Deutschen-Senioren-Mannschaftsmeisterschaft der Landesverbände 2010

Das Ostseebad Eckernförde mit seinen ca. 24000 Einwohnern hat für die Teilnehmer der Senioren-Mannschaftsmeisterschaft, die vom 13. bis 19. September in der Kurstadt stattfindet, viel zu bieten: Dies reicht vom Herzstück der Stadt, dem Hafen und dem langen angrenzenden Sandstrand, bis hin zu einer attraktiven Fußgängerzone. So wurde im Rahmenprogramm der Meisterschaft eine Stadtführung angeboten, die von zahlreichen Schachfreunden mit Begeisterung aufgenommen wurde. Es werden 7 Runden nach Schweizer System gespielt. Jedes Bundesland stellt bis zu 2 Mannschaften bestehend aus 4 Spielern plus einem Ersatzspieler. Die Sieger-Mannschaft erhält den Titel "Deutscher Senioren-Mannschaftsmeister 2010". Gemeldet haben 26 Mannschaften aus 15 Bundesländern.

Weiterlesen…

22. Deutsche Senioren-Einzelmeisterschaft 2010

16. bis 24.8.2010 Auszug aus der Teilnehmerliste: Schmidt,Bodo FM 2376 Godesberger SK 1929 e.V. Werner,Clemens FM 2330 Karlsruher SF 1853 Malcher,Werner 2295 Brackweder SK von 1924 Clemens,Christian,Dr. FM 2307 SC Braunschweig Gliesmarode  Khanukov,Boris IM 2363 Stift. Bahn-Sozialwerk Schach Gruzmann,Boris FM 2236 TuS Makkabi Berlin e.V. Bakhmatov,Eduard FM 2319 SV Hattingen e.V. Rotstein,Jefim FM 2311 Ford-SF Köln e.V. Schumacher,Gottfried 2319 Godesberger SK 1929 e.V. Schippan,Bernhard FM 2310 SK Herne-Sodingen 1924 Bachmann,Karlheinz FM 2303 Sportfreunde Katernberg 1913  Grottke,Hans-Joachim,D 2238 SC Empor Potsdam 1952 e.V. Walter,Günter FM 2285 SG Lok Brandenburg, Abt. Scha Trescher,Manfred 2211 SC Tarrasch 45 München Reichenbach,Werner FM 2278 SK

Weiterlesen…

Vier Generationen am Brett

Mit der offenen, sächsischen Senioreneinzelmeisterschaft beginnt am Freitag das achtzehnte ZMDI Schachfestival der Landeshauptstadt. Die älteste Generation beginnt einen Tag vor dem Hauptturnier am Brett die aus vier sportlichen Veranstaltungen bestehende Serie. Ergänzt wird das Festival durch die offene deutsche Familienmeisterschaft am 17. Juli und das Urlauber- und Touristenturnier an diesem Samstag. In kaum einer anderen Sport- und Spielart sind so viele Generationen zugleich am Start. Dabei richtet sich das Hauptaugenmerk auf das namensgebende Open, das mit 154 vorangemeldeten Teilnehmern reichlich Spieler aus Dresden und Umgebung aufweist. Die 19. Auflage des Schachfestivals ist aber vor allem qualitativ in nie zuvor

Weiterlesen…

Europameisterschaft der Senioren in Griechenland

10. bis 17.4.2010 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 GM Tseshkovsky Vitaly RUS 2549 2 GM Rashkovsky Nukhim N RUS 2519 3 GM Timoscenko Gennadij SVK 2495 4 GM Pushkov Nikolai RUS 2487 5 IM Fradkin Boris RUS 2467 6 GM Kupreichik Viktor D BLR 2439 7 GM Butnorius Algimantas LTU 2437 8 GM Chernikov Oleg L RUS 2425 9 IM Shvedchikov Anatoli I RUS 2416 10 FM Mishuchkov Nikolai M RUS 2392 11 GM Gaprindashvili Nona GEO 2360 12 IM Onoprienko Vladimir RUS 2346 13 FM Werner Clemens GER 2333 14 FM Turikov Viktor RUS 2329 15 FM Rooze Jan

Weiterlesen…

Willi – Knebel – Gedenkturnier

Eine Klasse für sich war der älteste Teilnehmer der Ruhrgebietsmeisterschaft der Senioren: Abram Chasin (SK Holsterhausen) gestattete nur dem Titelverteidiger Bernhard Schippan (SK Herne Sodingen) ein Remis, alle übrigen Partien gewann er. So siegte er mit 1,5 Punkten Vorsprung vor Willy Rosen (SFK), der Schippan heute mit einem Remis auf Distanz hielt.  Auszug aus der Teilnehmerliste: Schippan, Bernhard 2211 SK Herne-Sodingen Chasin, Abram 2169 SK Holsterhausen Krüger, Erich 2152 SF Katernberg 1913 Rosen, Willy 2134 SF Katernberg 1913 Achenbach, Manfred 2071 SC Mülheim 08/25 Schorra, Helmut 2054 SV Buer 21/74 Andersen, Knut 2032 SF Buer 21/74 Gierse, Dr. Heinz-Diete 2025

Weiterlesen…

12. Europäische Senioren-Mannschaftsmeisterschaft

Start der Europameisterschaft 10. bis 18.2.2010 Russischer Frühling    Mit einem Start-Ziel-Sieg, wie er an Deutlichkeit kaum zu übertreffen ist, gewann die russische Vertretung in der Besetzung Vitaly Tseshkovsky, Evgeni Vasiukov, Nikolai Pushkov, Alexander Petrushin und Oleg Chernikov die 12. Europäische Mannschaftsmeisterschaft der Senioren. Zur Siegerehrung ehrte Bürgermeister Jörn Marx die Spitzenspieler. „Ich bin überwältigt, wie viele Mannschaften und vor allem aus welch entfernten Nationen hier antreten“, sagte der Stadtvertreter bewegt. Er sah am Schlusstag die Favoriten gegen Italien mit 2,5:1,5 gewinnen. Damit blieben die Goldjungs in allen neun Begegnungen siegreich. Es gewinnt so nicht nur die Truppe auf dem

Weiterlesen…