13. Offene Senioren Schach Einzelmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern 2013

Rekordteilnahme beim Seniorenturnier in Binz Ein Bericht von Prof. Dr. Bruno Müller-Clostermann   Bei bestem Schachwetter findet in Binz auf Rügen mit Rekordbeteiligung von 174 Teilnehmern, darunter 15 Frauen, eines der vermutlich weltweit größten Seniorenturniere statt, welches Dank des attraktiven Spielorts regelmäßig schon im Frühjahr ausgebucht ist. Die „Offene Senioren-Schach-Einzelmeisterschaft Mecklenburg-Vorpommern" hat sich inzwischen zu einer Art Familientreffen der Schachseniorinnen und – senioren entwickelt. Die gegenseitigen Bekanntschaften gehen teilweise tief in das vergangene Jahrhundert zurück! In den 1940-er und 50-er Jahren spielten manche Teilnehmer schon als Jugendliche gegeneinander und haben in Turnieren, Mannschaftskämpfen und Simultanvorstellungen noch mit und gegen Boguljobow,

Weiterlesen…

23. Senioren-Weltmeisterschaft in Kroatien

11. bis 24.11. 2013 Am 12. November wird im Tamaris Grand Hotel an der kroatischen Adria an der kroatischen Adria die erste Runde gespielt. Angemeldet haben sich 241 Teilnehmer. Deutschland ist mit 24 Männern und 3 Frauen vertreten. Die Einzelmeisterscgaft wird als offenes Turnier ausgetragen. das bedeutet, dass jeder Schachspieler daran teilnehmen kann, der da 60. Lebensjahr vollendet hat. Bei den Frauen das 50. Lebensjahr. Hier die deutschen Teilnehmer/Innen: 32 FM Herbrechtsmeier Christof GER 2302 37 FM Hess Christian GER 2285 38 FM Thormann Wolfgang GER 2271 39 Kiefer Gerhard GER 2271 43 Frick Christoph GER 2254 44 Kierzek Matthias

Weiterlesen…

14. Bad Harzburger Schachtage

Vom 15. bis 19. Oktober 2013 im Bündheimer Schloss   Der Schachklub Bad Harzburg veranstaltet erneut sein großes Schachturnier im Bündheimer Schloss. Vom 15. bis 19. Oktober finden die 14. Bad Harzburger Open statt. Wie in den Vorjahren werden wieder bekannte Schachgrößen in der Stadt am Fuße des Burgbergs um Gesamtpreise von über 3000,00 € spielen. Bei den Open werden insgesamt acht Runden gespielt. Am Samstag, 19. Oktober, steht der Sieger fest. Neben einem Pokal winkt ihm zudem eine Siegprämie von 500,00 €. Die Eröffnung ist am Dienstag, 15. Oktober, um 17.45 Uhr. Neben den Bad Harzburg Open wird zum

Weiterlesen…

7. Offene Seniorenmeisterschaft von Schleswig-Holstein 2013

Der Hamburger Fidemeister Christian Hess gewinnt die 7. Offene Seniorenmeisterschaft von Schleswig-Holstein 2013 in Büsum Vom 28.September – 04.Oktober 2013 fanden im Kur und Veranstaltungszentrum Büsum, im Restaurant „Büsumer Pesel“ die 7.Offenen Seniorenmeisterschaften von Schleswig-Holstein statt. Gespielt wurden 7 Runden mit einer Bedenkzeit von 2 Std für 40 Züge und 30 Minuten für den Rest der Partie. Zur Eröffnung konnte Gerhard Meiwald, Seniorenreferent von Schleswig-Holstein 79 Teilnehmer begrüßen und bedankte sich für die Bereitschaft des Bürgermeisters Schwartau die Schirmherrschaft für die Seniorenmeisterschaft zu übernehmen und die Siegerpokale zu stiften. Bürgermeister Maik Schwartau, bedankte sich bei den Teilnehmern, dass sie sich

Weiterlesen…

22. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2013

Durch Zufall entdeckt 16. bis 22.9.2013 Der Deutsche Schachbund e.V. / Referat Seniorenschach ist Veranstalter einer "Deutschen Meisterschaft", die morgen im Ahorn Seehotel Templin  beginnt. Es ist die 22. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft 2013. Nur durch Zufall habe ich die Ausschreibung und Teilnehmerliste auf einer Vereinsseite entdeckt. Aber auch nur deshalb, weil ein Vereinsmitglied an der Meisterschaft teilnimmt. Weder beim Deutschen Schachbund noch auf der Verbandsseite Brandenburg ist ein Hinweis darauf zu entdecken. Warum wird diese tolle Veranstaltung so geheim gehalten? Interessant ist folgender Hinweis auf der Ausschreibung: Im letzten Jahr war der Berliner Schachverband Ausrichter der 21. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft. Ich kann

Weiterlesen…

25. Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft

20. – 28. August 2013 in Oberhof   Vom 20. bis zum 28. August findet die 25. Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft im Treffhotel Panorama im schönen Wintersportort des Thüringer Waldes statt. Aber auch in diesen Tagen ist der „Rennsteig“ eine der beliebtesten Wanderstrecken Deutschlands. Seniorenreferent Helmut Escher begrüßt die 256 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Jubiläumsturnier und freut sich, dass mit Wolfgang Uhlmann, einer der erfolgreichsten und bekanntesten deutschen Großmeister seit so vielen Jahren auch dem Seniorenschach verbunden ist.   Nach einem Grußwort des Hoteldirektors Herrn Nimphius stellte der Stellvertretende Vorsitzende der Seniorenkommission Gerhard Meiwald (Foto oben, links) den Teilnehmern das Schiedsrichter- und

Weiterlesen…

15. Mannschafts Europameisterschaft der Senioren

Ein lesenswerter Schlussbericht von Prof. Dr. Bruno Müller-Clostermann (SF Katernberg)   Lebende Schachlegenden bei der ESMM 2013 in Dresden Die inzwischen fest etablierten Europäischen Seniorenmannschaftsmeisterschaften sind ein jährlicher Treffpunkt von lebenden Schachlegenden: Vasjukov, Pushkov und Chernikov aus Russland, Tatai und Mariotti aus Italien, Rantanen und Westerinen aus Finnland, Jansa und Pribyl aus Tschechien, Dueckstein aus Österreich, Pritchett aus Schottland, Uhlmann, Hecht und Klundt sind einige der „living legends“, welche diese Turniere in den vergangenen Jahren geprägt haben. Im Jahr 2012 war Viktor Kortschnoi mit 80 Jahren noch für die Schweiz dabei und bester Spieler an Brett 1 mit 7.5 aus

Weiterlesen…

Runde 6 – Israel weiter vorne

Weißrussland konnte den ganz leichten Vorteil auf dem Papier (ELO 2427 zu 2420) nutzen und das Duell der ELO – Riesen gegen Russland mit 2½ zu 1½ für sich entscheiden. Dabei war bemerkenswert, dass Weißrussland an keinem Brett in Gefahr geriet, sondern Russland faktisch keine Chance ließ. Leidtragender war insbesondere der bisherige Mister 100%, GM Vladimir Zhelnin, der zum ersten Mal im Turnier eine Partie (gegen GM Vladimir Veremeichik) verlor. Israel löste seine Aufgabe bravourös. Nach einem taktischen Kurzremis am vierten Brett durch Boris Maryasin, der seine Niederlage vom Vortag verdauen musste, konnten sich die anderen Spieler alle durchsetzen, wodurch

Weiterlesen…

Lebende Schachlegenden: ESMM 2013 in Dresden

Ein Bericht für den Schach-Ticker von Bruno Müller-Clostermann (Sportfreunde Katernberg) 20. bis 28.7.2013 Die inzwischen fest etablierten Europäischen Seniorenmannschaftsmeisterschaften sind ein jährlicher Treffpunkt von lebenden Schachlegenden! Vasjukov, Pushkov und Chernikov aus Russland, Tatai und Mariotti aus Italien, Rantanen und Westerinen aus Finnland, Jansa und Pribyl aus Tschechien, Dueckstein aus Österreich, Pritchett aus Schottland, Uhlmann (Foto), Hecht und Klundt sind einige der „living legends“, welche diese Turniere in den vergangenen Jahren geprägt haben. Im Jahr 2012 war Viktor Kortschnoi mit 80 Jahren noch für die Schweiz dabei und bester Spieler an Brett 1 mit 7.5 aus 9 bei einer Elo-Performance von

Weiterlesen…

2. Internationales Arber-Schachopen plus Senioren-Cup

Nachgeliefert: Eröffnung: 77 Spieler aus 8 Nationen konnten Michael Müller und Wolfgang Fiedler begrüßen. 22 davon spielte im erstmalig ausgetragenen Senioren Cup. Die Halle wie immer lichtdurchflutet schafft für die Teilnehmer optimale Spielbedingungen. Insgesamt sind 15 Titelträger am Start, davon ein IM im Seniorenturnier und im Open 7 GM. Davon einer mit einer ELO von 2602 Vladimir Epishin aus Russland, der Turnierfavorit. Wie gewohnt wird ein umfangreiches Rahmenprogramm für alle „Gewichtsklassen“ angeboten. Eröffnet wurden die Turniere durch das Grußwort des ersten Bürgermeisters, vom Ausrichter Michael Müller und dem Hauptschiedsrichter Wolfgang Fiedler, der die Runde 1 pünktlich „anpfiff“.   Runde 1:

Weiterlesen…

Helmut Kaulfuß ist Schnellschachseniorenmeister 2013

Senioren ermittelten ihren Meister in Oppenau   Am 1.und 2.Juni 2013 fand im Waldhotel Haus Wasserfall in Oppenau die 19.Deutsche Schnellschachmeisterschaft der Senioren statt. Der Seniorenreferent Helmut Escher begrüßte 15 durchaus spielstarke Teilnehmer überwiegend aus dem Hessischen und Süddeutschen Raum die an 2 Tagen den Schnellschachmeister ausspielten. Gespielt wurden 11 Runden Schweizer System mit einer Bedenkzeit von 30Minuten je Spieler und Partie. Souverain geleitet wurde das Turnier vom DSB Vizepräsidenten Joachim Gries. Favorit war der Deutsche Seniorenmeister 2010 FM Clemens Werner vom (Karlsruher SF) vor seinen FM Kollegen Dr.Reinhard Zunker(SV 1920 Hofheim) und Wolfgang Schmid (Stuttgarter SF).Zum erweiterten Favoritenkreis zählte

Weiterlesen…

31. Int. Liechtensteiner Schachopen 2013

Mit GM Thomas Paehtz und zahlreichen deutschen Spielern 3. bis 11.5.2013 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 GM Malakhatko Vadim BEL 2552 2 GM Vorotnikov Vladislav V RUS 2473 3 IM Izsak Gyula HUN 2471 4 GM Sergeev Vladimir UKR 2464 5 GM Farago Ivan HUN 2461 6 IM Belezky Alexander UKR 2454 7 GM Van Der Weide Karel NED 2448 8 GM Cebalo Miso CRO 2438 9 IM Hommeles Theo NED 2418 10 GM Paehtz Thomas GER 2399 11 FM Rooze Jan BEL 2397 12 FM Friedrich Norbert GER 2340 13 IM Sedina Elena ITA 2333 14 IM Zozulia Anna

Weiterlesen…

2. Internationaler Schach-Senioren-Cup 2013

Der 2. Internationale Senioren Cup 2013 endete mit dem erwarteten Sieg von GM Lev Gutman der sein erstes Seniorenturnier spielte und souverän gewann   82 Senioren hatten den Weg an den Tegernsee gefunden und fanden ein toll organisiertes und angenehmes Turnier vor. Auch wollen viele wiederkommen.- Runde 1: Und gleich Überraschungen, an Brett 2 und 3 kamen die Favoriten nicht über ein remis hinaus. Runde 2: An den ersten 5 Brettern gewinnen die Favoriten. An Brett 9 kommt überraschenderweise V. Schindler unter die Räder. Und der an 3 gesetzte Schwede L. Svensson verliert an Brett 18. Runde 3: An Brett

Weiterlesen…

13th European Individual Senior Championship 2013

10. bis 22.3.2013 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 GM Sveshnikov Evgeny LAT 2534 2 GM Balashov Yuri S RUS 2481 3 GM Abramovic Bosko SRB 2471 4 GM Vasiukov Evgeni RUS 2460 5 GM Ermenkov Evgenij BUL 2423 6 GM Rajkovic Dusan SRB 2420 7 GM Velikov Petar BUL 2417 8 GM Okhotnik Vladimir FRA 2411 9 IM Cvetkovic Srdjan SRB 2399 10 GM Butnorius Algimantas LTU 2398 11 IM Bogdanov Valentin UKR 2388 12 GM Tseitlin Mark D ISR 2380 13 FM Raicevic Momcilo MNE 2370 14 FM Rooze Jan BEL 2369 15 IM Shvedchikov Anatoli I. RUS 2359

Weiterlesen…

6. Willi-Knebel Gedenkturnier

Zum 20. Mal: Ruhrgebietsmeisterschaft der Senioren vom 18.02. bis 06.03.2013 Bereits zum 20. Mal richtet der Essener Schachverband in diesem Jahr die offene Ruhrgebietsmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren aus. Das Turnier firmiert bereits zum 6. Mal unter dem Namen seines "Erfinders" als Willi-Knebel-Gedenkturnier. Titelverteidiger ist Bernhard Schippan (Herne Sodingen) – hier die Eckdaten des Turniers:

FIDE World Senior Chess Championships 2012

12. bis 25.11.2012 Auszug aus der Teilnehmerliste Open: 1 GM Vaisser Anatoly FRA 2540 2 GM Sveshnikov Evgeny LAT 2507 3 GM Timoscenko Gennadij SVK 2490 4 GM Balashov Yuri S RUS 2475 5 IM Sharif Mehrshad FRA 2462 6 GM Vasiukov Evgeni RUS 2460 7 IM Zhelnin Vladimir V RUS 2459 8 GM Jansa Vlastimil CZE 2451 9 GM Okhotnik Vladimir FRA 2433 10 IM Kristiansen Jens DEN 2429 11 GM Suba Mihai ROU 2418 12 GM Pushkov Nikolai RUS 2404 13 GM Cebalo Miso CRO 2403 14 IM Van Riemsdijk Herman C. BRA 2388 15 IM Karasev Vladimir

Weiterlesen…

20. Offene Sächsische Senioren – Einzelmeisterschaft im Schach

Vom 27. Oktober bis 4. November findet in Dresden die 20. Offene Sächsische Senioren – Schach – Einzelmeisterschaft statt. Für das Jubiläumsturnier haben sich bereits 58 Schachfreunde angemeldet. Angeführt wird die Setzliste vom Vorjahressieger, dem Dresdner Erwin Böhm. Ihm folgt mit gleicher TWZ Gerhard Schmidt. Auch an den weiteren vorderen Brettern ist die Leistungsdichte hoch, so dass auch für die 20. Auflage des beliebten Turniers wieder spannende Partien erwartet werden dürfen. Kurzentschlossene können sich noch am Sonnabend von 12.30 – 14.00 Uhr am Spielort RAMADA Hotel, Wilhelm–Franke Straße 90, 01219 Dresden anmelden. Ausschreibung und weitere Informationen über www.schachfestival.de. Yvonne Ledfuß

Weiterlesen…

6. Offene Schleswig-Holsteinische Senioren-Einzelmeisterschaft

Vom 29.September bis 05.Oktober 2012 FM Dr. Bernd Baum gewinnt die 6.Offene Seniorenmeisterschaft von Schleswig-Holstein 2012 Bei der Eröffnung und Begrüßung der Telnehmer freute sich Veranstalter und Seniorenreferent des Schachverbandes SH, Gerhard Meiwald dass sich die Teilnehmerzahl auch in diesem Jahr wieder auf  dem gleich hohen Niveau des Vorjahres bewegte und sich in diesem Jahr 63 Männer und 3 Frauen um den Titel bewarben. Vor dem Turnierbeginn stellte er dann  für den Technikbereich Michael Piegenschke vor, der gemeinsam mit ihm, für einen reibungslosen Ablauf sorgen wollte. Das große Teilnehmerfeld wurde angeführt von FM Dr.Bernd Baum (SV Empor Erfurt) vor dem

Weiterlesen…

21. Deutsche Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände

30 Mannschaften aus 16 Verbänden Am 10. September wird der Berliner Schachverband 30 Mannschaften zur 21. Deutschen Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände in Berlin-Spandau begrüßen können. Bis auf Thüringen und das Saarland haben alle Landesverbände des Deutschen Schachbundes gemeldet. Dazu kommt dann noch eine Auswahl des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Schachbundes (DBSB). Berlin startet als einziger Verband mit drei Mannschaften und die 1. Mannschaft kann sich mit einem TWZ-Durchschnitt von 2172 sogar Hoffnungen auf eine Plazierung ganz weit oben machen. Haushoher Favorit sind aber die Hessen, die mit IM Anatoli Donchenko, IM Klaus Klundt, FM Jürgen Haakert und FM Ryhor Isserman die 2300er

Weiterlesen…

Deutsche Senioreneinzelmeisterschaft im Blitzschach 2012

Deutscher Senioreneinzelmeister im Blitzschach 2012 wurde FM Ryhor Issermann Vom 31.August – 02.September 2012 wurde im schönen hessischen Städtchen Gladenbach auch die Deutsche Seniorenmeisterschaft im Blitzschach durchgeführt. Die Turnierleitung lag wieder einmal in den bewährten Händen von Joachim Grieß(Vizepräsident des DSB). Seniorenreferent Helmut Escher begrüßte die 16 Teilnehmer unter Ihnen auch die IM Anatoly Donchenko und Klaus Klundt sowie die FM Hans-Werner Ackermann ,Rhyor Issermann und Dr.Reinhard Zunker. Mit 11,5 Punkten aus 15 Partien verlieren FM Ryhor Issermann(SK Bad Homburg) und IM Anatoly Donchenko(SK 1858 Gießen) jeweils nur 2 Partien und geben drei Remisen ab. Bei der Feinwertung liegt der

Weiterlesen…