Kramnik verdienter Weltcup-Sieger

Zwei Finalisten "aus Versehen" Kramnik gewann das Weltcup-Finale gegen Andreikin 2,5-1,5 – "gefühlt" mindestens 2,6-1,4 da Andreikin in der vierten Partie die Notbremse Remisangebot zog. Zu dem Zeitpunkt hatte er wohl alle Hoffnungen aufgegeben, doch noch einen Tiebreak zu erreichen in dem wieder alles möglich gewesen wäre. Bevor ich die Partien bespreche, erst ein Bericht zur abschliessenden Pressekonferenz – auch um den etwas kryptischen Untertitel zu erläutern. Andreikin kann zwar zumindest etwas Englisch, wollte Fragen aber doch lieber auf Russisch anhören und beantworten. Einigen Zuschauern war es vielleicht recht, denn so kamen sie auch zum "optischen Genuss" Anastasia Karlovich die

Weiterlesen…

Kramnik und Andreikin im Weltcup-Finale

Karjakin sagt "danke Vlad" … denn damit bekommt er Kramniks Ratingplatz und ist (wie Andreikin) beim nächsten Kandidatenturnier dabei. Oder müsste er eher sagen "merci Max(ime Vachier-Lagrave)"? Ich deute bereits an, wie oder warum Kramnik sein Halbfinale gewann. Verdient war es durchaus, Glück hatte er vielleicht dennoch – sofern es Glückssache ist, wenn der Gegner eine Partie erschreckend schwach spielt. In gewisser Hinsicht sind die wichtigsten Entscheidungen beim Weltcup gefallen – das Finale ist nur noch Zugabe, obwohl es natürlich noch um Prestige und jede Menge Preisgeld geht. Thema dieses Beitrags ist das Weltcup-Halbfinale sowie ein Ausblick auf das Kandidatenturnier

Weiterlesen…

Las Vegas am Nordmeer

Weltcup – Favoritensterben geht weiter   Das Viertelfinale im Weltcup ist entschieden – wie bereits im Achtelfinale fiel in der Hälfte der Matches die Entscheidung nach zwei Partien, und die andere Hälfte ging in die Verlängerung; diesmal reichten dann jeweils zwei Schnellpartien. Im Achtelfinale gewannen die Aussenseiter 4-3 (Kamsky-Mamedyarov hatte keinen Favoriten); nun konnten sie sich mit 3-1 durchsetzen. Damit kommt es zu folgenden Paarungen im Halbfinale: Kramnik – Vachier-Lagrave und Tomashevsky – Andreikin Das sind die Nummern 3, 21, 23 und 32 der Setzliste. Wann gab es das vergleichbar zuletzt in einem stark besetzten KO-Turnier? Der Titel verrät es

Weiterlesen…

Weltcup-Zwischenbilanz

Noch acht Spieler im Rennen, diverse Favoriten ausgeschieden   Nach vier KO-Runden wird es höchste Zeit für einen ersten Bericht. Beginnen wir mal mit dem was als nächstes kommt, die Paarungen des Achtelfinales (in Klammern der Platz des Spielers in der Setzliste):   Tomashevsky (32) – Kamsky (8) Svidler (13) – Andreikin (21) Caruana (2) – Vachier-Lagrave (23) Kramnik (3) – Korobov (22)   Von den acht Elobesten sind also nur noch drei im Rennen. So extrem gab es das zuletzt 2007. Einerseits war es damals noch extremer, denn die ersten vier der Setzliste konnten bereits ihre Koffer packen. Andererseits

Weiterlesen…

Zwei von 128 bleiben im WM-Rennen

Die Weltcup-Vorschau Tromsö 2013 des Schach-Tickers von THOMAS RICHTER   Der Weltcup in Tromsö (10.8. bis 3.9.2013) ist diesmal sehr stark besetzt – aus der absoluten Weltspitze fehlen nur drei Spieler die bereits (mindestens) für das nächste Kandidatenturnier qualifiziert sind: Anand und Carlsen die ja demnächst ein WM-Match spielen, sowie Topalov der bereits als Sieger der FIDE Grand Prix Serie feststeht. Aronian und Kramnik sind nach Elo auch bereits qualifiziert, müssen aber noch den Weltcup spielen da ihr Recht ansonsten verfallen würde. Dazu kommen beide Finalisten des Weltcups – im Finale geht es dann nur noch um Prestige, Ehre und

Weiterlesen…

World Amateur Championship 2012 (Porto Carras)

16. bis 22.4.2012 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 Ferreira Jr Walter BRA 1998 2 Reyes Rios Juan Camilo COL 1996 3 Tqavadze Giorgi GEO 1996 4 Liberman Alexander RUS 1988 5 Vargas Mauricio COL 1986 6 Moreno Jaime Alberto COL 1978 7 Ruffenach Alain FRA 1971 8 Silva Jorge COL 1968 9 Kafetzis Georgios GRE 1967 10 Lizarazo Doris Liliana COL 1966 11 Skytte Torill NOR 1963 12 Giordos Vasilios GRE 1959 13 Tsakiris Haralambos GRE 1956 14 Pertaia Enver GEO 1954 15 Musiienko Danylo UKR 1952 16 Bes Michal POL 1951 17 Navarro Coloma Antonio ESP 1946 18 Bessarab

Weiterlesen…

FIDE World Cup 2011 (Khanty-Mansiysk RUS)

28.8. bis 20.9.2011  Auszug aus der Teilnehmerliste:  GM Karjakin, Sergey2788 RUS; GM Ivanchuk, Vassily2768 UKR; GM Mamedyarov, Shakhriyar2765; GM Ponomariov, Ruslan2764 UKR; GM Gashimov, Vugar2760 AZE; GM Grischuk, Alexander2746RUS; GM Radjabov, Teimour2744 AZE; GM Kamsky, Gata2741 USA; GM Svidler, Peter2739R US; GM Jakovenko, Dmitry2736 RUS; GM Vitiugov, Nikita2733 RUS; GMAlmasi, Zoltan2726 HUN; GMVallejo Pons, Francisco2724ESP; GMNavara, David2722 CZE; GM Vachier-Lagrave, Maxime2722 FRA; GM Dominguez Perez, Leinier2719 CUB; GMWang, Hao2718 CHN; GMLeko, Peter2717 HUN; GM Moiseenko, Alexander2715 UKR; GM Le, Quang Liem2715VIE; … insgesamt 128 Teilnehmer Der Weltcup ist ein Turnier der Superlative. 32 Spieler verfügen über eine Elozahl die über

Weiterlesen…

World Chess Cup 2009 in Chanty-Mansijsk (Russland)

  21.11. bis 14.12.2009 Auszug aus der Teilnehmerliste: 1 GM Gelfand, Boris 2758 ISR (Foto) 2 GM Gashimov, Vugar 2758 AZE 3 GM Svidler, Peter 2754 RUS 4 GM Morozevich, Alexander 2750 RUS 5 GM Radjabov, Teimour 2748 AZE 6 GM Ivanchuk, Vassily 2739 UKR  GM Ponomariov, Ruslan 2739 UKR 8 GM Grischuk, Alexander 2736 RUS 9 GM Jakovenko, Dmitry 2736 RUS 10 GM Wang, Yue 2734 CHN 11 GM Eljanov, Pavel 2729 UKR 12 GM Karjakin, Sergey 2723 UKR 13 GM Mamedyarov, Shakhriyar 2719 AZE 14 GM Shirov, Alexei 2719 ESP 15 GM Dominguez Perez, Leinier 2719 CUB 16 GM

Weiterlesen…