Hitzeschlacht in französischen Gefilden

Bernd Rosen berichtet vom Katernberger Sommerschach: Ganz Deutschland steckt fest im Klammergriff des Tropensommers: Gärten verdorren, Wälder gehen in Flammen auf, Züge bleiben auf der Strecke liegen – das öffentliche Leben kommt zum Erliegen. Ganz Deutschland? Nein – in der Zeche Helene – unserem Spiellokal im Essener Norden – treffen sich dennoch einige Unentwegte und trotzen der Hitze, um ihren Variantenkoffer mit französischen Abspielen zu bestücken. Das Thema unseres diesjährigen Sommerschachs lautet bekanntlich “Französisch” – diese Wahl wurde übrigens schon im Frühjahr getroffen, lange bevor die Fußball-Weltmeisterschaft auch nur angestoßen wurde. Für das EM-Jahr 2020 schwanken wir noch zwischen “Italienisch”

Weiterlesen…

DWZ-Zuwachs 2773! Wer bietet mehr?

Statistische Zahlenspiele von Bernd Rosen (SF Essen-Katernberg):  Nein – bei der Zahl 2773 handelt es sich nicht um die aktuelle ELO-Zahl unseres Neuzugangs am 1. Brett. Viel Besser: Es handelt sich um den Spielstärkezuwachs, den alle Spieler unseres Vereins in der vergangenen Spielzeit erreicht haben. Dabei sind Spieler, die neu im Verein sind bzw. die im Sommer 2017 noch gar keine DWZ besaßen, nicht einmal mitgerechnet. Konkret sieht es so aus: Insgesamt 43 Spieler haben sich um mindestens einen Punkt verbessert – macht in Summe 3329 Punkte. Demgegenüber stehen nur 21 Spieler, deren Zahl sich verschlechtert hat – insgesamt ein

Weiterlesen…

400 Kinder in sieben Tagen

Vom 23. bis 29. Januar fand die 13. Schachwoche im Billstedt Center in Hamburg statt. Der Hamburger SK weihte in dieser Zeit über 300 Kinder in die Regeln des königlichen Spiels ein und organisierte mehrere Turniere für Jung und Alt. Zwölf Schulen nahmen das Angebot des Hamburger SK wahr, während der 13. Schachwoche im Billstedt Center vormittags am Schachunterricht teilzunehmen. Insgesamt kamen so mehr als 300 Kinder, größtenteils Grundschüler, in den Genuß die Regeln des königlichen Spiels zu erlernen. Die Begeisterung war groß und ein Mal mehr zeigte sich, welch positiven Einfluß das Schachspiel auf Kinder hat. Sie lauschten freudig

Weiterlesen…

Randsportart Schach im Abseits?

Wie geht Schachverein heute – ein Erfahrungsbericht?   Das ist eine Frage, die sich immer wieder die Verantwortlichen in den Schachvereinen heutzutage stellen, denn offensichtlich ist es ja so, dass die Zahl der Schachspieler, die im Deutschen Schachbund (DSB) zusammengefasst sind, seit Jahren rückläufig ist. Das hat natürlich auch Konsequenzen für die am Spielbetrieb teilnehmenden Vereine. Auch ihre Zahl geht chronisch abwärts. Ist das nun ein Abbild des Zeitgeistes, wie von vielen Funktionären unterstellt, oder müssen sich gerade diese den Vorwurf gefallen lassen, dass es nur eine Rechtfertigung für eigenes Unvermögen bzw. Scheitern ist. Natürlich sind die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung

Weiterlesen…