bis 23.7.2017 fand  in Neustadt an der Weinstraße das 15. Rheinland-Pfalz Seniorien Open 2017 statt. 86 Teilnehmer trafen sich im klimatisierten Spielsaal des GDA Wohnstifts neun Tage lang und kämpften um Senioren- und Nestorentitel. Nach 9 gespielten Runden konnte sich  der vereinslose DWZ-Favorit FM Gerhard Biebinger (Bad Pyrmont, DWZ 2286) in einer spannenden Partie mit einem schönen Sieg zum zum Rheinland-Pfalz-Open Sieger der Senioren krönen.  Dem lange das Turnier anführende FM Gottfried Schumacher (HTC Bad Neuenahr) bleibt nach seiner einzigen Niederlage  mit einem halben Punkt weniger, mit 6,5

Weiterlesen…

Schachhistorie: Die Geschichte der Essener Schachgesellschaft 04

Dank Erich Krüger, 40 Jahre lang Mitglied der ESG 04, liegt nun Teil I der ESG 04-Historie als Dokumentation vor – Die Essener Schachgesellschaft, gegründet 1904, und schließlich aufgegangen in den Sportfreunden Katernberg, neuerdings firmierend als „Schachfreunde Essen-Katernberg 04(!)/32“, hat jahrzehntelang das Schachleben in Deutschland mitgeprägt. Die bemerkenswertesten Ereignisse waren der Gewinn der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft 1947 und 1948 sowie die Ausrichtung der Deutschen Einzelmeisterschaft 1948, die Wolfgang Unzicker knapp vor Georg Kieninger gewinnen konnte. Als Kostprobe aus “Die Geschichte der Essener Schachgesellschaft 04” zitieren wir eine Passage, die ahnen lässt, unter welchen Schwierigkeiten das Schachleben nach 1945, hier die Turniere

Weiterlesen…

Baden-Württembergische Senioren: Herbrechtsmeier vor Ackermann und Vatter

Ein Schlussbericht von Bernd Fugmann – An der qualitativ anspruchsvollen 3. Baden-Württembergischen Senioren-Einzelmeisterschaft vom 30.06. bis 08.07.2017 im klimatisierten Kongresszentrum von Freudenstadt nahmen 107 Spieler aus 12 Landesverbänden sowie aus Frankreich, den Niederlanden, der Schweiz, Spanien und Kroatien teil. Fast 40 Teilnehmer, davon sechs FIDE-Meister, waren mit einer Elo-Zahl von über 2000 angereist. Die Grußworte der Stadt Freudenstadt überbrachte Tourismusdirektor Michael Krause, der auf die kulturellen Attraktionen »im Herzen des Schwarzwaldes« hinwies. Anschließend startete Hauptschiedsrichter Dr. Matthias Kleifges mit Hinweisen auf die wichtigsten Regeln der FIDE das Turnier. Nach neun Runden im Schweizer-System-Modus konnte FM Christof Herbrechtsmeier (SC Emmendingen) mit

Weiterlesen…

29. Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft 2017

In der Zeit vom 08. – 16. August 2017 findet in Berlin die 29. Deutsche Schach-Einzelmeisterschaft statt. Teilnahmeberechtigt sind alle Frauen bis Jahrgang 1962 und alle Männer bis Jahrgang 1957. Bis zum 10. Juli 2017 werden noch Anmeldungen entgegengenommen. Die Anmeldung erfolgt auf der offiziellen Turnierseite www.dsem2017.de und bei Rückfragen steht Martin Sebastian unter sebastian@kus-berlin.org zur Verfügung. Die Veranstaltung findet im Holiday Inn Berlin – City West Rohrdamm 80, 13629 Berlin statt. Ausrichter ist der Kultur- und Sportverein Berlin e.V. der wie der Vereinsname es schon wiedergibt, auch Wert auf die Kultur legt. So wird es während des Turniers nicht

Weiterlesen…

Europamannschaftsmeister der Senioren: Gastgeber Serbien (50+) und Seriensieger Russland (65+)

Bei den in Novi Sad (Serbien) vom 24.6. bis 4.7.2017 ausgetragenen „European Senior Team Championships“ in den Sektionen 50+ und 65+ nahmen leider insgesamt nur 18 Mannschaften teil, welche die beiden Titel in zwei Rundenturnieren mit je neun Teams ausspielten. Gastgeber Serbien war mit 7 Teams dabei, davon 6 (von 9) in der Sektion 50+. Deutsche Mannschaften waren nicht am Start. In der Sektion 50+ siegte der Gastgeber Serbien (16 Punkte) vor Italien (14 Punkte) und Schweden (12 Punkte). Die Sektion 65+ wurde von Russland dominiert, die in Bestbesetzung mit GM Sveshnikov, GM Balashov, GM Vasiukov, IM Zhelnin und GM

Weiterlesen…